Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Düsseldorfs Profis verlieren gegen Ovtcharov-Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis  

Düsseldorfs Profis verlieren gegen Ovtcharov-Team

26.01.2014, 16:10 Uhr | dpa

Düsseldorf (dpa) - Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf hat das erste Viertelfinale in der Champions League gegen Fakel Orenburg verloren. Düsseldorf unterlag dem favorisierten Titelverteidiger-Team aus Russland um Dimitrij Ovtcharov mit 0:3.

Nach der Niederlage von Rekord-Europameister Timo Boll gegen den Weißrussen Wladimir Samsonow (1:3) kam auch Patrick Baum gegen den aktuellen Champion Ovtcharov trotz starker Leistung nicht über einen Satzgewinn hinaus. Zudem verspielte der Inder Sharath Kamal Achanta gegen den Russen Alexej Smirnow eine 2:0-Satzführung.

"Orenburg hat verdient gewonnen, aber zu hoch gewonnen. Das Problem war, dass wir alle knappen Sätze verloren haben", bilanzierte Borussen-Manager Andreas Preuß. Orenburg genügen im Rückspiel am 31. Januar schon eine 1:3-Niederlage oder fünf Satzgewinne, um sich für die Vorschlussrunde zu qualifizieren.

Meister Werder Bremen hatte bereits zuvor gegen die Franzosen von AS Pontoise Cergy die Vorschlussrunde verpasst. Im ETTU-Pokal kamen Ochsenhausen und Saarbrücken weiter, während TTC Zugbrücke Grenzau ausschied. Die Frauen des TTC Berlin Eastside hatten am Vortag zum zweiten Mal das Endspiel der Champions League erreicht.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017