Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Navratilova: IOC soll mehr homosexuelle Sportler kämpfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Navratilova: IOC soll mehr homosexuelle Sportler kämpfen

10.12.2013, 19:05 Uhr | dpa

Navratilova: IOC soll mehr homosexuelle Sportler kämpfen. Martina Navratilova hatte sich 1981 als lesbisch zu erkennen gegeben.

Martina Navratilova hatte sich 1981 als lesbisch zu erkennen gegeben. Foto: Friso Gentsch. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Die Sportstars Martina Navratilova und Jason Collins haben vom Internationalen Olympischen Komitee ein stärkeres Eintreten für homosexuelle Sportler gefordert.

"Schwule und Lesben müssen in so vielen Ländern immer noch Schimpfwörter und Schikanen oder sogar Gefängnisstrafen über sich ergehen lassen. In sechs Ländern droht ihnen sogar die Todesstrafe. Der Sport hat die Macht, daran etwas zu ändern", sagte Navratilova bei den Vereinten Nationen in New York. Die Tennisspielerin hatte sich 1981 als lesbisch zu erkennen gegeben, NBA-Basketballer Collins als erster Sportler in einer großen US-Mannschaftssportart der USA im April dieses Jahres als schwul.

"Das IOC sagt, Sport und Politik dürften nicht vermischt werden. Das ist fern jeder Realität, denn Sport und Politik werden jeden Tag vermischt", sagte Navratilova. Nach Ansicht der beiden Sportler werden die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi in einer für Homosexuelle feindlichen Atmosphäre stattfinden. "Ich habe keine Angst um die Sicherheit der Sportler", sagte Navratilova. "Aber was ist mit der Zeit davor und danach? Da wird weiter diskriminiert." Dennoch lehnte sie einen Boykott der Spiele ab. "Darunter leiden nur die Sportler und es hilft nicht."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal