Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

FIFA: Kriminelle wollen WM-Spiele manipulieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA: Kriminelle wollen WM-Spiele manipulieren

11.01.2014, 18:36 Uhr | dpa

Frankfurt (dpa) - Die FIFA stellt sich auf Manipulationsversuche bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ein.

"Wir müssen ganz klar davon ausgehen, dass die organisierte Kriminalität versucht, auch WM-Spiele zu manipulieren", sagte der Sicherheitsdirektor des Weltverbandes, Ralf Mutschke, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Bei dem Turnier werden "die meisten Wettumsätze gemacht und größten Gewinne erzielt", sagte er. Sollte es einen konkreten Verdacht geben, schließt der frühere deutsche Polizei- und BKA-Experte Gegenmaßnahmen wie kurzfristige Spielabsagen nicht aus. "Alles ist möglich", meinte Mutschke.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal