Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Pluschenko vor Sotschi 2014 von Fan-Liebe überwältigt: "Ich lebe noch"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2014  

Pluschenko von Fan-Liebe überwältigt: "Ich lebe noch"

07.02.2014, 11:30 Uhr | dpa

Pluschenko vor Sotschi 2014 von Fan-Liebe überwältigt: "Ich lebe noch". Jewgeni Pluschenko scheint rechtzeitig wieder in Topform zu sein.

Jewgeni Pluschenko scheint rechtzeitig wieder in Topform zu sein. Foto: Barbara Walton. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Die Medaillen sind bei Olympia 2014 noch lange nicht vergeben, aber Jewgeni Pluschenko hat schon gewonnen. "Ich bin alt, aber ich lebe noch. Ich bin so glücklich, so glücklich", sagte Russlands 31 Jahre alter Nationalheld nach Teil eins seiner Mission Gold mit der Mannschaft.

"Ich springe vierfach und kann noch mit 18-Jährigen mithalten", sprudelte es um kurz vor Mitternacht bei der Pressekonferenz in Sotschi aus dem Eiskunstlauf-Zar heraus. Die zahlreichen Rücken-Operationen haben ihre Spuren hinterlassen.

"Ich laufe für mich, meine Fans und meine Söhne, einer ist ein Jahr alt und einer sieben", ergänzte der dreimalige Weltmeister lachend. Die Lautstärke der 8000 Zuschauer im "Eisberg" habe ihn geschockt und überwältigt, berichtete der St. Petersburger. Ihm war anzumerken, dass ihm die große Verantwortung und Erwartungshaltung der Gastgeber arg zu schaffen machten - aber auch viel Spaß und Genugtuung brachten. Sprungtechnisch kann der siebenmalige Europameister mit der jungen Garde noch mithalten, bei den Noten für die Pirouetten und Schrittfolgen wurde er viel zu gut bewertet. Das ist der Heimvorteil.

Der Olympiasieger von 2006 kann nun zum erfolgreichsten Eiskunstläufer aufsteigen. Vorausgesetzt, er tritt auch in der Einzelkonkurrenz an. Vier olympische Medaillen errang schon der Schwede Gillis Grafström Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Fünf durfte sich noch kein Eis-Künstler umhängen. Dank des Teamevents könnte Pluschenko der Erste werden.

Die Frage ist nur: Kann der Oldie auf Kufen der Belastung standhalten? Ein klares "Ja" kam von ihm nach dem spektakulären Kurzprogramm. Während andere Teams zwei Herren-Startplätze haben und ihre Topleute in der Kür schonen, muss der russische Teamleader alles laufen.

Die Paarlauf-Weltmeister Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow wollen nichts riskieren und lassen die Kür aus - ihr spannendes Duell mit Aljona Savchenko und Robin Szolkowy beginnt schon am Dienstag. Die Chemnitzer wurden erst am Samstag am Schwarzen Meer erwartet. Trotzdem schlug sich die deutsche Mannschaft achtbar und war ganz begeistert von dem neuen "Wir-Gefühl". Mit Kuhglocke und Staffelstab zelebrierten die Individualsportler das neue Gemeinschaftserlebnis in den Boxen an der Bande.

"Das sollte es bei Europa- und Weltmeisterschaften auch geben, es wäre schön, wenn wir das jedes Jahr hätten", meinte Daniel Wende, der erstmals mit Ehefrau Maylin sogar ein Doppelzimmer teilen durfte. Bisher gab es die Nationenvergleiche nur dreimal als Team Trophy - Deutschland war nie dabei.

Die Wahl-Oberstdorfer und der Berliner Peter Liebers schlugen sich achtbar als Fünfte. "Es wird noch ein harter Kampf, aber wir spekulieren schon mit dem Kürfinale", sagte Elke Treitz, Vizepräsidentin der Deutschen Eislauf-Union. Nur die besten fünf von zehn Nationen dürfen die Kür vortragen und um Medaillen kämpfen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal