Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt-Ticker: Kevin de Bruyne schon beim VfL Wolfsburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-Ticker  

Kevin de Bruyne schon beim VfL Wolfsburg

16.01.2014, 19:35 Uhr | t-online.de

Transfermarkt-Ticker: Kevin de Bruyne schon beim VfL Wolfsburg. Kevin de Bruyne soll den VfL Wolfsburg zur Rückrunde verstärken.

Kevin de Bruyne soll den VfL Wolfsburg zur Rückrunde verstärken. Foto: Thierry Roge. (Quelle: dpa)

Im Januar ist das Wechselfenster im Fußball wieder geöffnet. Dann ist auf dem Transfermarkt wieder viel los. Schnappt sich ein großer Klub noch einen Star? Welcher Verein sucht nach der Hinrunde nach Verstärkungen? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Kevin de Bruyne schon in Wolfsburg +++

Kevin de Bruyne vom FC Chelsea ist zum Gesundheitscheck beim Bundesligisten VfL Wolfsburg eingetroffen. Einen entsprechenden Bericht des TV-Senders Sky Sport News HD bestätigte ein VfL-Sprecher der dpa. Sofern er die Untersuchung besteht, soll der 22 Jahre alte belgische Nationalspieler einen langfristigen Vertrag beim VfL unterzeichnen. Als Ablöse sind gut 20 Millionen Euro im Gespräch. Das wäre ein Rekordtransfer für die Niedersachsen.

+++ Neues Duo für Energie +++

Energie Cottbus hat sich im Kampf um den Klassenerhalt personell verstärkt. Das Schlusslicht nahm die Probespieler Fanol Perdedaj und Ahmed Madouni fest unter Vertrag. Der defensive Mittelfeldspieler Perdedaj (22) kommt vom Bundesligisten Hertha BSC und unterschrieb bis Juni 2015. Madouni erhielt einen Kontrakt bis zum Saisonende, der sich im Falle des Klassenerhalts um um ein Jahr verlängert. Der 33 Jahre alte Innenverteidiger stand zuletzt in Diensten des FC Nantes in Frankreich.

+++ Dong-Won Ji kehrt zum FCA zurück +++

Der FC Augsburg hat sich für die Rückrunde im Offensivbereich noch einmal verstärkt. Der südkoreanische Nationalspieler Dong-Won Ji kehrt zum FCA zurück. Der 22-Jährige, der bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison ausgeliehen war, wechselt erneut bis zum Sommer vom FC Sunderland nach Augsburg. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

+++ HSV leiht Ola John bis Saisonende aus +++

Nach Informationen der "Hamburger Morgenpost" wechselt Ola John, 21-jähriger Flügelspieler mit zwei Länderspielen für die Niederlande, von Benfica Lissabon auf Leihbasis bis Saisonende nach Hamburg. John soll den verletzten Maximilian Beister ersetzen. Der portugiesische Erstligist und der Bundesliga-Dino sollen sich bereits einig sein. Demnach wird keine Leihgebühr fällig, der Bundesliga-14. muss aber das Gehalt des Flügelflitzers übernehmen. Im Sommer 2012 war John für neun Millionen Euro von Twente Enschede zum portugiesischen Spitzenklub gewechselt. Nach 22 Spielen in der Vorsaison kam er in der laufenden Serie kaum zum Einsatz. Der Niederländer legte sich mit Trainer Jorge Jesus an, bat nun im Winter um seine Freigabe.

+++ Gladbach: Cissé im Tausch für de Jong? +++

Luuk de Jong (Marktwert: 7,5 Millionen Euro) steht bei Borussia Mönchengladbach vor dem Absprung - Newcastle United hat unlängst Interesse an dem 23-jährigen Stürmer signalisiert. Nach Informationen von "The Northern Echo" ziehen die Engländer nun ein Tauschgeschäft in Erwägung. Demnach könnte der Ex-Freiburger Papiss Demba Cissé (28) im Gegenzug zu den Gladbachern wechseln. Der Stürmer kam bei Newcastle in der laufenden Saison zuletzt nur noch als Einwechselspieler zum Zug, gleiches gilt für de Jong in Gladbach.

+++ Castillo kommt wohl nicht +++

Der chilenische Angreifer und Wunschkandidat Nicolas Castillo (20) wird voraussichtlich nicht bei Hannover 96 landen. Nach der vorläufigen Absage von Manager Dirk Dufner am vergangenen Sonntag wegen inakzeptabler Konditionen lenkt Castillos Klub Universidad Catolica nicht etwa ein, sondern orientiert sich anders - Richtung Italien (CFC Genua, Sassuolo Calcio).

+++ Eichin sucht bereits nach Hunt-Ersatz +++

Werder Bremens Manager Thomas Eichin befindet sich laut "kicker"-Informationen derzeit auf dem Weg von Sevilla nach Turin, um nach einem geeigneten Ersatzmann für den abwanderungswilligen Aaron Hunt zu suchen. In Turin soll das vereinbarte und vor Wochen verschobene Treffen mit den Verantwortlichen von Juventus stattfinden. Dabei soll es einerseits um die damals vertagten Kooperationsgespräche gehen. Andererseits will Eichin aber auch seine Kontakte spielen lassen, um neue Profis an die Weser zu holen. "Natürlich ging es um die Spieler", berichtete Eichin, ohne Namen nennen zu wollen. Doch es sei eher langfristig zu sehen: "Ich bin ja eher für den Sommer unterwegs und plane schon für die nächste Transferperiode."

+++ Pasalic "kein Thema" für Hübner +++

Mario Pasalic (18, Vertrag bis 2017 bei Hajduk Split) ist gebürtiger Mainzer, kroatischer U-19-Nationalspieler und war mit Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht worden. Für Sportdirektor Bruno Hübner ist der defensive Mittelfeldspieler jedoch aktuell "kein Thema".

+++ Frankfurt-Stürmer Lakic auf dem Abstellgleis +++

Stürmer Srdjan Lakic spielt bei Eintracht Frankfurt wohl keine Rolle mehr. Sportdirektor Bruno Hübner machte im Trainingslager in Abu Dhabi deutlich, dass die Hessen dem Kroaten bei einem Wechsel keine Steine in den Weg legen würden. Aber Lakic möchte seinen Vertrag in Frankfurt gerne erfüllen. "Ich fühle mich sehr wohl in dieser Mannschaft. Deshalb ist es schade, dass ich ihr nicht helfen darf - ich könnte es nämlich."

+++ Diouf bleibt bei Hannover 96 +++

Hannovers Sturm-Tank Mame Diouf wird laut Angaben seines Beraters "definitiv bis zum Sommer" bei den 96ern bleiben und den Bundesligisten somit nicht vorzeitig verlassen. Das vermeldet der "kicker". Die unmittelbare und mittelfristige Zukunft des senegalesischen Angreifers ist in Hannover ein Dauerthema, seitdem der 26-Jährige in der Winterpause der Saison 2011/12 von Manchester United nach Niedersachsen fand.

+++ Stuttgarts Funk wechselt nicht zu Cottbus +++

Energie Cottbus hat kein Interesse mehr an einer Verpflichtung von Patrick Funk (23), der beim VfB Stuttgart aussortiert wurde. Der Mittelfeldspieler musste das Trainingslager des VfB II in der Türkei mit Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk vorzeitig abbrechen und ist deshalb keine Alternative mehr für den anstehenden Zweitliga-Abstiegskampf.

+++ Wacker Burghausen holt Bopp +++

Nach Michael Hefele (23, SpVgg Greuther Fürth) wird auch Viktor Bopp (24) in Kürze bei Wacker Burghausen unterschreiben. Der in Kiew geborene Mittelfeldspieler, der aus der Jugend des FC Bayern stammt, ist seit Sommer vereinslos. Zuletzt kickte er beim belgischen Klub RSC Charleroi.

+++ HSV-Sportchef will Allrounder für die Offensive +++

Der Hamburger SV will sich mit einem Offensiv-Allrounder verstärken. "Wir sind gewillt, noch bis zum Ende der Transferfrist zu reagieren und den Kader noch einmal aufzufüllen", sagte Sportchef Oliver Kreuzer laut "hsv.de". Er sei auf der Suche "nach einem polyvalenten Spieler, der sowohl auf den Außenbahnen als auch im Sturmzentrum einsetzbar ist", erklärte der Sportdirektor. Grund der Aktivität ist der Ausfall von Maximilian Beister, der sich im Trainingslager in Abu Dhabi einen Kreuzbandriss zugezogen hat und bis Sommer ausfällt.

+++ Ausleihe von Stürmer Matri zu Gomez-Klub perfekt+++

Nach den Verletzungen seiner beiden Stürmer Mario Gomez und Giuseppe Rossi verstärkt sich der AC Florenz mit Angreifer Alessandro Matri vom AC Mailand. Der 29-Jährige wird zunächst ausgeliehen und sollte am Donnerstagnachmittag offiziell vorgestellt werden, wie der italienische Erstligist auf seiner Webseite mitteilte.

+++ Matic für 25 Millionen Euro zum FC Chelsea +++

Der serbische Nationalspieler Nemanja Matic kehrt von Benfica Lissabon zum FC Chelsea in die englische Premier League zurück. Den Transfer des 25-Jährigen lässt sich der Londoner Club nach Angaben des portugiesischen Rekordmeisters 25 Millionen Euro kosten.

+++ Barca verlängert Vertrag mit Bartra um drei Jahre +++

Der FC Barcelona verlängert den Vertrag mit dem U21-Europameister Marc Bartra um drei Jahre. Wie der Klub mitteilte, einigten sich beide Seiten darauf, den im Juni diesen Jahres auslaufenden Kontrakt bis 2017 zu erneuern. Die vertragliche Ablösesumme wurde auf 25 Millionen Euro festgelegt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal