Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hörmann: Mit Olympia-Bewerbung "erstmal durch"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Hörmann: Mit Olympia-Bewerbung "erstmal durch"

17.01.2014, 13:28 Uhr | dpa

Hörmann: Mit Olympia-Bewerbung "erstmal durch". Alfons Hörmann nimmt erstmal Abstand von einer weiteren Olympia-Bewerbung.

Alfons Hörmann nimmt erstmal Abstand von einer weiteren Olympia-Bewerbung. Foto: Arne Dedert. (Quelle: dpa)

Reutlingen (dpa) - Nach dem zweimaligen Scheitern Münchens ist eine deutsche Olympia-Bewerbung nach Ansicht von DOSB-Chef Alfons Hörmann "erstmal durch".

In einem Interview des "Reutlinger General-Anzeiger" sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes selbstkritisch: "Wir haben im Rückblick München nicht ausreichend vorbereitet. Das darf uns nicht noch einmal passieren." Allein "für Schlagzeilen oder aus Aktionismus" will der Nachfolger von Thomas Bach an der DOSB-Spitze das Thema Olympia-Bewerbung nicht erneut anschieben. "Es gibt genügend Initiativen, aber wir brauchen Zeit", sagte der ehemalige Präsident des Deutschen Ski-Verbandes.

Das Münchner Olympia-Projekt für die Winterspiele 2022 war Mitte November bei vier Bürgerentscheiden durchgefallen. Das war die zweite Niederlage nach der gescheiterten Kandidatur für 2018 gegen das südkoreanische Pyeongchang.

Die deutschen Medaillenziele für die Winterspiele in Sotschi (7. bis 23. Februar) bewertete Hörmann als "ambitioniert und ehrgeizig". Es sei "eine große Herausforderung", das Ergebnis von Vancouver zu wiederholen. Vor vier Jahren hatte die deutsche Olympia-Mannschaft 30 Medaillen gewonnen - darunter zehn goldene.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal