Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DOSB-Chef: Winter-WM hätte "negative Auswirkungen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

DOSB-Chef: Winter-WM hätte "negative Auswirkungen"

11.01.2014, 13:13 Uhr | dpa

DOSB-Chef: Winter-WM hätte "negative Auswirkungen". Alfons Hörmann sieht eine Fußball-WM im Winter mit kritischen Augen.

Alfons Hörmann sieht eine Fußball-WM im Winter mit kritischen Augen. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Eine Fußball-WM im Winter hätte nach Meinung von DOSB-Chef Alfons Hörmann "negative Auswirkungen" für viele olympische Sportarten.

"Eine Verschiebung der Fußball-WM in die Wintermonate und damit in den Zeitraum der Olympischen Winterspiele würde zwangsläufig zu erheblichen Problemen und Interessenskonflikten führen", sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes in der neuen Ausgabe des Nachrichtenmagazins "Focus".

Hörmann reagierte damit auf Aussagen von FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke, wonach die umstrittene WM 2022 in Katar nicht im Sommer stattfinden werde. Stattdessen solle das Weltturnier "zwischen dem 15. November und spätestens dem 15. Januar" ausgetragen werden, hatte Valcke am Mittwoch überraschend gesagt. Die Entscheidung fällt der Weltverband nach der WM im Sommer in Brasilien.

Vor allem für olympische Sportarten, die ohnehin nur alle vier Jahre im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen, befürchtet Hörmann "negative Auswirkungen bei Übertragungszeiten im Fernsehen und Internet sowie beim Zuschauer- und Sponsoreninteresse". Im Februar 2022 finden auch Olympische Winterspiele statt. Mit einer solchen Konzentration der zwei wichtigsten Sportereignisse des Jahres würde sich "auch der Fußball keinen Gefallen" tun.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal