Sie sind hier: Home > Sport >

Skispringer Wank löst letztes Olympia-Ticket

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen  

Skispringer Wank löst letztes Olympia-Ticket

17.01.2014, 19:15 Uhr | dpa

Skispringer Wank löst letztes Olympia-Ticket. Andreas Wank wird auch bei den Winterspielen in Sotschi starten.

Andreas Wank wird auch bei den Winterspielen in Sotschi starten. Foto: Grzegorz Momot. (Quelle: dpa)

Zakopane (dpa) - Andreas Wank hat mit dem dritten Platz in der Qualifikation zum Weltcup in Zakopane das letzte Olympia-Ticket der deutschen Skispringer gelöst.

Der 25-Jährige präsentierte sich bei seinem Sprung auf 124,5 Meter in guter Verfassung und profitierte zugleich vom Patzer seines Teamkollegen Michael Neumayer. Der 35-Jährige verpasste mit 115 Metern als 41. den Einzug in den Einzel-Wettbewerb am Sonntag und wird auch am Samstag beim Mannschaftsspringen nur Zuschauer sein. Dort vertreten Wank, Richard Freitag, Andreas Wellinger und Severin Freund die deutschen Farben. Für Olympia ist zudem Marinus Kraus qualifiziert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017