Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

NBA-Rookie Schröder zuversichtlich bei London-Trip

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

NBA-Rookie Schröder zuversichtlich bei London-Trip

15.01.2014, 16:33 Uhr | dpa

NBA-Rookie Schröder zuversichtlich bei London-Trip. Dennis Schröder von den Atlanta Hawks spricht in der O2 Arena in London zu Journalisten.

Dennis Schröder von den Atlanta Hawks spricht in der O2 Arena in London zu Journalisten. Foto: Marc Schäfer. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Dennis Schröder gibt nicht auf. Obwohl der deutsche Basketball-Profi in seinem ersten Jahr beim NBA-Club Atlanta Hawks gerade eine schwere Zeit erlebt, arbeitet er weiter hart für seinen Durchbruch in der nordamerikanischen Profi-Liga.

Beim Europa-Kurztrip rechnet der Braunschweiger im Duell mit den Brooklyn Nets am Donnerstag in London nun mit seiner Rückkehr aufs Spielfeld. "DeMarre Carroll ist in Atlanta geblieben, weil er Vater wird. Ich denke, ich habe eine Chance zu spielen. Ich muss auf jeden Fall bereit sein", sagte Schröder der Nachrichtenagentur dpa.

In den vergangenen sechs Partien hatte der Rookie nur auf der Ersatzbank geschmort und keine einzige Sekunde auf dem Feld gestanden. Sein Coach nährt die Hoffnung auf einen Auftritt auf europäischem Parkett. "Dennis wird täglich besser. Das, was er uns jeden Tag im Training zeigt, gibt ihm eine Chance, dass wir ihn gegen die Nets aufs Spielfeld werfen, denn wir wissen, dass er bereit ist", sagt Mike Budenholzer.

Schröder schuftet hart. Nach dem Mannschaftstraining feilt er noch alleine an seinem Wurf. Seine Coaches berichten, er sei der erste im Kraftraum, und auch der letzte, der geht. "Ich kämpfe um jeden Punkt. Ich feuere immer an. Ich arbeite viel. Irgendwann wird das belohnt, und ich werde wieder Spielzeit bekommen", sagte der 20-Jährige. Budenholzer habe ihm versichert, dass seine Chance kommen werde.

Bereits zum vierten Mal findet am Donnerstag eine reguläre NBA-Saisonpartie in London statt. Am Dienstag waren die Profis aus Atlanta zum Sightseeing an der Themse unterwegs. Dabei stand unter anderem ein Besuch des FC Chelsea an der Stamford Bridge auf dem Programm. Schröder hatte den deutschen Fußball-Nationalspieler André Schürrle getroffen, der Angreifer der Blues ist ein großer Basketball-Fan. "Das war eine tolle Gelegenheit, für uns als Mannschaft etwas gemeinsam zu unternehmen. Es war cool, André zu treffen", sagte Schröder erfreut über die Abwechslung zum harten Liga-Alltag in den USA.

Der ist für den Deutschen momentan nicht zufriedenstellend. In seinen ersten NBA-Monaten muss sich Schröder in Geduld üben. Nach ordentlichem Start war er zwischenzeitlich beim Farmteam Bakersfield Jam in der D-League eingesetzt worden, um Spielpraxis zu sammeln - für junge Spieler aber nichts Außergewöhnliches.

"Als Rookie kannst du dir nicht viel erlauben, wenn du mal zwei Spiele schlecht spielst, musst du wieder sitzen und dir jede Minute wieder neu erkämpfen. Es war für mich aber eine gute Erfahrung in der D-League", meinte Schröder. Dass er zuletzt keine Rolle bei den Hawks spielte, entmutigt ihn nicht. "Ich bin jung und neu in der stärksten Liga der Welt."

Unterstützung erhält er in Atlanta von seiner Schwester und seinen Nichten, die bei ihm wohnen. Aber auch von Spielmacher Jeff Teague, seinem Konkurrenten, einem der besseren Point Guards in der NBA. "Er gibt mir ständig Tipps. Ich lerne viel von ihm. Er hat auch schon gesagt, dass er in seiner Rookie-Saison weniger gespielt hat als ich bisher", erzählte Schröder. Auch das bestärkt ihn darin, weiter hart an seinem großen Traum zu arbeiten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal