Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Dotzler und Angerer im Zielsprint abgehängt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia - Alles auf einen Blick  

Dotzler und Angerer im Zielsprint abgehängt

09.02.2014, 18:10 Uhr | sid

Dotzler und Angerer im Zielsprint abgehängt. Hannes Dotzler landet als bester Deutscher auf Rang 13.  (Quelle: dpa)

Hannes Dotzler landet als bester Deutscher auf Rang 13. (Quelle: dpa)

Hannes Dotzler und Tobias Angerer durften beim olympischen Skiathlon in Krasnaja Poljana lange auf die erste deutsche Medaille bei den Winterspielen von Sotschi hoffen. Erst im Finish verloren die beiden Langläufer beim Überraschungssieg des Schweizers Dario Cologna den Anschluss an die Spitze.

Der 23-jährige Olympia-Debütant Dotzler wurde nach jeweils 15 Kilometern in der klassischen und der freien Technik 13., zwei Positionen dahinter kam der 36 Jahre alte Team-Senior Angerer ins Ziel. Axel Teichmann beendete das Rennen an 23. Stelle. Thomas Bing konnte am Ende nicht mehr mithalten und wurde 37.

Mit seiner Tempoverschärfung am letzten Anstieg düpierte der dreifache Tour-de-Ski-Sieger Cologna die skandinavischen Favoriten und behauptete seinen knappen Vorsprung vor dem Schweden Marcus Hellner. Bronze holte Martin Johnsrud Sundby aus Norwegen.

Unfälle und Verletzte vor Olympia 
Gefährlicher Parcours schreckt sogar Profis ab

Snowboard-Legende Shaun White sagt sogar seine Teilnahme am Slopestyle-Wettbewerb ab. Video

Erstes Gold für Russland

Russlands Eiskunstläufer um Superstar Jewgeni Pluschenko haben die olympische Premiere des Team-Wettbewerbs gewonnen. Silber ging an Kanada, die USA holten sich die Bronzemedaille. Es war das erste Gold für Gastgeber Russland in Sotschi. Das Team der Deutschen Eislauf-Union hatte sich nicht für das Kürfinale qualifiziert und war als Achter nach dem Kurzprogramm ausgeschieden.

Eishockey-Frauen verpassen Überraschung

Die deutschen Eishockey-Frauen haben eine Überraschung zum Turnierstart verpasst. Das Team von Bundestrainer Peter Kathan unterlag den Russinnen trotz Führung mit 1:4 (0:0, 1:0, 0:4). Stürmerin Franziska Busch war in der Schajba-Arena vor 5048 Zuschauern das überraschende 1:0 gelungen (28. Minute), doch Lija Gawrilowa (45.), Olga Sossina mit einem Doppelpack (49./53.) und Jekaterina Smolenzewa (50.) drehten innerhalb von fünf Minuten die Partie.

US-Snowboarderin Anderson holt Gold im Slopestyle

US-Snowboarderin Jamie Anderson ist die erste Olympiasiegerin im Slopestyle. DAnderson entschied die Olympia-Premiere dieser Sportart für sich. Im Extreme Park von Krasjana Poljana erhielt die 23-Jährige für ihre Tricks und Sprünge 95,25 Punkte. Hinter Anderson kam die Finnin Enno Rukajarvi mit 92,50 Punkten auf Platz zwei, Jenny Jones aus Großbritannien (87,25) wurde Dritte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal