Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Badminton-Weltverband sperrt zwei Südkoreaner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Badminton  

Badminton-Weltverband sperrt zwei Südkoreaner

28.01.2014, 16:10 Uhr | dpa

Kuala Lumpur (dpa) - Wegen verpasster Dopingtests hat der Badminton-Weltverband die südkoreanischen Weltklassespieler Ki-Jung Kim und Yong-Dae Lee für jeweils ein Jahr bis zum 23. Januar 2015 gesperrt, teilte die Badminton World Federation (BWF) in Kuala Lumpur (Malaysia) mit.

Lee war 2008 in Peking Olympiasieger im Gemischten Doppel und 2012 in London Dritter im Herrendoppel. Der südkoreanische Verband bezeichnete die Strafe laut Medienmitteilungen als "extrem" und "unfair". Beide Spieler können bis zum 17. Februar vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS noch gegen ihre Sperren vorgehen.

Südkoreas Verband erklärte unterdessen, Lee und Kim hätten keine verbotenen Substanzen zu sich genommen und auch keine Dopingtests verweigert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal