Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Chelsea will Toni Kroos, Schalke angelt sich Boyamba

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-News  

Chelsea will Toni Kroos, Schalke angelt sich Boyamba

28.01.2014, 16:45 Uhr | t-online.de

Transfermarkt: Chelsea will Toni Kroos, Schalke angelt sich Boyamba. Lewis Holtby könnte den BVB verstärken. (Quelle: imago)

Lewis Holtby könnte den BVB verstärken. (Quelle: imago)

Im Januar ist das Wechselfenster im Fußball wieder geöffnet. Dann ist auf dem Transfermarkt wieder viel los. Schnappt sich ein großer Klub noch einen Star? Welcher Verein sucht nach der Hinrunde nach Verstärkungen? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Auch Chelsea will Toni Kroos +++

Der zumeist gut informierte ehemalige Bundesliga-Stürmer Jan Aage Fjortoft behauptet auf Twitter: "Ich habe mit einem Insider aus München gesprochen. Er sagte, Chelsea hat offenbar Bayern gebeten, den Preis für Kroos zu benennen. Dem Spieler wurde gesagt, das Gehalt sei kein Problem." Damit buhlt mit dem FC Chelsea der nächste Premier-League-Klub um den Star des FC Bayern. Am Wochenende soll sich Manchester-United-Coach David Moyes bereits mit Kroos' Berater getroffen haben.

+++ Schalke angelt sich MSV-Talent Boyamba +++

Der FC Schalke 04 hat Nachwuchsspieler Joseph Boyamba aus der U19 von Drittligist MSV Duisburg bis 2017 unter Vertrag genommen. Der 17 Jahre alte Torjäger, an dem auch Bayer Leverkusen, der 1. FC Köln, Fortuna Düsseldorf und RB Leipzig Interesse bekundet hatten, wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Königsblauen, für die er zunächst in der Junioren-Bundesliga West spielen soll.

+++ BVB hat angeblich Auge auf Holtby geworfen +++

Bei Borussia Dortmund berät man sich derzeit über mögliche Last-Minute-Zugänge vor Ablauf der Transferperiode. Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, soll Lewis Holtby von Tottenham Hotspur ganz oben auf der Wunschliste von Trainer Jürgen Klopp stehen. Der 23-Jährige könnte die Lücke im Mittelfeld schließen, die mit dem Ausfall des polnischen Nationalspielers Jakub Blaszczykowski entstanden ist. Langfristig könnte Holtby auch als hängende Spitze eingesetzt werden und ab Sommer eine Alternative für den zu Bayern wechselnden Top-Stürmer Robert Lewandowski sein.

+++ De Jong geht nach England +++

Borussia Mönchengladbach hat via Twitter bekanntgegeben, dass sich Stürmer Luuk de Jong auf dem Weg zum Medizincheck bei Newcastle United befindet. "Es ist eine Leihe. Newcastle ist eine große Chance für ihn. Wir sind froh, dass er einen neuen Verein gefunden hat. Das ist das Beste für uns und für ihn", wird Gladbachs Trainer Lucien Favre bei "RP-Online" zitiert.

+++ Preetz dementiert Gerüchte um Meier +++

Gerüchteweise steht Eintracht Frankfurts Alex Meier unter anderem bei Hertha BSC auf dem Zettel. "Meier ist sicher ein guter und interessanter Spieler. Vor fünf Jahren hätten wir ihn gerne genommen", stellte Hertha-Manager Michael Preetz gegenüber der "Bild" allerdings klar und deutlich fest: "Meier spielt seit 100 Jahren in Frankfurt und er wird vermutlich auch noch 100 Jahre dort spielen. An dem Gerücht ist nichts dran."

+++ Stuttgart vor Verpflichtung von Gruezo +++

Der VfB Stuttgart steht unmittelbar vor der Verpflichtung des ecuadorianischen Nachwuchstalents Carlos Gruezo. Der 18-Jährige soll nach Informationen des Sportmagazins "Kicker" am Dienstag einen Medizincheck in Stuttgart absolviert haben. Gruezo, Sohn des früheren ecuadorischen Nationalspielers Carlos Armando Gruezo Quinonez, steht bei seinem derzeitigen Klub Barcelona SC Guayaquil noch bis 2015 unter Vertrag. Sein Marktwert beträgt rund eine Million Euro.

+++ Köln verpflichtet Olkowski +++

Zweitliga-Tabellenführer 1. FC Köln hat den polnischen Nationalspieler Pawel Olkowski als ersten Neuzugang für die neue Saison (ab 1. Juli) als perfekt gemeldet. Der 23-Jährige spielt zurzeit noch bei Gornik Zabrze und erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2017. Olkowski kann als Rechtsverteidiger und im rechten Mittelfeld eingesetzt werden. Der Pole muss allerdings noch die sportmedizinische Untersuchung in Köln absolvieren. Der neue FC-Profi bestritt bislang vier Länderspiele für Polen.

+++ HSV sondiert Transfermarkt +++

HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer sondiert nach dem Absturz auf Platz 16 in der Bundesliga noch einmal den Transfermarkt nach Verstärkungen. "Normalerweise passiert nichts mehr", sagte Kreuzer nach dem Debakel gegen Schalke 04 (0:3), "aber natürlich beobachten wir den Markt. Ich will nichts ausschließen. Man weiß nie, was passiert." Nach den jüngsten Verletzungen von Torjäger Pierre-Michel Lasogga (Muskelfaserriss) und Verteidiger Zhi Gin Lam (Bänderdehnung) sowie der desaströsen Vorstellung gegen Schalke hat offenbar ein Umdenken im Klub eingesetzt.

+++ Kvist wohl auf dem Sprung zu West Ham +++

Die Gerüchte verdichten sich, dass William Kvist den VfB Stuttgart noch vor Ablauf der Transferperiode verlassen wird. Laut der dänischen Zeitung "BT" möchte West Ham United aus der Premier League den Mittelfeld-Spieler verpflichten.

+++ Bayer an Mexikaner Guardado interessiert +++

Bayer Leverkusen ist laut mexikanischen Medienberichten angeblich an einer Verpflichtung von Mittelfeldspieler Andres Guardado vom spanischen Erstligisten FC Valencia interessiert. Der 27-Jährige gehört zum Stamm der Nationalmannschaft Mexikos. Seit 2007 spielt Guardado in der Primera Division.

+++ Nikolov auf Hölzenbeins Spuren +++

Den früheren Frankfurter Keeper Oka Nikolov zieht es erneut nach Amerika: Der 39-Jährige wird nach Informationen der "Bild" von März bis zum Sommer beim US-amerikanischen Zweitligisten Fort Lauderdale Strikers in Florida spielen. Bis Ende des vergangenen Jahres hatte Nikolov beim MLS-Klub Philadelphia Union unter Vertrag gestanden, dort aber in drei Monaten fast nur auf der Bank gesessen. In Fort Lauderdale hatten in den Achtziger Jahren auch schon die Ex-Weltmeister Gerd Müller und Eintracht-Legende Bernd Hölzenbein unter Vertrag gestanden.

+++ Magath: Bayern wird interessant für Weltstars +++

Ex-Bundesliga-Coach Felix Magath glaubt, dass zukünftig auch absolute Weltstars vom FC Bayern München verpflichtet werden könnten. "Sollte der FC Bayern in dieser Saison erneut die Champions League gewinnen, wird Bayern München auch für einen Spieler wie Messi interessant", sagte Magath gegenüber der "Sportbild". Bereits mehrfach wurde in den Medien spekuliert, dass Lionel Messi seinem langjährigen Trainer und Mentor Pep Guardiola nach München folgen könnte. Diese Gerüchte wurden jedoch wiederholt durch das Präsidium des FC Bayern dementiert.

+++ Wenger vor Vertragsverlängerung +++

Coach Arsène Wenger wird beim FC Arsenal nach Aussage der Vereinsspitze einen neuen Vertrag unterschreiben. Das bestätigte Ivan Gazidis, Vorstandschef des Klubs aus der englischen Premier League "Arsène wird verlängern, und wir werden das zur richtigen Zeit bekanntgeben", sagte Gazidis in London bei der Präsentation des neuen Ausrüsters. Angeblich seien nur noch Details des Kontrakts offen.

+++ Hannover 96 bindet Talent Dierßen +++

Hannover 96 hat Nachwuchsspieler Tim Dierßen mit einem Profivertrag ausgestattet. Der Mittelfeldakteur unterschrieb bei den Niedersachsen nur wenige Tage nach seinem 18. Geburtstag bis zum 30. Juni 2017. Dierßen hatte die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut bereits ins Wintertrainingslager nach Belek/Türkei begleitet.

+++ VfL Wolfsburg verleiht Fagner +++

Der VfL Wolfsburg parkt Rechtsverteidiger Fagner weiter in seiner Heimat Brasilien. Der 24-Jährige, der in der Bundesliga bislang 26 Einsätze für die Niedersachsen bestritt, wechselt bis Jahresende zum brasilianischen Erstligisten Corinthians Sao Paulo. Bereits in der Hinserie hatten sich die Wölfe auf ein Leihgeschäft mit dem brasilianischen Klub Vasco da Gama verständigt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal