Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Felix Neureuther versteht Gauck und IOC nicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Felix Neureuther versteht Gauck und IOC nicht

03.02.2014, 08:55 Uhr | dpa

Felix Neureuther versteht Gauck und IOC nicht. Felix Neureuther hätte die Sportler gern mehr im Mittelpunkt der Olympischen Winterspiele.

Felix Neureuther hätte die Sportler gern mehr im Mittelpunkt der Olympischen Winterspiele. Foto: Herbert Neubauer. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther hat kein Verständnis für die Entscheidung von Bundespräsident Joachim Gauck, nicht zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi zu fahren.

"Das ist schade, weil er sein Fernbleiben nie erklärt hat. Wenn er gesagt hätte: ,Ne ich fahre da nicht hin, weil...' Das hätte ich super gefunden! Herr Gauck hätte wirklich die Möglichkeit, mit den wichtigen und richtigen Menschen dort zu sprechen, auch mit Putin", sagte der Slalom-Vizeweltmeister in einem Interview der "Bild"-Zeitung. "Was bringt es jetzt, wenn ich sage: Es muss eine Umdenke stattfinden? Dazu fehlt mir als einzelner Sportler der Einfluss."

Neureuther wiederholte seine Kritik an den riesigen Kosten und den Dimensionen der ersten Winterspiele in Russland. Der 29-Jährige stößt sich auch an den Luxushotels, in denen die Funktionäre des Internationalen Olympischen Komitees wohnen. Ihm sei es egal, dass er im olympischen Dorf auf 15 Quadratmetern wohne. "Aber warum sollen die Herren vom IOC nicht genauso wohnen wie wir Sportler? Um wen geht es bei Olympia eigentlich? Ist das der Geist von Olympia?", fragte der Partenkirchener. Bei den Winterspielen vom 7. bis 23. Februar gehört Neureuther zu den größten deutschen Medaillenhoffnungen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal