Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Felix Loch holt Olympia-2014-Gold: Dopingprobe verzögert Partynacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Olympia-Gold  

Dopingprobe verzögert Felix Lochs Partynacht

10.02.2014, 11:37 Uhr | t-online.de, dpa

Felix Loch holt Olympia-2014-Gold: Dopingprobe verzögert Partynacht. Felix Loch kam am Ende eines langen Abends doch noch zu seinem Siegerbier. (Quelle: dpa)

Felix Loch kam am Ende eines langen Abends doch noch zu seinem Siegerbier. (Quelle: dpa)

Im Eiskanal war Felix Loch nicht zu stoppen. Unaufhaltsam raste der Rodler im Sanski Sliding Centre zum ersten Gold für die deutsche Olympia-Mannschaft und seinem zweiten in seiner Karriere. Danach wollte Loch eigentlich nur noch feiern. Doch daraus wurde erst einmal nichts. Der Grund: Seine Dopingprobe dauerte viel länger als erwartet.

Im "Kufenstüberl" im deutschen Haus in Krasnaja Poljana warteten zu der Zeit schon Rodelgrößen wie Georg Hackl und Silke Otto auf den frischgebackenen Olympiasieger. Doch der musste sich erst einmal durch einen kaum enden wollenden Marathon von Interviews und Pressekonferenzen kämpfen. Und eine Dopingprobe abgeben, bei der etwas schief lief.

"Happy"-Dance 
Snowboarderin Laböck tanzt für Goldjunge Loch

Im Internet legt die hübsche Olympionikin eine heiße Sohle aufs Parkett. Video

Erste Dopingprobe "zu dünn"

So kam Loch bei seiner Ankunft bei der Feiergemeinde um kurz nach eins in Erklärungsnot, konnte sich aber rechtfertigen: "Die erste Probe war leider zu dünn." Der 24-Jährige weiter: "Da musste ich 40 Minuten warten, warum auch immer. Aber das gehört eben dazu." Nach einem ersten Weißbier und weiteren Interviews war Loch dann doch endlich an seinem langersehnten Ziel angekommen: einem bayerischen Schweinsbraten. Mit diesem wurde dann eine lange Feiernacht eingeläutet.

Zuvor hatte der achtfache Weltmeister unter den Augen von Franz Beckenbauer und IOC-Präsident Thomas Bach wieder einmal eindrucksvoll seine Klasse bewiesen und Silbermedaillengewinner Albert Demtschenko und dem Drittplatzierten Armin Zöggeler keine Chance gelassen. "Überwältigend, das ist einfach nur geil", so Loch nach dem vierten Durchgang, "das ist die Krönung einer perfekten Saison."

Fokus nun auf der Team-Staffel

Doch schon beim Feiern richtete der aktuelle Gesamt-Weltcup-Sieger den Blick nach vorne: "Heute wird auf jeden Fall schwer gefeiert, aber dann ist die Team-Staffel im Fokus. Die Chance ist sehr groß, da gebe ich auf jeden Fall mein Bestes. Der Wettbewerb wird aber sehr, sehr spannend." Nach einer sehr kurzen Nacht ("Ich habe nur drei Stunden geschlafen"), liegt sein Fokus nun direkt auf der Staffel am Donnerstag (im T-Online Live-Ticker ab 17.15 Uhr). Dort könnte er mit seiner dritten Goldmedaille zu seinem großen Idol Georg Hackl aufschließen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal