Sie sind hier: Home > Sport >

Olympisches Feuer auf Berg Elbrus gewesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2014  

Olympisches Feuer auf Berg Elbrus gewesen

01.02.2014, 10:55 Uhr | dpa

Olympisches Feuer auf Berg Elbrus gewesen. Die Fackel mit dem olympischen Feuerauf dem Berg Elbrus.

Die Fackel mit dem olympischen Feuerauf dem Berg Elbrus. Foto: Ria Novosti. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Beim größten Fackellauf der Geschichte haben Alpinisten das olympische Feuer auch auf den 5642 Meter hohen Berg Elbrus im Kaukasus getragen.

Erfahrene Bergsteiger hätten die Flamme in einem Spezialbehälter bereits Ende Oktober 2013 auf den Gipfel gebracht - "um die bestmöglichen Wetterbedingungen sicherzustellen", wie das Organisationskomitee in Sotschi mitteilte. Exemplare der Fackel hatten auch im Baikalsee in Sibirien, auf dem Nordpol sowie im Weltraum Station gemacht. Kritiker sprechen angesichts des 65 000 Kilometer langen "Fackellaufs der Superlative" von Gigantismus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal