Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bernie Ecclestone gibt Ferrari Schuld an doppelten Formel-1-Punkten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel-1-Boss poltert  

Ecclestone: Ferrari ist schuld an doppelten Punkten

05.02.2014, 14:25 Uhr | t-online.de, sid

Bernie Ecclestone gibt Ferrari Schuld an doppelten Formel-1-Punkten. Bernie Ecclestone (li.) und Luca di Montezemolo (Quelle: xpb)

Bernie Ecclestone (li.) erklärt Luca di Montezemolo seine Sicht der Dinge. (Quelle: xpb)

Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone hat in der Diskussion um die neuen Regeln in der Formel 1 nachgelegt und Traditionsrennstall Ferrari die Schuld an der vieldiskutierten doppelten Punktvergabe beim letzten Rennen der kommenden Saison in Abu Dhabi gegeben.

"Ich habe zu Luca di Montezemolo gesagt: 'Darf ich dir mal was sagen: Es ist ganz einfach, warum wir das jetzt haben. Es liegt daran, dass ihr nicht in Form seid'", fasste der Chefpromoter ein Gespräch mit dem Ferrari-Boss bei "City A.M." zusammen. "Ich habe gesagt: 'Wenn ihr dort wärt, wo ihr sein solltet, dann gäbe es keinen Anlass dafür'. Und er sagte: 'Ich weiß, ich weiß, ich weiß'."

Um das letzte Rennen nicht zu hoch zu gewichten, soll Ecclestone vorgeschlagen haben, auch die beiden Grand Prix davor mit doppelten Punkten zu honorieren. Laut "motorsport-total.com" ist ebenfalls im Gespräch, die Regel bei traditionsreichen Veranstaltungen wie in Monaco, Spa oder Silverstone einzusetzen. Für dieses Jahr ist mit entsprechenden Änderungen aber nicht mehr zu rechnen.

Interview zur Saison 2014 
Vettel: "Ich muss mich schnell anpassen"

Das sagt der Red-Bull-Pilot über seinen neuen Teamkollegen und die eigenen Chancen. Video

Auch die Motoren nerven den Boss

Doch die Punktevergabe ist nicht das Einzige, was Ecclestone aufstößt. Nach den Testtagen in Jerez hatte der 83-Jährige über die neuen Turbo-Motoren geschimpft. "Ich habe gesagt, dass es so kommt. Das ist eine totale Farce", sagte Ecclestone der "Daily Mail".

Für Ecclestone ist "die Sache mit den neuen Motoren total absurd, Die Leute wollen Lärm, darum geht's in der Formel 1. Und jetzt haben sie leise Motoren und niemanden auf der Strecke."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal