Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Frankfurt feiert ersten Heimsieg - BVB und Bayer patzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

18. Spieltag  

Frankfurt feiert ersten Heimsieg - BVB und Bayer patzen

25.01.2014, 19:50 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Frankfurt feiert ersten Heimsieg - BVB und Bayer patzen. Frankfurts Alexander Meier ist gegen Hertha BSC der Matchwinner. (Quelle: dpa)

Frankfurts Alexander Meier ist gegen Hertha BSC der Matchwinner. (Quelle: dpa)

Der Bann ist gebrochen: Eintracht Frankfurt hat den ersten Bundesliga-Heimsieg in dieser Saison eingefahren. Die Hessen setzten sich gegen Hertha BSC dank eines Tores von Alexander Meier knapp mit 1:0 (1:0) durch und sorgten für großen Jubel bei den 43.000 Zuschauern in der Mainmetropole.

Borussia Dortmund hat den Start in die Rückrunde hingegen verpatzt. Gegen den FC Augsburg verspielte das Team von Trainer Jürgen Klopp zweimal eine Führung und kam nur zu einem 2:2 (1:0). Trotzdem schiebt sich der BVB in der Tabelle an Borussia Mönchengladbach vorbei. Die Gladbacher hatten zum Auftakt des 18. Spieltags gegen Spitzenreiter Bayern München mit 0:2 (0:1) verloren. Richtig bitter lief der Nachmittag für den ersten Bayern-Jäger. Beim SC Freiburg verlor Bayer Leverkusen mit 2:3 (2:1).

Das Debüt von Kevin de Bruyne im Trikot des VfL Wolfsburg ging ebenfalls daneben. Im Niedersachsen-Derby gegen Hannover 96 verloren die ambitionierten "Wölfe" klar mit 1:3 (1:1). Leonardo Bittencourt traf doppelt. Für Hannover war es der erste Auswärtserfolg der laufenden Spielzeit.

Erster Saisonsieg für Nürnberg

Riesenjubel herrschte derweil in Nürnberg. Gegen 1899 Hoffenheim gelang dem Club der erste Saisonsieg. 4:0 hieß es am Ende gegen desolate Hoffenheimer. Matchwinner war Angreifer Josip Drmic, dem ein Doppelpack gelang.

Eine Überraschung gelang auch Mainz 05. Beim VfB Stuttgart siegten die Rheinhessen mit 2:1 (1:1).


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal