Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Deutsche Bobteams holen sich Feinschliff für Olympia 2014 in Istanbul

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2014  

Deutsche Bobteams holen sich Feinschliff in Istanbul

07.02.2014, 09:59 Uhr | dpa

Deutsche Bobteams holen sich Feinschliff für Olympia 2014 in Istanbul. Die deutschen Bob-Teams um Pilot Thomas Florschütz verlassen für ein paar Tage Sotschi.

Die deutschen Bob-Teams um Pilot Thomas Florschütz verlassen für ein paar Tage Sotschi. Foto: Tobias Hase. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Nach nur fünf Tagen heißt es wieder "Do swidanja". Die deutschen Bobteams sind unmittelbar vor der Eröffnung von Olympia 2014 wieder aus Sotschi abgereist.

Die Mannschaft um Cheftrainer Christoph Langen flog zu einem fünftägigen Kurztrainingslager nach Istanbul, um sich den Feinschliff für die olympischen Rennen im Eiskanal zu holen. Die türkische Metropole am Bosporus liegt nur 930 Flugkilometer von der russischen Schwarzmeerküste entfernt.

Für Sandra Kiriasis, die in Sotschi ihre letzten Winterspiele erlebt, ist der Kurztrip in die Türkei besonders bitter. "Leider werden wir bei der Eröffnungsfeier nicht dabei sein können. Es sind meine vierten Spiele, bei drei konnte ich leider nicht an der Eröffnungsfeier teilnehmen", sagte die erfolgreichste Bobpilotin der Welt. "Das sollte den Sportlern eigentlich nicht verwehrt werden, wir werden uns aber zu diesem Zeitpunkt in der Türkei befinden und müssen uns die Eröffnungsfeier im türkischen Fernsehen - ohne dass wir etwas verstehen - anschauen."

Nach den ersten Trainingsläufen am Mittwoch und Donnerstag sahen sich die Deutschen in ihrem Urteil über die Olympia-Bahn bestätigt: "Sie liegt uns auf jeden Fall, wir können optimistisch in die Rennen gehen. Klar wollen wir Erfolg haben, doch wir wollen darüber nicht so sehr sprechen. Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr ehrgeizig bin", meinte Thomas Florschütz, der bei der olympischen Generalprobe vor einem Jahr jeweils Zweiter in beiden Disziplinen geworden ist. Er fliegt als Familienvater nicht in die Türkei, sondern nach Erfurt und bringt sich dort in Olympia-Form.

Viererbob-Weltmeister und Gesamt-Weltcupsieger Maximilian Arndt geht optimistisch in sein Olympia-Debüt und ist auf alle Eventualitäten vorbereitet. "Wir werden alles in diesen Wettkampf reinlegen, was uns zur Verfügung steht", betonte der Oberhofer.

Immerhin wurde sein Stammanschieber Martin Putze nach einer Muskelverletzung rechtzeitig wieder fit. "Ich bin einer der schlechtesten, verletzten Sportler die es gibt, ich bin ein Extrem. Ich kann schwer die Füße stillhalten", meinte der Olympiasieger von 2006, der sich zusammen mit Anschieberkollege Andreas Rödiger zu Höchstleistungen trimmt. "Noch zwei Wochen Zeit, bis wir den Berg, die Spitze erklimmen - ich bin sehr optimistisch", sagte Rödiger, der mit "Putzi" 2010 im silbernen Olympia-Bob von André Lange saß.

Auch Zweierbob-Weltmeister Francesco Friedrich fühlt sich nach einer durchwachsenen Weltcup-Saison langsam in Olympia-Form. "Es kann jetzt nur noch besser werden, wenn wir bei den Spielen auf unserem normalen Level sind. Dann werden wir den anderen zeigen, wo es lang geht", sagte der Sachse, der in Istanbul "seine Athletik weiter vorantreiben" will.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal