Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Kimi Räikkönen testet den neuen Ferrari als Erster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ansage vom Chef  

Räikkönen testet den neuen Ferrari als Erster

20.12.2013, 11:52 Uhr | dpa

Formel 1: Kimi Räikkönen testet den neuen Ferrari als Erster. Kimi Räikkönen  (Quelle: imago/Sven Simon)

Kimi Räikkönen ist zurück bei Ferrari. (Quelle: Sven Simon/imago)

Rückkehrer Kimi Räikkönen wird den neuen Ferrari für die Formel-1-Saison im kommenden Jahr noch vor Kollege Fernando Alonso testen. Laut der italienischen Zeitung "La Gazzetta dello Sport" kündigte Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo dies beim traditionellen Dinner mit einheimischen Medienvertretern an. Räikkönen soll am 28. und 29. Januar zum Auftakt der ersten viertägigen Testfahrten im neuen Ferrari Platz nehmen, ehe Alonso in Jerez das Steuer übernimmt.

Für den Namen des Autos, mit dem das weltmeisterliche Duo Jagd auf Serien-Champion Sebastian Vettel von Red Bull machen will, sollen die Fans Vorschläge in sozialen Netzwerken machen können.

Eine klare Absage erteilte di Montezemolo den andauernden Spekulationen um einen möglichen Weggang von Alonso nach der nächsten Saison zu McLaren: "Blödsinn. Ein Pilot, der wechseln will, sagt nicht, dass er seinen Vertrag verlängern will."

Neuer Motor heißt "059/3"

Derweil hat Ferrari nach Informationen von "motorsport-total.com" den neuen Turbomotor für die Saison vorgestellt. Allerdings bekamen die anwesenden Medienvertreter lediglich eine 3D-Präsentation des Aggregats vorgeführt. Die 1,6-Liter-Maschine trägt den Namen "059/3".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal