Sie sind hier: Home > Sport >

Force India präsentiert neuen Boliden - Nico Hülkenberg unzufrieden

...

Hülkenberg nicht begeistert  

Force India präsentiert neuen Formel-1-Boliden

23.01.2014, 08:37 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Force India präsentiert neuen Boliden - Nico Hülkenberg unzufrieden . Formel-1-Rennstall Force India hat seinen neuen Boliden "VJM07" im Netz präsentiert.  (Quelle: dpa)

Formel-1-Rennstall Force India hat seinen neuen Boliden "VJM07" im Netz präsentiert. (Quelle: dpa)

Nico Hülkenbergs Arbeitgeber Force India hat als erstes Formel-1-Team seinen Wagen für die neue Saison präsentiert und ein Foto des "VJM07" veröffentlicht. Auffälligste optische Änderung im Vergleich zum Vorjahr ist die schwarze Lackierung, die gegenüber den traditionellen indischen Farben weiß, grün und safran deutlich mehr Fläche einnimmt.

"Schwarz als Hauptfarbe gibt uns eine wilde neue Optik", sagte Besitzer Vijay Mallya. Dieser Farbakzent gebe dem Wagen ein "grimmiges, neues Aussehen", so der Teamchef weiter. Offiziell vorgestellt wird der neue Renner allerdings erst in der kommenden Woche bei der Testsession im spanischen Jerez.

Hülkenberg: Wagen ist "gewöhnungsbedürftig"

Der 26-jährige Hülkenberg, der in der kommenden Saison im Force-India-Cockpit sitzen wird, bezeichnete sein neues Dienstfahrzeug derweil als "gewöhnungsbedürftig" und "nicht mehr so schön". Im Vergleich zum Vorjahresmodell werde dem Betrachter "der schmalere Frontflügel und die markante Nase" ins Auge stechen.

Insgesamt sei der "VJM07" ein "relativ schlichtes Auto". Eine weitere markante Veränderung wurde an den Auspuffrohren vorgenommen, "die dort jetzt nicht mehr sein dürfen".

Turboaggregate kommen 2014 zurück

2014 ist ein einschneidendes Jahr in der Formel 1. Die V8-Saugmotoren haben ausgedient, die Sechszylinder-Turboaggregate sind zurück. Hinzu kommen ein komplexeres Hybridsystem und massive aerodynamische Einschnitte.

Als erstes Team wird McLaren am Freitag seinen neuen Wagen präsentieren. Ferrari zieht einen Tag später nach. Weltmeister Sebastian Vettel darf seinen neuen Red Bull am 28. Januar der Öffentlichkeit vorstellen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Testangebot: Zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €.
bei Walbusch
Anzeige
Entdecken Sie Franziska Knuppe für BONITA
jetzt die neue Kollektion shoppen
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018