Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Australier dürfen Sicherheitszone nicht verlassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Australier dürfen Sicherheitszone nicht verlassen

02.02.2014, 12:27 Uhr | dpa

Australier dürfen Sicherheitszone nicht verlassen. Das olympische Dorf ist gut abgesichert.

Das olympische Dorf ist gut abgesichert. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Sydney (dpa) - Australiens Team bei den Olympischen Winterspielen ist es untersagt worden, sich außerhalb des Sicherheitsbereichs in Sotschi zu bewegen.

Mit dem Verbot folge die Mannschaft den Warnungen der australischen Regierung, die zu erhöhter Vorsicht in der russischen Region aufgerufen habe, sagte Teamchef Ian Chesterman der Zeitung "The Australian".

Die Athleten dürften sich somit nur im Olympischen Park aufhalten, hieß es. Besuche in Sotschis Innenstadt oder in Adler seien ihnen nicht gestattet. Innerhalb des Sicherheitsbereichs dürfe das Team auch nur offizielle Fahrzeuge benutzen.

Es sei ihm bewusst, dass das Internationale Olympische Komitee großes Vertrauen in die Sicherheitsvorkehrungen in Sotschi habe, ergänzte Chesterman. "Wir teilen dieses Vertrauen, wollten für unsere Athleten jedoch einige kleinere, aber wichtige Einschränkungen hinzufügen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal