Sie sind hier: Home > Sport >

Magazin: McLaren-Bolide nicht durch alle Crashtests

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

McLaren unter Zeitdruck  

Magazin: Bolide nicht durch alle Crashtests

18.01.2014, 16:46 Uhr | dpa

Magazin: McLaren-Bolide nicht durch alle Crashtests. Können Jenson Button und McLaren an den Tests in Jerez teilnehmen? (Quelle: imago/HochZwei)

Können Jenson Button und McLaren an den Tests in Jerez teilnehmen? (Quelle: imago/HochZwei)

Dem Traditionsrennstall McLaren droht einem Medienbericht zufolge die Zeit bis zum wichtigen ersten Test für die neue Formel-1-Saison davonzulaufen. Laut "autosport.com" hat der neue Wagen, mit dem der einst erfolgreiche Rennstall wieder um Siege mitfahren will, noch nicht alle geforderten Crashtests absolviert.

Diese sind aber seit 2012 unumgänglich, wenn der neue McLaren am 28. Januar auch schon beim Testauftakt im südspanischen Jerez de la Frontera auf die Strecke fahren soll.

Teamsprecher: "McLaren wird vor den Ausfahrten alle Tests bestehen"

"Zu diesem Zeitpunkt im Jahr ist es normal für jedes Team, bis an die Grenze zu pushen, um die größtmögliche Leistung zu erzielen. Das ist bei den Crashtests nicht anders", sagte ein Teamsprecher und versicherte: "McLaren wird vor den Ausfahrten alle Tests bestehen."

Sollten die Tests aber nicht positiv verlaufen, wäre dem Team ein Start in Jerez untersagt. Damit würde der zweite Red-Bull-Verfolger zunächst passen müssen. Lotus, WM-Vierter des vergangenen Jahres, wird definitiv erst bei den nachfolgenden Tests in Bahrain einsteigen.

McLaren enthüllt neuen Boliden als erstes Team

Wegen der wohl größten technischen Reform in der Formel-1-Historie kommt den Probefahrten in diesem Jahr aber eine noch größere Bedeutung als sonst zu. Die Teams haben für die Abstimmung ihrer Autos, die künftig mit 1,6-Liter-Turbomotoren, einem deutlich komplexeren Hybridsystem, neuer Aerodynamik und beschränkter Benzinmenge unterwegs sein werden, dreimal vier Testtage Zeit. Nach Jerez geht es zweimal noch in die Wüste von Sakhir in Bahrain.

Bilder vom neuen McLaren soll es bereits am 24. Januar geben. Das britische Team mit Ex-Weltmeister Jenson Button und Neuling Kevin Magnussen wird damit nach aktuellem Stand als erster Rennstall das Geheimnis um die Optik des neuen Autos lüften.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wird Vettel zum fünften Mal in Folge Weltmeister?
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal