Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia Live Ticker: Erik Lesser und deutsche Rodler waren saustark

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympische Winterspiele in Sotschi live  

Olympia Live Ticker: Erik Lesser und deutsche Rodler waren saustark

13.02.2014, 21:30 Uhr | t-online.de

Olympia Live Ticker: Erik Lesser und deutsche Rodler waren saustark. Die deutschen Rodler sind das Maß aller Dinge. (Quelle: dpa)

Die deutschen Rodler sind das Maß aller Dinge. (Quelle: dpa)

Alle Wettbewerbe, Ergebnisse und Medaillen finden Sie hier.

UMFRAGE
Wie viele Medaillen holen die deutschen Olympioniken in Sotschi?

20:29 Das war´s für heute aus Sotschi!
Der sechste Wettkampftag begann mit einer erwarteten Goldmedaille für den polnischen Langlaufstar Justyna Kowalczyk im 10-km-Klassik-Rennen und setzte sich anschließend mit der Goldenen für den us-amerikanischen Ski-Freestyler Joss Christensen fort. Für die erste von zwei großen Überraschungen sorgte die Chinesin Jianrou Li, die sich den Olympiasieg im Shorttrack über 500 Meter sicherte. Ihre Landsfrau sorgte anschließend im Eisschnelllauf für den nächsten Paukenschlag und gewann das Rennen über 1000 Meter. Das 20-km-Rennen der Biathleten entschied Martin Fourcade vor Erik Lesser für sich und last but not least gab es für die deutsche Mannschaft im Teamwettbewerb das nächste Rodel-Gold. Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht und fiebern schon jetzt dem morgigen Tag entgegen. Auf Wiedersehen!

20:25 Eiskunstlauf (m) - Kurzprogramm
Bevor wir den Ticker für heute schließen, werfen wir noch einen Blick auf das Endergebnis im Eisberg Eislaufpalast. Nach dem Kurzprogramm führt der Japaner Yuzuru Hanyu mit dem Weltrekord-Wert von 101,45 Punkten vor dem Kanadier Patrick Chan (97,52) und dem Spanier Javier Fernandez (86,98). Auf Platz fünf liegt der Berliner Peter Liebers, der nur 0,94 Zähler Rückstand auf den Bronzerang hat. Mit einer perfekten Kür am morgigen Tag ist der Sprung auf das Treppchen allemal möglich.

20:15 Eishockey (m) CAN vs. NOR
Auch die Turnier-Premiere der Kanadier ist beendet! Nach einer ab dem zweiten Drittel souveränen Vorstellung bezwingt der Rekord-Olympiasieger das Team aus Norwegen mit 3:1. Lediglich im ersten Abschnitt war beim Team um Sidney Crosby noch etwas Sand im Getriebe. Wie stark das Team Canada wirklich ist, lässt sich nach diesem Auftritt nur erahnen. Die Konkurrenz sollte aber gewarnt sein.

20:11 Eishockey (w) - RUS vs. SWE
Der Drops ist gelutscht! Yekaterina Smolentseva erzielt 1:53 Minuten vor Schluss das 3:1 für Russland gegen Schweden und sichert damit den Gruppensieg der Sbornaja.

20:10 Eiskunstlauf (m) - Kurzprogramm
Es wird noch einmal ernst! Und zwar für den 25-jährige Peter Liebers, der jetzt sein Kurzprogramm präsentiert. Der Berliner läuft zu Coldplays "Clocks" und beginnt mit der perfekten Kombination aus Vierfach-Toeloop und Dreifach-Toeloop. Der Axel passt ebenfalls. Im künstlerischen Teil gibt es ein paar Abzüge, trotzdem war das insgesamt ein famoser Auftritt des Berliners. Und sein Mut für dieses technisch unglaublich schwierige Programm zahlt sich aus. 86,04 Punkte - neue persönliche Bestleistung und Platz vier. Sensationell! Eine wunderbare Vorstellung, die Peter Liebers Tor und Tür für eine Medaille offen lässt.

19:55 Eishockey (m) CAN vs. NOR
Schon fast unmenschlich, was Lars Haugen im Tor der Norweger heute alles raus holt. Der Goalie steht jetzt schon bei sagenhaften 29 Safes. Und das scheint nicht das Ende der Fahnenstange zu sein. Kanada drückt wie verrückt auf das 4:1 und hat Chancen im Minutentakt.

19:51 Eishockey (w) - RUS vs. SWE
Zwischen Russland und Schweden entwickelt sich im letzten Drittel eine regelrechte Abwehrschlacht. Beide Mannschaften investieren unglaublich viel in die Defensive, fahren jeden Check zu Ende und werfen sich in die Schüsse des Gegners. Torchancen sind absolute Mangelware und so bleibt es bisher beim 2:1 für die Gastgeberinnen.

19:44 Eishockey (m) CAN vs. NOR
Der Auftaktsieg nur noch Formsache? Von wegen! Kanada verpennt den Beginn des letzten Drittels und fängt sich durch Mathis Olimb das 1:2. Aber es dauert nur 85 Sekunden, ehe Drew Doughty zu einem fantastischen Solo ansetzt, drei Norweger umkurvt und die Scheibe butterweich und mit ganz viel Gefühl an Lars Haugen vorbei hebt. Der alte Abstand ist wieder hergestellt.

19:35 Eiskunstlauf (m) - Kurzprogramm
Die Weltrekord-Performance von Yuzuru Hanyu hat die Zuschauer sichtlich beeindruckt. Ganz so stark muss Peter Liebers gleich nicht laufen, mindestens 61 Punkte sollten es für den fünffachen Deutschen Meister aber schon werden, wenn er sich für die morgige Kür qualifizieren will.

19:32 Eishockey (w) - RUS vs. SWE
Im Duell zwischen Russland und Schweden geht es ebenfalls in die letzte Pause. Die Tre Kronor dürfen nach dem 1:2-Anschluss durch Pernilla Winberg 62 Sekunden vor Drittelende wieder hoffen. Die Russinnen haben ihre Dominanz etwas eingebüßt und müssen in den letzten 20 Minuten dringend aufdrehen, wenn der Sieg hier nicht doch noch in Gefahr geraten soll.

19:26 Eishockey (m) CAN vs. NOR
Rettung in höchster Not! Duncan Keith lässt sich von Ken Olimb den Puck abluchsen. Der Norweger schaltet blitzschnell um, läuft alleine auf das kanadische Tor zu und wird in letzter Sekunden vom zurückeilenden Keith regelwidrig am Torschuss gehindert. Dafür kassiert der Kanadier zwei Minuten, die er größtenteils im dritten Abschnitt absitzen muss. Hier geht es nämlich jetzt mit einer 2:0-Führung für Kanada in die letzte Pause.

19:18 Eishockey (m) CAN vs. NOR
Und da ist es passiert! Ein brillant ausgespielter Konter führt zum 2:0 für Kanada. Über Drew Doughty und Patrice Bergeron bringen die Ahornblätter den Puck mit zwei Pässen nach vorne. Bergeron hat rechts an der Bande das ganz feine Auge für den links komplett blank stehenden Jamie Benn, der keine Mühe hat, den starken Lars Haugen zu überwinden.

19:15 Eishockey (m) CAN vs. NOR
Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die Dämme im Team Norge brechen. Kanada ist mittlerweile drückend überlegen und lässt die armen Skandinavier gar nicht mehr aus dem eigenen Drittel raus. Die Truppe um Sidney Crosby hat jetzt richtig Lust. Aber noch halten die Europäer das 0:1.

19:13 Eiskunstlauf (m) - Kurzprogramm
Dieser Wettkampf entwickelt sich mehr und mehr zu einem absoluten Highlight. Nach der Weltrekord-Performance von Hanyu zeigt der Kanadier Patrick Chan ebenfalls eine fast fehlerfreie Vorstellung. Mit 97,52 Punkten bleibt der 23-Jährige seinem vier Jahre jüngeren Kontrahenten auf den Fersen. Stark!

19:06 Eishockey (w) - RUS vs. SWE
Und auch im Damenspiel des Abends fällt der nächste Treffer. Russland ist gegen Schweden die klar bessere Mannschaft und erhöht durch Alyona Khomich in der 30. Spielminute auf 2:0. Die Favoriten sind auf Kurs.

19:04 Eishockey (m) CAN vs. NOR
Die Kanadier kommen mit viel Dampf aus der Kabine und belohnen sich für diese Leistungssteigerung mit dem 1:0. Shea Weber hat an der blauen Linie etwas zu viel Platz, lädt durch, zieht ab und jagt Puck unhaltbar für Norwegens Goalie Lars Haugen in die Maschen.

18:58 Eiskunstlauf (m) - Kurzprogramm
Evgeni Pluschenko ist nicht mehr dabei, doch die Fans im Eislaufpalast haben in dieser Sekunde einen neuen Liebling, einen neuen Helden! Der Japaner Yuzuru Hanyu zeigt einen Auftritt, von dem selbst die Besten der Besten nur träumen. Dreifach-Lutz, Dreifach-Toeloop und als Bonbon gibt´s auch den Vierfach-Toeloop in perfekter Ausführung. Wahnsinn! Gänsehaut! Die Zuschauer hält es nicht mehr auf den Sitzen. So was hat die Welt vielleicht noch nie gesehen. 101,45 Punkte!!! Ein neuer Weltrekord! Was für eine Performance des 19-Jährigen.

18:50 Curling (w) - Vorrunde
Sechster Sieg im sechsten Spiel! Kanada bleibt im olympischen Turnier ungeschlagen und gewinnt mit 8:5 gegen die Schweiz, die jetzt bei drei Siegen und drei Niederlagen steht. Korea dominiert gegen Russland und feiert einen lockeren 8:4-Erfolg. Der Tabellenvorletzte aus den USA setzt sich gegen Japan mit 8:6 durch und darf wieder auf die Teilnahme an der Endrunde hoffen. In der spannendsten Partie des Abends setzt sich Schweden denkbar knapp mit 7:6 gegen Dänemark durch.

18:40 Eishockey (m) CAN vs. NOR
Das hatten sich die Ahornblätter sicherlich leichter vorgestellt. Die giftigen Norweger bereiten diesem Star-Ensemble aus Kanada große Probleme und halten nach dem ersten Drittel ein 0:0. Die Nordamerikaner sind in vielen Belangen überlegen, spielen aber noch längst nicht am Limit. Ein bisschen mehr darf´s im zweiten Drittel schon sein.

18:38 Eishockey (w) - RUS vs. SWE
Russland geht mit einer haushoch verdienten 1:0-Führung in die erste Pause. Die Sbornaja hat bereits 16 Torschüsse abgegeben, Schweden ganze zwei. Einzig die Chancenverwertung ist bei den spielerisch starken Gastgeberinnen (noch) nicht das Gelbe vom Ei.

18:36 Curling (w) - Vorrunde
So kontert eine Spitzenmannschaft! Die Schweizerinnen gleichen im achten End gegen Kanada zum 5:5 aus, nur um im neunten Abschnitt drei Steine abzugeben. Da hat Kanadas Skip Jennifer Jones ein ganz ruhiges Händchen bewiesen und mit ihrem letzten Stein für die Vorentscheidung gesorgt. Davon sind die US-Girls gegen Japan (7:6) noch ein Stück entfernt. Zwischen Dänemark und Schweden geht es mit einem 6:6 in den finalen Durchgang. Russland liegt gegen Korea dagegen aussichtslos mit 4:8 zurück.

18:27 Eiskunstlauf (m) - Kurzprogramm
Eine wunderschöne Performance des US-Amerikaners Jason Brown ist das erste echte Highlight im Eislaufpalast. Der 19-jährige Jungspund begeistert die Punktrichter mit technisch sauberen Sprüngen und einer sehr ausdrucksstarken Darbietung. Das Ergebnis sind 86,00 Punkte und die deutliche Führung vor seinem Landsmann Jeremy Abbott (72,58).

18:23 Eishockey (w) - RUS vs. SWE
Die Russinnen brennen in diesem vorentscheidenden Spiel um den Gruppensieg ein Feuerwerk ab! Die Schwedinnen wissen überhaupt nicht wie ihnen geschieht und kassieren in der 9. Minute das 0:1 durch Anna Shukina. Der 26-Jährige vollendet einen lehrbuchreifen Konter und hebt den Puck aus wenigen Metern in den Giebel. In der Torschussstatistik hat die Sbornaja die Nase schon jetzt mit 11:0 vorn.

18:18 Frenzls goldener Moment!
Ein kurzer Blick auf die Medals Plaza. Dort hat Kombinierer Eric Frenzl seine Goldmedaille für den Triumph im gestrigen Rennen bekommen. Mit einem strahlenden Lächeln und hoch gerissenen Armen nimmt er seinen verdienten Lohn entgegen. Die Silbermedaille baumelt um den Hals vom Japaner Akito Watabe, der ebenfalls mehr als glücklich drein schaut. Mit der Bronzenen schmückt sich ab sofort der Norweger Magnus Krog. Von dieser Stelle noch einmal unsere herzlichsten Glückwünsche an die drei Medaillen-Gewinner.

18:13 Eishockey (m/w) - Vorrunde
Die beiden Spiele des Abends laufen seit einigen Minuten. Weder im Duell zwischen Kanada und Norwegen noch in der Partie zwischen den Damenteams aus Schweden und Russland ist bisher ein Treffer gefallen.

18:11 Deutschland holt das vierte Rodel-Gold!
Es ist vollbracht! Sie bleiben einfach unschlagbar! Die deutsche Mannschaft um Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobias Wendl und Tobias Arlt holt im Teamwettbewerb das vierte Rodel-Gold für Deutschland. Platz zwei geht an Russland, das in der Endabrechnung 1,030 Sekunden Rückstand auf die neuen Olympiasieger hat. Die Bronzemedaille sichert sich das starke lettische Quartett, das am Ende vor den stark eingeschätzten Kanadiern und Italienern landet.

18:06 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Die Österreicher sind die einzigen, die Deutschland das Gold jetzt noch nehmen können. Aber ob Miriam Kastlunger, Wolfgang Kindl und die Brüder Andreas und Wolfgang Linger das wirklich packen? Die Chancen sind überschaubar.

18:04 Curling (w) - Vorrunde
Die Vorrundenspiele der Damen gehen in die heiße Phase. Und im Curling Center zeichnen sich einige Krimis ab. Zwischen Schweden und Dänemark steht es nach dem siebten End 5:5. Kanada fängt sich gegen die Schweiz das 3:5 und Japan verkürzt gegen die USA auf 4:5. Einzig die Partie zwischen Russland und Südkorea scheint beim Stand von 7:3 für die Asiatinnen bereits entschieden.

18:01 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Führung für Deutschland! Natalie Geisenberger zeigt eine famose Fahrt, hält den Schlitten wunderbar auf der Ideallinie und schickt Felix Loch mit 0,334 Sekunden Vorsprung auf die Reise. Der Olympiasieger ist immer noch schneller als die Konkurrenz, perfekt ist sein Lauf aber nicht. Trotzdem baut er das Polster auf 0,470 Sekunden aus. Das Duo Wendl/Arlt lässt abschließend die Fetzen fliegen. Wie auf Schieben rasen sie den Kanal hinab und schlagen nach 2:45,649 Minuten an. Das MUSS eigentlich zur nächsten Goldmedaille reichen.

17:55 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Welche Zeit muss die deutsche Mannschaft schlagen? Noch liegt Russland in Führung, die Italiener könnten die Gastgeber jetzt aber vom ersten Platz verdrängen. Sandra Gasparini, Armin Zöggeler, Christian Oberstolz und Patrick Gruber haben das Potenzial, ganz vorne reinzufahren. Aber zeigen sie das hier auch? Nein! Die junge Gasparini hat zu wenig riskiert und ihren Kollegen einen Rückstand aufgebrummt, den sie nicht aufholen können. Jetzt muss es das Team Germany besser machen...

17:47 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Ist das stark! 2:46,679 Minuten! Die Russen bringen alle drei Schlitten beinahe fehlerfrei ins Ziel. Am Start haben sie zwar ein paar Hundertstel liegen lassen, trotzdem hat es die Zeit in sich. Diese Marke muss die deutsche Mannschaft erstmal knacken.

17:44 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Es wird laut im Sliding Center! Die russische Mannschaft ist an der Reihe. Albert Demtschenko ist der Topfahrer des Teams, aber auch das Duo Denisyev/Antonov hat einiges auf dem Kasten. Selbst die vermeintlich Schwachstelle Tatyana Ivanova trumpft groß auf und schickt Silbermedaillen-Gewinner Demtschenko mit einem großen Vorsprung auf die Reise...

17:42 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Das Duo Sics/Sics raste schon im Doppelsitzer zu Bronze und bringt die Letten auch im Teamwettbewerb in eine gute Ausgangsposition. Eliza Tiruma ist bereits 0,192 Sekunden schneller als die Konkurrenz. Martins Rubenis baut den Vorsprung anschließend auf über acht Zehntel aus. Das Bruderpaar legt noch einen drauf, hält den Schlitten voll auf Zug und rast nach 2:47,295 Minuten über die Linie. Das ist natürlich ein neuer Bahnrekord und die klare Führung.

17:38 Curling (w) - Vorrunde
Die Kanadierinnen drehen auf und zeigen der Schweiz, warum sie zu den Titelfavoriten zählen. Zwei Steine im fünften End, ein geklauter Stein im sechsten End und schon steht es 5:2 für die Nordamerikanerinnen. Die USA führt in einem packenden Schlagabtausch gegen Japan mit 5:3, Südkorea behauptet im fünften End die knappe 4:3-Führung gegen Russland. Dänemark hat im fünften End einen Stein abgeben müssen, liegt gegen Schweden aber immer noch mit 4:3 vorn.

17:34 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Nach den ersten vier Nationen haben die Polen die Nase knapp vorn. Das Quartett Wojtusciszyn, Kurowski, Poreba, Mikrut führt aktuell mit 0,052 Sekunden Vorsprung vor Tschechien. Weit abgeschlagen liegen die Ukraine (+1,302 Sekunden) und Südkorea (+2,876) auf den Plätzen drei und vier. Die Letten und Russen werden diese Zeiten aber schon in wenigen Augenblicken pulverisieren.

17:28 Eishockey (m/w) - Vorrunde
In einer guten halben Stunde bekommen die Eishockey-Fans zwei echte Schmankerl zu sehen. Bei den Damen treffen die noch ungeschlagenen Teams aus Schweden und Russland aufeinander. In dieser Partie fällt die Vorentscheidung um den Gruppensieg. Bei den Herren bekommen wir erstmals die Kanadier und ihren Superstar Sidney Crosby zu sehen. Das Spiel gegen Norwegen sollte für die Ahornblätter nicht mehr als ein Test werden.

17:25 Eiskunstlauf (m) - Kurzprogramm
Der Zwischenstand aus dem Eislaufpalast: Aktuell führt der Belgier Jorik Hendrickx mit 72,52 Punkten vor dem Usbeken Misha Ge (68,07). Allerdings haben auch erst neun von 30 Herren ihr Programm absolviert. Peter Liebers geht als 27. auf das Eis und hat noch genügend Zeit, die Konkurrenz genau unter die Lupe zu nehmen.

17:20 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Das Rennen läuft! Die Südkoreaner eröffnen den Teamwettbewerb und legen eine Zeit von 2:52,629 Minuten vor. Deutschland startet als zehnte Nation, die mitfavorisierten Russen mit der Nummer sieben, Italien auf Position neun und die Österreicher müssen als letzte ran.

17:12 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Ein paar Worte zum Ablauf dieser "neuen" Disziplin. Im Teamwettbewerb müssen drei Läufe sicher ins Tal gebracht werden. Für Deutschland wirft sich Natalie Geisenberger als erste in den Kanal. Sobald sie die Ziellinie überquert und mit ihrer Hand eine Markierung berührt hat, geht oben am Start die Schranke für Felix Loch auf. Der Olympiasieger durchläuft das gleiche Prozedere und schickt abschließend Tobias Arlt und Tobias Wendl ins Rennen. Am Ende werden alle drei Laufzeiten addiert und das schnellste "Trio" darf sich Olympiasieger nennen.

17:04 Curling (w) - Vorrunde
Der Vize-Weltmeister wackelt! Gegen die bislang sieglosen Däninnen kassiert Schweden im vierten End zwei Steine und liegt mit 2:4 zurück. Der Tabellenführer und WM-Dritte aus Kanada hat gegen die Schweiz ebenfalls Mühe und kassiert im vierten Abschnitt den 2:2-Ausgleich. Mit dem gleichen Spielstand geht die Partie Russland gegen Korea in das vierte End. Die US-Girls schnuppern derweil gegen Japan (4:2) am ersten Turniersieg. Aber auch hier sind noch mindestens sechs Durchgänge zu spielen.

16:58 Eiskunstlauf (m) - Kurzprogramm
Welch ein schwerer Schlag für die russischen Fans! Evgeni Pluschenko ist schon mit einer leichten Blessur in sein Kurzprogramm gegangen. Der dreifache Axel wird dem Superstar bei seinem Aufwärmprogramm zum Verhängnis. Bei der Landung knickt der 31-Jährige ein und greift sich mit schmerzverzerrtem Gesicht an den Rücken. Das war´s! Er muss abbrechen und wird den Wettbewerb nicht beenden. 11000 Zuschauern steht der Schock ins Gesicht geschrieben.

16:48 Rodeln (m/w) - Teamwettbewerb
Zu einer Premiere der besonderen Art kommt es gleich ab 17:15 Uhr im Sanki Slinding Center. Erstmals wird bei Olympia der Teamwettbewerb ausgetragen. Deutschland schickt die Goldmedaillen-Gewinner Natalie Geisenberger, Felix Loch und das Duo Tobias Arlt/Tobias Wendl in den Eiskanal. Da kann ja eigentlich gar nichts schiefgehen. Seit 1999 sind die Deutschen in dieser Disziplin bei Weltmeisterschaften ungeschlagen. Diese Serie wird heute hoffentlich nicht reißen.

16:43 Fourcade gewinnt vor Lesser und Garanichev
Jetzt ist es offiziell: Gold im 20-km-Einzelstart von Sotschi geht an den Franzosen Martin Fourcade. Trotz einer Strafminute ist der neue Olympiasieger am Ende 12,2 Sekunden schneller als der fehlerfrei schießende Erik Lesser, der die Silbermedaille für Deutschland gewinnt. Dritter wird der Russe Evgeniy Garanichev (+34,5 Sekunden). Als zweitbester Deutscher beendet Daniel Böhm das Rennen auf Platz zehn. Simon Schempp (16.) und Andreas Birnbacher (22.) konnten ebenfalls nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen und gehen leer aus.

16:38 Curling (w) - Vorrunde
Auch das olympische Curling-Turnier geht so langsam in die heiße Phase. Seit einer halben Stunde laufen die Partien zwischen Kanada und der Schweiz (1:0), Japan und den USA (2:1), Russland und Südkorea (1:2) sowie Vize-Weltmeister Schweden und Dänemark (0:2).

16:34 Eiskunstlauf (m) - Kurzprogramm
Künstlerisch wertvoll geht es im Eisberg Eislaufpalast zu, wo seit einigen Minuten das Kurzprogramm der Herren läuft. Der fünffache Deutsche Meister Peter Liebers ist ebenso am Start, wie der russische Volksheld Evgeni Pluschenko. Der zweifache Olympiasieger, dreifache Weltmeister und siebenfache Europameister ist selbstverständlich der Liebling der Massen und ein ganz heißer Favorit auf die Goldmedaille.

16:31 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Die letzte Athleten kämpfen sich in diesen Minuten ins Ziel. An der Besetzung des Treppchens werden sie aber nicht mehr rütteln. Damit steht fest: Martin Fourcade gewinnt seine zweite Goldmedaille bei diesen Spielen. Platz zwei geht nach einem überragenden Rennen an Erik Lesser, die Bronzemedaille darf sich der Russe Evgeniy Garanichev umhängen.

16:29 Sensations-Gold für Zhang
Die 25-jährige Chinesin Hong Zhang sticht sämtliche Favoritinnen aus und sichert sich in 1:14,02 Minuten völlig überraschend die Goldmedaille über 1000 Meter. Silber geht an die niederländische Eisschnelllauf-Legende Irene Wüst, die mit 0,67 Sekunden Rückstand auf Platz zwei landet. Ihre Teamkollegin Margot Boer schnappt sich die Bronzemedaille. Nichts als Blech und Tränen gibt es für Judith Hesse (11.), Jenny Wolf (25.), Gabriele Hirschbichler (26.) und Monique Angermüller, die am Ende sogar disqualifiziert wird.

16:24 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Die Südkoreanerin legt los wie die Feuerwehr, die Niederländerin versucht es mit gleichmäßigem Tempo. Beim Spurwechsel kommen sich die beiden in die Quere. Da hätte Van Beek eigentlich zurückstecken müssen. Unterm Strich spielt das aber keine Rolle, denn beide sind einfach viel, viel zu langsam. Gold geht sensationell an die Chinesin Hong Zhang. Die kann ihr Glück kaum fassen und strahlt über beiden Ohren.

16:22 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Aber jetzt muss die Bestzeit wackeln. Ireen Wüst und Brittany Bowe stehen bereit. Doch schon nach 600 Metern hecheln sie nur noch hinterher. Das reicht nie und nimmer! Platz zwei für Wüst, nur Rang sieben für Bowe. Eine schallernde Ohrfeige. Vor allem für die US-Amerikanerin, die hier eigentlich Gold holen wollte. Nur Lotte van Beek und Sang-Hwa Lee können jetzt noch in den Kampf um die Medaillen eingreifen.

16:19 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Nein, auch die Lokalmatadorin knackt die Bestzeit nicht! Nur Platz drei für Fatkulina. Was hat Hong Zhang hier nur für eine Zeit in das Eis gebrannt? 1:14,02 Minuten. Sie alle verzweifeln an der Bestmarke, die vielleicht sogar zum Olympiasieg reichen könnte. Die 25-jährige Zhang steht jetzt schon mit einem breiten Lächeln im Innenraum und freut sich über jeden Athletin, die hinter ihr landet.

16:16 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Faustdicke Überraschung bei den Eisschnellläuferinnen! Heather Richardson, die Gold-Favoritin Nummer eins, erwischt einen rabenschwarzen Tag und läuft nur die drittbeste Zeit. Das US-Girl verliert vom Start bis zum Ziel durchweg Zeit auf die führende Chinesin Zhang und könnte komplett leer ausgehen. Nun ist es an der Russin Olga Fatkulina, es besser zu machen.

16:11 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Die letzten Meter für Lesser! Noch mal alles raushauen, über die Schmerzgrenze hinausgehen und irgendwie aufs Treppchen rasen. Und das gelingt ihm! Völlig ausgepumpt überquert Erik Lesser die Ziellinie als Zweiter. Wenn hier kein Wunder mehr passiert, reicht das locker zur Silbermedaille. Ein überragendes Rennen des 25-Jährigen, der sich nur Martin Fourcade geschlagen geben muss.

16:09 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Ein kurzes Update aus der Adler-Arena, wo die Entscheidung in wenigen Minuten naht. Zuvor darf aber noch Monique Angermüller ran. Und auch die letzte Deutsche liefert ein Rennen zum Vergessen. In der finalen Kurve kommt die beste deutsche 1000-Meter-Läuferin zu Fall und rutscht vom Eis. Mit Tränen in den Augen bringt die 30-Jährige den Lauf zu Ende. Schade, schade!

16:06 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Uuhhh, sechs Sekunden sind futsch! Jetzt tut jeder Schritt weh. Der Traum vom Gold ist wahrscheinlich ausgeträumt. Jetzt geht es "nur" noch um eine Medaille. Wenigsten die soll es werden.

16:05 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Fourcade kommt ins Ziel. Als Erster. Natürlich. Egal. Wichtig ist, was Erik Lesser in der Loipe macht. Wir warten gespannt auf die ersten Zwischenzeiten. Kann er seinen Vorsprung auf den Franzosen halten oder vielleicht sogar ausbauen?

16:03 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Jaaaa! Ist das eine coole Socke! Erik Lesser bleibt in seinem letzten Anschlag aber sowas von eiskalt, bringt alle Patronen im Ziel unter und übernimmt die FÜHRUNG! 9,6 Sekunden liegt der Deutsche vor seiner letzten Runde vor Martin Fourcade. Das könnte tatsächlich Gold werden. Wahnsinn! Das Fernduell gegen Fourcade läuft!

16:01 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Schon wieder dieser Fourcade! Trotz Fehler und Beinahe-Sturz ist der französische Überläufer schon wieder auf Gold-Kurs. Der 25-Jährige fliegt in seiner Schlussrunde und wird gleich wohl eine neue Bestzeit aufstellen. Jetzt beginnt das Warten auf Erik Lesser...

15:59 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Kopfschütteln bei Hirschbichler! Das war nicht das Rennen, das sie sich vorgestellt hat. Am Ende ist sie sogar noch langsamer als Jenny Wolf und reiht sich auf Platz dreizehn ein.

15:57 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Weiter geht´s in der Adler-Arena! Judith Hesse steht in den Startlöchern und fliegt über die ersten Meter. Doch auch die zweite Deutsche kann das Tempo nicht halten. Auf der Schlussrunde schmerzt jeder Schritt. Die Zeit läuft gnadenlos gegen die 31-Jährige. Als Dritte überquert Hesse schließlich die Linie. Eine ordentliche, aber auch keine richtig gute Leistung. Was macht Gabriele Hirschbichler?

15:54 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Besser geht´s nicht! Erik Lesser bleibt zum dritten Mal fehlerfrei und rast als Dritter durch die Zeitnahme. Noch fünf Treffer und dann ist hier sogar Gold drin. Das als Überraschung zu bezeichnen, wäre maßlos untertrieben. Jetzt heißt es: Daumen drücken!

15:51 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Evgeniy Garanichev beschenkt sich an seinem 26. Geburtstag mit einem famosen Rennen und kommt als erster Läufer ins Ziel. Unter den lautstarken "Russia-Russia"-Rufen der Fans haut er auf der Zielgerade die letzten Körner raus und kommt nach 50:06 Minuten über die Linie. Reicht das trotz Fehler zu einem Platz auf dem Treppchen?

15:48 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Da geht´s dahin! Kaukenas leistet sich im letzten Schießen drei Fehler und ballert sich endgültig aus dem Rennen. Auch Andreas Birnbacher fängt sich in seinem finalen Anschlag noch mal eine Strafminute. Richtig gut sieht es dagegen für Erik Lesser aus. Der 25-Jährige hat sich nach dem zweiten Schießen bis auf Platz drei geschoben. Sein Traum von der Medaille lebt!

15:45 Eishockey (m) - Vorrunde
Die Nachmittagsspiele enden ohne Überraschung. Nach einer durchwachsenen, letztlich aber doch souveränen Vorstellung setzt sich Russland mit 5:2 gegen Slowenien durch. Die US-Amerikaner fegen hoffnungslos überforderte Slowaken mit 7:1 vom Eis.

15:43 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Die Eispause neigt sich dem Ende entgegen, die Entscheidung rückt näher. Judith Hesse und Gabriele Hirschbichler starten in wenigen Minuten in den Läufen zehn und elf und werden versuchen, die aktuelle Bestzeit der Chinesin Hong Zhang zu knacken. Monique Angermüller ist in Heat Nummer dreizehn an der Reihe.

15:40 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Ihn hatte heute niemand auf dem Zettel! Aber was der Litauer Tomas Kaukens bisher in die Loipe zaubert, ist aller Ehren wert. Der 23-Jährige hat bereits drei Mal null geschossen und führt das Rennen nach dem dritten Anschlag an.

15:38 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Volles Risiko bei Birnbacher! Er schmeißt sich auf die Matte und rotzt die Schüsse nur so raus. Die Schnellfeuereinlage wird belohnt! Die Startnummer sieben räumt alles ab und geht jetzt auf seine vorletzte Runde. Hier geht noch was...

15:33 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Eieiei, Simon Schempp schießt sich im Stehendanschlag fast schon aus dem Rennen um die Medaillen. Der Deutsche lässt eine Scheibe stehen und hat zur Halbzeit fast 90 Sekunden Rückstand auf die Führenden. Das lässt sich fast nicht mehr aufholen.

15:30 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Schreckmoment für Martin Fourcade! Der Franzose ist nach dem ersten Anschlag ganz vorne dabei, kommt in der Abfahrt aber fast zu Fall. Mit einer gehörigen Portion Dusel und seinem ganzen Können kann er den Sturz verhindern. Puh!

15:28 Eishockey (m) - RUS vs. SLO
Die Sbornaja hat in der Pause scheinbar eine deftige Standpauke bekommen und spielt im dritten Drittel wie ausgewechselt. Anton Belov und Valeri Nichushkin bringen die Gastgeber ruckzuck mit 5:2 in Führung. Slowenien hängt in den Seilen und steht kurz vor dem K.o.

15:26 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Vielleicht geht ja doch noch was! Birnbacher übersteht den ersten Stehendanschlag fehlerfrei und nimmt vorerst Platz drei ein. Noch zehn Treffer und es würde deutlich besser aussehen. Und noch ein Update zu Emil Hegle Svendsen: Der norwegische Superstar hat den Hebel in beeindruckende Manier umgelegt und führt jetzt nach dem zweiten Schießen. Nach seinem sehr verhaltenen Start geht jetzt auf einmal die Post ab.

15:22 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Autsch! Die Koreanerin Bo Ra Lee geht unfreiwillig auf Erkundungstour und nimmt das olympische Eis genauer unter die Lupe. Sie verliert in der Kurve die Balance, rutscht weg und klatscht hart auf. Ganz dem Motto "Dabei sein ist alles" rappelt sie sich auf, bringt den Lauf tapfer zu Ende und kommt nach fast zwei Minuten ins Ziel.

15:19 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Vor den Augen von Edelfan Prinze Haakon schlendert Emil Hegle Svendsen förmlich durch die Loipe. Obwohl der Norweger alle Scheiben abräumt, liegt er fast 30 Sekunden hinter der Spitze. Hat sich das Team Norge da etwa verwachst? Anders ist dieser riesengroße Rückstand fast nicht zu erklären.

15:14 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Ärgerlich! Birnbacher setzt die erste Patrone genau ins Zentrum, semmelt den zweiten Schuss aber am Ziel vorbei. Es bleibt zwar bei der einen Strafminute, die will aber auch erstmal aufgeholt werden. Leider kein Auftakt nach Maß.

15:12 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Da kommt Stimmung auf! Garanichev räumt in seinem ersten Anschlag alle Scheiben ab und kommt ohne Strafminute davon. Die Zuschauer in der Arena sind natürlich aus dem Häuschen. Jeden Moment kommt Birnbacher zum ersten Schießen...

15:10 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Da kommt die erste Hiobsbotschaft aus der Adler-Arena. Jenny Wolf geht ihr Rennen pfeilschnell an und benötigt für die ersten 200 Meter nur 17,59 Sekunden - eine klare neue Bestzeit. Doch die Deutsche baut mächtig ab, wird immer langsamer und quält sich regelrecht ins Ziel. 1:17,99 Minuten - damit gewinnt man im olympischen Rennen keinen Blumentopf. Der letzte ganz große Wettkampf ihrer Karriere endet leider mit einer Enttäuschung.

15:05 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Die Saison läuft für den soeben gestarteten Andreas Birnbacher ziemlich durchwachsen. Heute ein Platz auf dem Podest und das Jahr wäre gerettet. Drücken wir die Daumen, dass der 32-jährige Sportsoldat eine Punktlandung hinlegt und passend zum Saisonhöhepunkt seine Topform abrufen kann.

15:02 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Und los geht´s! Geburtstagskind Garanichev (26) stürzt sich vor dem rot-weiß-blauen Fahnenmeer in die Loipe. Zur Erinnerung: Vier Schießeinlagen stehen auf dem Programm, jede Fahrkarte wird mit einer vollen Minute abgestraft. Wer ohne Fehlschuss durchkommt, darf sich große Hoffnungen auf das begehrte Edelmetall machen.

14:59 Eishockey (m) - Vorrunde
Drittelpause! Gastgeber Russland hat teilweise den Faden verloren, ließ Slowenien ins Spiel kommen und führt nach einem ernüchternden zweiten Abschnitt nur mit 3:2. Das hatten sie sich anders vorgestellt. Aber was heißt schon "ernüchternd", werden die Slowaken sagen! Die hätten im Moment gerne sämtliche Probleme der Russen und Slowenen, wenn sie dafür ihr zweites Drittel gegen die USA eintauschen dürften. Wenige Sekunden nach Wiederbeginn hatten sie noch zum 1:1 ausgeglichen - um dann in sämtliche Einzelteile zu zerfallen. Die USA führen sage und schreibe mit 7:1, für die Slowakei geht es nur noch um Schadensbegrenzung.

14:57 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Der Blick auf das Thermometer bereitet Sorgen: satte 14 Grad zeigt die Quecksilbersäule kurz vor dem Start an. Die Techniker zerbrechen sich seit Stunden die Köpfe und rätseln über die richtige Wachsmischung. Neben den Beinen und dem ruhigen Händchen am Schießstand wird auch das Material eine große Rolle im Kampf um die Medaillen spielen.

14:55 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Was können für gleich von den deutschen Mädels erwarten? Eine Medaille ist und wird wohl ein Traum bleiben. Monique Angermüller ist als 14. der aktuellen Weltcup-Wertung über die 1000 Meter noch die bestplatzierte Deutsche. Jenny Wolf legt ihren Schwerpunkt bekanntlich auf die 500 Meter und das erfahrene Duo Hirschbichler/Hesse ist im Moment einfach nicht in der Lage, mit den Schnellsten mitzuhalten.

14:54 Eishockey (m) - Russland vs. Slowenien
So antwortet man! Ziga Jeglic war es, der gerade auf der Strafbank saß. Und wie revanchiert er sich? Mit einem klasse Konter, den er gegen zwei Mann abschließt! Eine Minute nach dem russischen Treffer sind die Slowenen wieder dran!

14:52 Eishockey (m) - Russland vs. Slowenien
Russland trifft! Der Gastgeber tat sich im zweiten Drittel lange schwer, nutzt dann aber ein erneutes Überzahlspiel, um den alten Abstand wieder herzustellen. In den letzten Minuten wurde das Publikum immer unruhiger, doch Ilya Kovalchuks Treffer beruhigt die Gemüter umgehend.

14:49 Eishockey (m) - Slowakei vs. USA
Was für ein Desaster für die Slowakei! Fast im Minutentakt kracht es nun im Gebälk. Nach dem 1:7 durch Dustin Brown nimmt Coach Vladimir Vujtek die Auszeit. Was soll er auch machen? Die USA nehmen sein Team nach allen Regeln der Kunst auseinander!

14:49 Biathlon (m) - 20 km Einzel
In rund zehn Minuten eröffnet der Lokalmatador Evgeniy Garanichev das 20-km-Rennen im Biathlon- und Langlaufcenter Laura. Andreas Birnbacher startet als Siebter ebenfalls recht früh, was bei den Schneebedingungen in Sotschi durchaus von Vorteil sein kann. Man darf davon ausgehen, dass die Strecke im Laufe des Rennens zumindest nicht besser wird.

14:45 Eishockey (m) - Slowakei vs. USA
Die Slowaken sind vollkomemn überfordert! Budaj ist erst wenige Sekunden auf dem Eis, da schlägt es auch bei ihm ein. Phil Kessel wird mit einem einfach Pass freigespielt, zieht ab und trifft zum 6:1. Das ist eine Demonstration der US-Boys!

14:44 Eishockey (m) - Slowakei vs. USA
Jetzt wird es deutlich! 25:10 Torschüsse verzeichnen die Amerikaner bisher, der letzte davon führt zum 5:1 durch Paul Stasny. Slowakei-Goalie Jaroslav Halak verlässt frustriert das Eis, Peter Budaj ersetzt ihn.

14:42 Eishockey (m) - Russland vs. Slowenien
Zur Hälfte des zweiten Drittels steht es weiterhin nur 2:1 für Russland. Nach der haushohen Überlegenheut des Gastgebers zu Beginn des Spiels darf man dieses Zwischenergebnis durchaus als Überraschung bezeichnen. Und nicht nur das: Die Slowenen zeigen hier auf, dass Russland Schwächen hat, wenn man dagegen hält.

14:40 Eisschnelllauf (w) - 1000 m
Die Adler-Arena ist fest in niederländischer Hand. Auch über 1000 Meter hat Oranje mit Lotte van Beek und Ireen Wüst zwei ganz heiße Medaillen-Kandidatinnen im Rennen. Gold-Favoritin ist aber die US-Amerikanerin Heather Richardson, die in der aktuellen Weltcup-Saison drei von vier Rennen über diese Strecke gewinnen konnte. Landsfrau Brittany Bowe, die Russin Olga Fatkulina und die Koreanerin Sang-Hwa Lee sollte man ebenfalls auf dem Zettel haben. Deutschland schickt Monique Angermüller, Gabriele Hirschbichler, Judith Hesse und Jenny Wolf ins Rennen.

14:36 Eishockey (m) - Slowakei vs. USA
Tooor für die USA! In einem völlig unübersichtlichen Gewurschtel vor dem slowakischen Tor behält David Backes die Übersicht und stochert den Puck über die Linie. 4:1 für die USA. Das ist eine Ansage der US-Boys!

14:34 Biathlon (m) - 20 km Einzel
Vom deutschen Liebling zum Sorgenkind: Noch immer warten wir auf die erste Biathlon-Medaille dieser Spiele. Im 20-km-Einzelstart greifen Andreas Birnbacher, Simon Schempp, Erik Lesser und Daniel Böhm um 15 Uhr abermals nach Edelmetall. Vor allem der 25-jährige Schempp rechnet sich nach seiner starken Vorstellung in der Verfolgung Chancen aus. Die Favoritenrolle nehmen allerdings einmal mehr der Franzose Martin Fourcade und der Norweger Emil Hegle Svendsen ein.

14:31 Eishockey (m) - Slowakei vs. USA
Was für ein Start ins zweite Drittel! Ganze 24 Sekunden benötigen die Slowaken für den Ausgleich. Doch sie lösen damit einen amerikanischen Orkan aus! Ryan Kesler antwortet keine Minute später mit dem 2:1, wiederum nur eine knappe Minute danach erzielt Paul Stasny das 3:1.

14:28 Das Programm der nächsten Stunden:
Die Nachmittags-Session in Sotschi nimmt langsam Fahrt auf. Zeit für uns, einen kurzen Blick auf das Programm der nächsten Stunden zu werfen. Um 15 Uhr fällt für die Biathleten der Startschuss im 20-km-Einzelrennen. Zeitgleich steigt in der Adler-Arena das 1000-Meter-Finale der Eisschnellläuferinnen. Ab 16 Uhr steht das Kurzprogramm der Eiskunstläufer an, eine gute Stunde später (ab 17:15 Uhr) greifen die deutschen Rodler im Teamwettbewerb nach dem nächsten Gold. Dazu begleiten uns die Gruppenspiele der Curlerinnen (ab 16 Uhr) durch den Nachmittag. Am Abend (ab 18 Uhr) betreten Kanadas Eishockey-Nationalmannschaft und Superstar Sidney Crosby erstmals die olympische Bühne.

14:28 Eishockey (m) - Russland vs. Slowenien
Slowenien muckt auf! Der Außenseiter kommt mit ganz anderer Körpersprache zurück aufs Eis und erzielt den Anschlusstreffer! Ziga Jeglics Schlenzer sieht haltbar aus, doch Russlands Goalie war die Sicht verdeckt. Zum ersten Mal ist das Nervenkostüm des Gastgebers gefordert.

14:17 Drei Entscheidungen gab es bereits
Die Drittelpause im Eishockey gibt uns kurz die Zeit zum Durchpusten. Drei Entscheidungen gab es heute schon: Die Polin Justyna Kowalczyk lief über die 10-Kilometer-Strecke der Damen trotz angebrochenen Fußes zu Gold vor Charlotte Kalla (Schweden) und Therese Johaug (Norwegen). Marit Björgen ging ebenso leer aus wie die beste Deutsche Stefanie Böhler, die sich aber über einen hervorragenden sechsten Platz freuen darf. Im Slopestyle der Ski-Freestyler feierten die US-Amerikaner einen Dreifachtriumph. Joss Christensen holte Gold vor Gus Kenworthy und Nicholas Goepper. Eine große Überraschung gab es im Shorttrack, wo die chinesische Außenseiterin Jianrou Li vom Sturz sämtlicher Konkurrentinnen profitierte und Gold vor Arianna Fontana aus Italien und Seung-Hi Park aus Südkorea holte.

14:11 Eishockey (m) - Russland vs. Slowenien
Auch das Match des Gastgebers geht in die Drittelpause. Die Russen präsentieren sich bislang bärenstark und extrem gut eingespielt. Sie könnten schon viel höher führen als mit 2:0. Doch während sich mit zunehmender Spieldauer der ein oder andere Leichtsinnsfehler ins russische Spiel einschlich, stellten sich die zu Beginn hoffnungslos unterlegenen Slowenen immer besser auf das russische Spiel ein und schaffte es sogar ab und an, für Entlastung zu sorgen. Dennoch ist das bislang ein Klassenunterschied.

14:05 Eishockey (m) - Slowakei vs. USA
Die USA setzen mit gefährlichen Kontern nach. Nach dem 1:0 nimmt der Gegner aus der Slowakei den Kampf an und steht nicht mehr ganz so defensiv. Das eröffnet den Amerikanern Konterchancen, doch noch versemmeln sie diese. Zum Ende des ersten Drittels hin ist das ein super Spiel! So kann es nach der Pause weitergehen.

13:57 Eishockey (m) - Slowakei vs. USA
Das Rezept gegen die Slowaken ist Schnelligkeit! Phil Kessel setzt sich super gegen zwei Mann durch, legt dann durch die Beine nach hinten ab und macht den Weg frei für John Carlson. Dessen kapitaler Schlagschuss landet im Tor, keine Chance für Jaroslav Halak. Die USA führen!

13:50 Eishockey (m) - Russland vs. Slowenien
Es ist das reinste Powerplay! Russland kann die ersten zwei Minuten Überzahl ausspielen, trifft aber das Tor nicht. Als die Strafzeit abgelaufen ist, machen die Russen einfach weiter mit dem Powerplay. Sloweniens Goalie Robert Kristan ist schon jetzt der beste Mann seines Teams.

13:49 Eishockey (m) - Slowakei vs. USA
Es könnte ein enges Match werden zwischen den "alten Herren" aus der Slowakei - die 2012 Vizeweltmeister wurden und 2010 in Vancouver den undankbaren Platz belegten - und den jungen Wilden aus den USA. Die kommen als Vizeolympiasieger nach Sotschi. Die USA übernehmen im ersten Drittel das Kommando, beißen sich allerdings bislang an stark verteidigenden Slowaken die Zähne aus.

13:44 Eishockey (m) - Russland vs. Slowenien
Slowenien ist im Moment hoffnungslos unterlegen! Nach nicht einmal vier Minuten stellt Yevgeni Malkin auf 2:0. Doch die Russen denken gar nicht daran, ein wenig rauszunehmen. Die Gastgeber wollen heute ein Zeichen setzen!

13:43 Curling (m) - Vorrunde
Auf den letzten Drücker bewahrt Kanada die Nerven und holt sich ein 7:6 gegen Dänemark. Auch Schweden gewinnt mit 5:4, da Norwegen im letzten End nur einen Stein ins Ziel bringt. Großen Jubel lösen die Russen aus, die vier Punkte in den letzten beiden Ends machen und die das gesamte Spiel über klar führende Schweiz tatsächlich noch mit 7:6 in die Knie zwingen!

13:40 Eishockey (m) - Russland vs. Slowenien
Bilderbuchstart vor frenetischem Publikum! Dass die gastgeber ihr Auftaktspiel gegen Slowenien gewinnen müssen, steht außer Frage. Doch wie die Russen hier loslegen ist dennoch beeindruckend! Die ersten Minuten gleichen einem Sturmlauf aufs slowenische Tor, den Superstar Alexander Owetschkin nach nur 1:17 Minuten mit dem Treffer zum 1:0 krönt.

13:34 Curling (m) - Vorrunde
Die Entscheidung fällt überall erst im letzten End. Auch Russland (4:6 gegen die Schweiz) und die USA (3:5 gegen Großbritannien) können jeweils mit dem letzten Stein noch aufholen. Dem Team aus Nordamerika gelingt dies jedoch nicht. Als die Aufholjagd aussichtslos wird, geben die USA auf.

13:31 Curling (m) - Kanada vs. Dänemark
Der große Favorit Kanada hat weiterhin Mühe gegen Dänemark. Die Skandinavier stehlen das neunte End mit einem Zweierhaus, gleichen zum 6:6 aus - und stehen mit dem Recht des letzten Steins vor einer dicken Überraschung!

13:27 Eishockey (m) - Vorrunde
Es ist soweit! Ein ganzes Land erwartet nichts weniger als die Goldmedaille vom russischen Team, das nun gegen Slowenien ins Turnier eingreift. Wie man diesem immensen Druck standhalten kann, haben die Kanadier 2010 gezeigt. In den vergangenen Jahren fehlten den Russen oft der Teamgeist. Wenn sich das ändert, sind sie Topfavorit. Ein weiterer Titelkandidat steht ebenfalls in den Startlöchern: Die USA treten gegen die Slowakei an.

13:23 Curling (m) - Norwegen vs. Schweden
Patt im neunten End. Vor dem entscheidenden letzten Durchgang bleibt es bei der 5:3-Führung für Schweden. Diese sind nun im Vorteil, doch Norwegen besitzt das Recht des letzten Steins.

13:19 Shorttrack (w) - 500 Meter
Jianrou Li wurden vor dem Finale kaum Chancen eingeräumt, doch die Chinesin nutzt die Gunst der Stunde! Alle drei Konkurrentinnen stürzen und plötzlich ist der Weg frei für ihren Olympiasieg! Als Schuldige des Sturzes wird die Britin Elise Christie ausgemacht und disqualifiziert. Damit gewinnt die Italienerin Arianna Fontana Silber, Favoritin Seung-Hi Park muss sich mit Bronze begnügen!

13:15 Shorttrack (w) - 500 Meter
Sturz!! Ist das eine Dramaturgie! Christie, Fontana und Park fahren sich gegenseitig über den Haufen, als Li schon abgeschlagen Vierte ist. Oh ist das bitter! Die Chinesin geht vorbei und läuft den Olympiasieg ohne Gegenwehr nach Hause. Christie rappelt sich zuerst auf und kommt als Zweite ins Ziel. Doch was entscheidet ds Schiedsgericht?

13:12 Shorttrack (w) - 500 Meter
Fehlstart! Seung-Hi Park bewegt sich zu früh. Wer sich jetzt einen weiteren Fehlstart leistet wird disqualifiziert...

13:11 Shorttrack (w) - 500 Meter
Qiuhong Liu gewinnt das Rennen um Platz fünf. Nun aber volle Konzentration aufs Finale. Es heißt: Europa gegen Asien! Elise Christie aus Großbritannien und Arianna Fontana aus Italien wollen Topfavoritin Seung-Hi Park ein Bein stellen. Doch auch die einzige Chinesin Jianrou Li will ein Wörtchen um Gold mitreden.

13:07 Shorttrack (w) - 500 Meter
Ohne Olympiasiegerin und Weltrekordlerin Wang Meng aus China, die sich im Januar im Training verletzte, geht es gleich um Gold auf den 500 Metern der Frauen. Zunächst geht es im B-Finale um die Plätze fünf bis acht, direkt danach kämpfen die vier Besten um drei Medaillen.

12:59 Curling (m) - Vorrunde
Wir werfen einen Blick auf dei laufenden Matches: Kanada führt gegen Dänemark knapp mit 5:4, Großbritannien liegt gegen die USA mit 4:2 vorn. Die Schweiz hält ein 4:3 gegen Russland, Schweden ein 4:3 gegen Norwegen. Es ist überall eng, alle Partien befinden sich im achten End.

12:54 Shorttrack (m) - 5000 Meter Staffel
Riesenjubel im Iceberg Skating Palace! Das russische Team liegt den Großteil des zweiten Halbfinals nur auf Rang drei, geht aber drei Runden vor Schluss an Italien vorbei und schluckt am Ende sogar noch die Chinesen. Russland und China komplettieren das Finale! Und auch hier gibt es einen Sensation: Olympiasieger Kanada scheidet aus, weil Michael Gilday ohne gegnerische Einwirkung stürzt! Damit sind drei Topfavoriten bereits im Halbfinale gescheitert!

12:44 Shorttrack (m) - 5000 Meter Staffel
Es bleibt, wie es ist! Die Topfavoriten Südkorea und USA sind ausgeschieden! Was für ein Paukenschlag!

12:43 Shorttrack (m) - 5000 Meter Staffel
Sensation! Der große Außenseiter Kasachstan steht im Finale! Holland gewinnt das erste Halbfinale souverän, das konnte man noch erwarten. Doch Topfavorit Südkorea und die USA behindern sich gegenseitig, stürzen und machen den Weg frei für die Kasachen. Nun steht der Sturz unter Beobachtung. Das Schiedsgericht kann auch eines der beiden Teams ins Finale setzen, sollte es einem Team die Hauptschuld zuweisen können. Banges Warten...

12:40 Savchenko will weitermachen
Überraschendes aus dem Eiskunstlauf: Nach dem enttäuschenden dritten Platz von Aljona Savchenko und Robin Szolkowy will das deutsche Traumpaar wohl doch noch die Weltmeisterschaft laufen. Doch damit nicht genug! Denn Savchenko scheint einen neuen Partner zu suchen! "Robin will ja nicht mehr. Ich bin noch nicht fertig, für mich gibt es noch Olympische Spiele", wird die gebürtige Ukrainerin zitiert. Bleibt abzuwarten, ob diese Idee aus dem Frust geboren wurde oder ob mehr dahinter steckt. Das wäre ein sportlicher Hammer!

12:35 Shorttrack (m) - 5000 Meter Staffel
Kurz vor dem 500-Meter-Finale der Damen stehen noch die beiden Halbfinals in der 5000-Meter-Staffel der Herren an. Die deutsche Mannschaft is nicht am Start. Im ersten Semifinale treten die Niederlande, Südkorea, die USA und Kasachstan an.

12:22 Curling (m) - Vorrunde
Halbzeit im Curling Center. Kanada und Dänemark gehen mit einem 3:3 in die Pause. Großbritannien führt gegen die USA mit 4:1, ebenso Schweden gegen Norwegen. Die Schweiz liegt gegen Russland mit 3:2 vorn.

12:18 Shorttrack (w) - 500 Meter
In Führung liegend stürzt die sträkste Chinesin, Kexin Fan und ist raus. Elise Christie nutzt die Gunst der Stunde und gewinnt vor Jianrou Li. Zwei Europäerinnen stehen im Finale! Das ist einigermaßen überraschend! Um 13:05 Uhr geht es um die Medaillen!

12:16 Shorttrack (w) - 500 Meter
Das zweite Halbfinale ist beinahe eine rein chinesische Angelegenheit. Jianrou Li, Qiuhong Liu und Kexin Fan müssen sich der Angriffe der Britin Elise Christie erwehren.

12:15 Shorttrack (w) - 500 Meter
Seung-Hi Park setzt sich durch! Die Südkoreanerin hat am Start die Innenbahn und gibt die Führung im gesamten Rennen nicht mehr her. Arianna Fontana bleibt aber dran und qualifiziert sich als Zweite fürs Finale.

12:11 Shorttrack (w) - 500 Meter
Die Halbfinals der Damen über die 500 Meter stehen an. Zwei Halbfinals mit je vier Starterinnen werden ausgetragen, deutsche Teilnehmerinnen sind nicht am Start. Im ersten Lauf sehen wir die Disziplin-Weltcup-Dritte Arianna Fontana aus Italien, ihre vermeintlich ärgste Konkurrentin Seung-Hi Park aus Südkorea sowie die Niederländerin Jorien ter Mors und Marianne St-Gelais aus Kanada, die vor vier Jahren in Vancouver Bronze holte.

12:05 Curling (m) - Vorrunde
Die Matches der Herren steuern auf die Pause zu. Großbritannien (gegen die USA) und die Schweiz (gegen Russland) führen nach drei Ends mit 3:0, Kanada holt gegen Dänemark das vierte End und liegt 3:2 vorn. Schweden holt wie Kanada ein Zweierhaus und liegt 3:1 in Führung.

12:01 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Olympiasieg trotz angebrochenem Fuß! Justyna Kowalczyk hat es heute allen gezeigt! In 28:17,8 Minuten läuft die Polin überlegen zu Gold und verweist die Konkurrenz auf die Plätze. Charlotte Kalla aus Schweden holt mit 18,4 Sekunden Rückstand Silber. Die Norwegerin Therese Johaug verliert 28,3 Sekunden auf Kowalczyk, rettet aber Bronze hauchdünn vor der Finnin Aino-Kaisa Saarinen. Die große Mitfavoritin Marit Björgen geht mit Platz fünf leer aus. Grund zur Freude hat dagegen die Deutsche Stefanie Böhler, die einen ebenso überraschenden wie großartigen sechsten Platz bejubeln darf!

11:54 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Therese Johaug rettet den erfolgsverwöhnten Norwegerinnen eine Medaille! Sie ist die Einzige, die auf den letzten Metern noch zulegen kann. Johaug sichert sich zwei Sekunden vor Saarinen die Bronzemedaille!

11:53 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Die Kraft ist weg, das Material stimmt nicht! Marit Björgen hat auf den letzten Kilometern über eine halbe Minute verloren und purzelt sogar noch aus den Medaillenrängen! Das ist eine Überraschung! Geht Norwegen heute ohne Medaille nach Hause?

11:51 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Jetzt kommt Justyna Kowalczyk ins Ziel. Und mit was für einer Zeit! Die Polin hat am Ende noch ein wenig verloren, quält sich mit letzter Kraft ins Ziel. Doch das wird reichen, das muss reichen! 28:17,8 Minuten hat Kowalczyk gebraucht, sie hat 18,4 Sekunden Vorsprung auf Kalla. Was macht Björgen?

11:49 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Jetzt geht es um den Sieg! Charlotte Kalla gibt auf der Zielgeraden nochmal alles, nimmt Saarinen 11,9 Sekunden ab. Doch sie war so weit weg von Kowalczyk, das kann nicht reichen!

11:48 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Aino-Kaisa Saarinen kommt ins Ziel und geht klar in Führung. Aber wird das reichen für eine Medaille? Bei den letzten Zwischenzeiten hat die Finnin aufgeholt, aber da kommen ja noch ein paar ganz Starke!

11:46 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Die nächste Zwischenzeit. Kowalczyk pulverisiert das Rennen! Der Vorsprung der Polin wird zwei kilometer vor dem Ziel immer größer. Währenddessen kommt Stefanie Böhler ins Ziel und übernimmt mit einer Zeit von 29:04,3 Minuten die Führung. Gute Leistung der Deutschen, viel besser als erwartet!

11:43 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Nach der Hälfte des Rennens werden die Zwischenzeiten schon aussagekräftiger. Justyna Kowalczyk scheint keine Probleme mit dem angeknacksten Fuß zu haben, sie führt mit neun Sekunden Vorsprung vor Marit Björgen. Dritte ist Charlotte Kalla. Therese Johaug und Aino-Kaisa Saarinen sind mit etwa zwanzig Sekunden Rückstand noch in Reichweite des Podiums.

11:41 Curling (m) - Vorrunde
Die Zwischenstände nach zwei gespielten Ends: Kanada vs. Dänemark 1:1, Großbritannien vs. USA 1:0, Schweiz vs. Russland 2:0 und Norwegen vs. Schweden 0:1.

11:38 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Die USA unterstreichen ihre Vormachtstellung im Slopestyle eindrucksvoll! Joss Christensen war im gesamten Wettbewerb der Beste und wird mit 95,80 Punkten völlig verdient erster Olympiasieger der Geschichte dieser Sportart! Den amerikanischen Dreifachtriumph machen Gus Kenworthy (93,60 Punkte) und Nicholas Goepper (92,40) perfekt! Dem Norweger Andreas Haatveit, in der Qualifikation noch Zweiter, reichen 91,80 Punkte nur zum undankbaren vierten Platz.

11:34 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Es reicht nicht für Haatveit! Der Norweger zeigt nochmal den gleichen Run wie im ersten Lauf, bekommt auch bessere Punkte. Aber an den drei Amerikanern kommt er trotz 91,80 Punkten nicht vorbei! Joss Christensen ist Olympiasieger!

11:32 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Nach 2,2 Kilometern sind alle Favoritinnen eng beieinander. Justyna Kowalczyk führt knapp vor Marit Björgen und Therese Johaug. Auch Nicole Fessel liegt noch sehr gut im Rennen!

11:29 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Woods kann sich nicht steigern und bleibt Fünfter. Nur noch Andreas Haatveit kann die amerikanische Phalanx durchbrechen!

11:27 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Goepper greift in den Schnee! Damit kann er seine 92,40 Punkte nicht mehr steigern und muss nun hoffen, dass der Brite James Woods und der Norweger Andreas Haatveit nicht noch einen raushauen!

11:26 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Gibt es einen amerikanischen Dreifachsieg? Es sieht alles danach aus! Denn Gus Kenworthy geht nach seinem Sturz im ersten Run aufs Ganze und kommt fehlerfrei durch. 93,60 Punkte sammelt der US-Boy und verweist damit Nicholas Goepper auf den Bronzerang. Der kann jetzt aber direkt kontern...

11:24 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Das Auftaktspiel der Gruppe B ist zu Ende. In einem wahren Torfestival besiegt der klare Favorit Finnland besonders im ersten Drittel überraschend starke Österreicher mit 8:4. Das olympische Turnier nimmt nun richtig Fahrt auf: Um 13:30 trifft Russland mit Superstar Alexander Owetschkin auf Slowenien. Die Russen haben Megadruck, ein ganzes Land erwartet nichts anderes als Gold. Zeitgleich wird ein weiterer Favorit ins Turnier eingreifen. Die USA müssen gegen starke Slowaken ran. Am Abend wird dann auch noch Titelverteidiger Kanada um Sidney Crosby sein erstes Match bestreiten.

11:18 Curling (m) - Vorrunde
Auch im Ice Cube Curling Center wird nun wieder großer Sport geboten. Die nächsten Vorrundenspiele der Herren laufen. Kanada trifft auf Dänemark, Großbritannien auf die USA. Gastgeber Russland bekommt es mit der Schweiz zu tun, während sich Norwegen und Schweden im skandinavischen Bruderduell gegenüber stehen.

11:16 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Hinten pfui, vorne hui! Kurz vor Schluss erhöht Mikael Granlund mit einem wunderschönen Schlenzer auf 8:4!

11:15 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Welcher Athlet schafft es noch, sich mit seinem letzten Run zu verbessern? Die ersten fünf von zwölf Startern sind im Ziel, können jedoch nicht für Veränderungen im Klassement sorgen.

11:13 Eishockey (w) - Japan vs. Deutschland
Das Spiel ist aus! In den ersten beiden Gruppenspielen hat Deutschland jeweils vier Tore kassiert. Heute drehen die Mädels den Spieß um! Mit einem verdienten 4:0 setzen sie sich klar gegen Japan durch und haben nun die Chance, in den Platzierungsspielen noch Platz fünf zu erreichen.

11:10 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Es bleibt dabei, Finnlands Defensive ist wackelig! Sechs Minuten vor dem Ende stehen plötzlich zwei Österreicher frei vor dem Tor. Michael Grabner bedankt sich und verkürzt mit seinem dritten Treffer auf 4:7.

11:09 Eishockey (w) - Japan vs. Deutschland
Die deutsche Mannschaft wird sich mit einem Sieg vom Traum des Weiterkommens verabschieden! Kerstin Spielberger reagiert nach einem Abpraller am schnellsten und drückt den Puck ins Netz. Direkt danach nehmen die Japanerinnen die Torfrau raus - und laufen prompt in einen Konter, den Franziska Busch zum 4:0 vollendet.

11:07 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Während das Rennen bei frühlingshaften Temperaturen startet, werfen wir einen Blick auf die weiteren Favoritinnen: Die Polin Justyna Kowalczyk gehört eigentlich in diesen Kreis, startet aber heute mit gebrochenem Fuß. Man muss abwarten, wie sehr sie das behindert. Die Athletinnen aus Finnland sind zu beachten, allen voran Aino-Kaisa Saarinen. Zudem muss man eine starke Charlotte Kalla aus Schweden erwarten. Und die Deutschen? Nicole Fessel, Stefanie Böhler und Katrin Zeller sind heute am Start, haben jedoch nur Außenseiterchancen.

11:03 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Den Fans im Bolshoy Ice Dome wurde es schon beinahe langweilig! Acht Minuten vor Schluss dürfen sie dann endlich einen weiteren Treffer bejubeln. Jarkko Immonen nutzt erstmals in dieser Partie eine Überzahl aus und trifft zum 7:3.

11:01 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Die letzten Starter heben das Niveau in ganz hohe Sphären! Der Norweger Andreas Haatveit legt zunächste 89,60 Punkte vor, dann kommt der Topfavorit. Und wie! Joss Christensen hat bereits die Qualifikation klar gewonnen, setzt aber nun noch einen drauf. Von oben bis untern zeigt der US-Amerikaner einen furiosen Lauf mit sämtlichen Höchstschwierigkeiten. Dazu landet er jeden Sprung ohne den kleinsten Wackler. Das kann nur Rang eins sein. 95,80 Punkte sahnt Christensen ab! Das muss eigentlich Gold sein! Christensen führt vor Teamkamerad Nicholas Goepper und Andreas Haatveit.

10:56 Skilanglauf (w) - 10 km klassisch
Um 11:00 Uhr startet der nächste Wettbewerb an diesem sechsetn Tag der Spiele. Auf den 10 Kilometern will der norwegische Topstar Marit Björgen ihre fünfte Goldmedaille holen. Die Konkurrenz ist aber vor allem im eigenen Lager groß: Astrid Jacobsen, Heidi Weng und besonders Therese Johaug sind ebenfalls für eine Medaille gut.

10:52 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Jetzt geht es Schlag auf Schlag! James Woods aus Großbritannien heimst 86,60 Punkte ein und schiebt sich auf Platz zwei. Nur die zwei Besten der Quali stehen noch oben, dann ist der erste Teil des Finals vorbei.

10:51 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Das riecht nach Medaille! Und zwar mächtig! Nicholas Goepper aus den USA setzt im ersten Lauf alles auf eine Karte, geht höchstes Risiko und zeigt äußerst schwere Sprünge. Wenn er durchkommt, muss das hohe Punkte geben - und er kommt durch! 92,40 Punkte bedeuten ganz klar Rang eins. Über diese Marke führt der Weg zu Gold!

10:48 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Ist die Messe doch noch nicht gelesen? Michael Grabner verkürzt mit seinem zweiten Treffer auf 3:6. Noch sind 18 Minuten zu spielen. Es wäre allerdings zu viel verlangt vom Außenseiter, das Spiel noch zu drehen. Dennoch kann man schon eines festhalten: Mitfavorit Finnland hat in der Defensive durchaus seine Probleme. Das werden die Konkurrenten aufmerksam verfolgen.

10:44 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Viele Fehler prägen das Finale bislang. Nur Henrik Harault und der Australier Russel Henshaw kamen bisher gut durch. Die Risikobereitschaft ist aber natürlich auch höher als in der Qualifikation.

10:43 Eishockey (w) - Japan vs. Deutschland
Die letzten 20 Minuten des Turniers brechen an fürs deutsche Team. Es sieht alles danach aus, dass es doch noch für einen Sieg reicht!

10:38 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Henrik Harlaut geht in Führung! Der Schwede musste in der Qualifikation lange zittern, bis seine Finalteilnahme feststand. Jetzt aber setzt er sich gleich im ersten Lauf mit 83,80 Punkten an die Spitze. Wenn das Niveau so hoch bleibt wie in der Quali wird es aber schwer, mit diesem Score eine Medaille zu erreichen.

10:36 Henkel startet nicht
Bei ihren letzten Olympischen Spielen läuft es überhaupt nicht für Andrea Henkel. Sie leidet seit Tagen an einer Erkältung und musste nun ihren Start im Einzel am morgigen Freitag absagen. Es hagelt also weiterhin Hiobsbotschaften für die deutschen Biathletinnen. Henkels Startplatz wird Franziska Hildebrand übernehmen.

10:34 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Olympische Sommerspiele im Winter! Das Finale der Herren startet mit Bobby Brwon. Bei knapp 20 Grad und strahlendem Sonnenschein lässt der Amerikaner die Jacke weg und startet im T-Shirt. Helfen tut ihm das nicht, er stürzt beim letzten Sprung.

10:32 Eishockey - Vorrunde
Mit einer klaren 6:2-Führung geht Finnland gegen Österreich in die zweite Drittelpause. Und auch bei den Damen ist das zweite Drittel beendet, Deutschland führt weiterhin souverän mit 2:0 gegen Japan.

10:25 Skeleton (w)
Yarnold setzt auch im zweiten Lauf die Bestzeit! Wieder nimmt die Britin mit einem astreinen Lauf allen Konkurrentinnen Zeit ab. Das ist schon eine Vorentscheidung auf dem Weg zu Gold! Yarnold liegt souverän mit 44 Hundertsteln Vorsprung auf Platz eins. Gold scheint vergeben! Um Silber kämpfen US-Girl Noelle Pikus-Pace und die Russin Elena Nikita. Letztere hatte sich nach ihrem furiosen ersten Lauf mehr erhofft, muss sich nun aber darauf konzentrieren, die elf Hundertstel Rückstand auf Platz zwei wettzumachen. Für die deutschen Frauen ist der Medaillentraum dagegen ausgeträumt. Anja Huber hat als beste Deutsche bereits 86 Hundertstel Rückstand auf Platz drei. Im Eiskanal sind das Welten! Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, wird Deutschland in den entscheidenden Läufen am Freitag Nachmittag leer ausgehen.

10:20 Skeleton (w)
Vier Weltcupsiege konnte Noelle Pikus-Pace in diesem Winter feiern und auch heute beweist sie Nervenstärke. Mit 58,65 Sekunden geht sie an Elena Nikitina vorbei und setzt die Klassenbeste unter Druck. Die heißt Elizabeth Yarnold und steht nun oben...

10:18 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Jetzt tut es langsam weh! In der 33. Minute trifft Petri Kontiola zum 6:2 für Finnland. Das zweite Drittel ist im Grunde genommen ein durchgehendes Powerplay der Finnen, die ihre Überlegenheit nun auch auf die Anzeigetafel bringen.

10:16 Skeleton (w)
Böser bock von Katie Uhlaender! Die Amerikanerin ist super unterwegs, liegt klar auf Bestzeitkurs. Aber dann verpatzt sie die Einfahrt in die letzte Kurve, knallt in der Folge gegen die Bande und verliert noch viel Zeit. Sie bleibt vorn, kann aber nicht zufrieden sein.

10:13 Skeleton (w)
Die Stimmung im Zielraum ist klasse. Kein Wunder! Olga Potylitsina legt zunächst die Bestzeit im zweiten Lauf hin und überholt damit Teamkollegin Maria Orlova. Zwei Russinnen führen, nur noch die vier Besten stehen oben.

10:08 Skeleton (w)
Großer Teilerfolg für Sophia Griebel! Sie lässt Teamkollegin Marion Thees - die immerhin schon zwei WM-Titel auf dem Konto hat - hinter sich und macht Plätze gut. An Anja Huber kommt sie allerdings nicht ran. Huber verbessert sich um wenige Tausendstel. Aber das wird nicht reichen, um weit nach vorne zu kommen.

10:05 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Angriff auf Angriff rollt auf Goalie Bernhard Starkbaum zu. 21:8 Schüsse haben die Finnen mittlerweile abgegeben. Österreich nimmt nun eine Auszeit, um für Ruhe zu sorgen.

10:02 Skeleton (w)
Sophia Griebel steigert sich in ihrem zweiten Lauf! Die 23-Jährige liegt im oberen Teil noch zurück, lässt den Schlitten dann aber laufen und geht zwischenzeitlich in Führung. Diese wird sie nicht lange behalten, das weiß sie. Zufrieden ist Griebel dennoch.

09:58 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Das Torfestival geht weiter! Jussi Jokinen erhöht in der 22. Minute auf 5:2. Finnland is jetzt voll drin im Spiel und wird seiner Favoritenrolle gerecht. Für Österreich gilt es jetzt, ein Debakel zu verhindern.

09:57 Eishockey (w) - Japan vs. Deutschland
Nur 48 Sekunden brauchen die deutschen Mädels im zweiten Drittel, bis Franziska Busch zum 2:0 trifft! Damit haben die Deutschen schon öfter getroffen als bislang im gesamten Turnier.

09:55 Stoch übersteht Sturz
Aufatmen in Polen: Kamil Stoch, Olympiasieger von der Normalschanze, war im gestrigen Training von der Großchance zu Sturz gekommen und hatte sich neben einer blutenden Nase eine Verletzung am linken Arm zugezogen. Heute gab Polens Coach dann Entwarnung. Stoch trug lediglich ein paar blaue Flecken davon.

09:48 Skeleton (w)
Der zweite Lauf ist gestartet. Bis es ums Ganze geht bleiben aber noch einige Minuten. Denn nun wird nach dem Klassement des ersten Laufs gestartet.

09:47 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Finnischer Doppelschlag! Was ist das hier für ein Spiel! Olli Maata und Karkko Immonen stürzen Österreich binnen weniger Sekunden ins Tal der Tränen. Finnland geht nach zweimaligem Rückstand mit einem 4:2 in die Pause. Das Austria-Team hat vor dem Spiel betont, dass man Finnland wohl nur zu Turnierbeginn schlagen könne. Das wird nun ganz schwer!

09:45 Eishockey (w) - Japan vs. Deutschland
Drittelpause in den Eishallen! Die deutschen Damen liefern bisher eine gute Leistung ab und führen nach 20 Minuten mit 1:0 gegen Japan. Das sieht richtig gut aus heute!

09:43 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Das Finale steht und wir dürfen einen ungeheuer spannenden Wettkampf erwarten! US-Boy Joss Christensen hat sich mit zwei fast perfekten Runs in die Favoritenrolle gefahren. Zwischen dem Zweitbesten der Qualifikation, dem Norweger Andreas Haatveit (88,00 Punkte), und dem Amerikaner Bobby Brwon (83,00), der sich als Zwölfter gerade noch so qualifizieren konnte, liegen allerdings nur fünf Punkte.

09:30 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Benedikt Mayr ist raus! War es zu viel Druck? Oder einfach ein Konzentrationsfehler? Wir wissen es nicht. Fakt ist: Mayr rutscht bereits an der ersten Rail ab, verkantet bei der Landung und stürzt. Schade, schade. Das Finale findet ohne deutsche Beteiligung statt.

09:28 Eishockey (w) - Japan vs. Deutschland
Tor für Deutschland! Das zweite Powerplay der Partie führt zum Erfolg, Manuela Anwnder nach 14 Minuten bricht den Bann!

09:26 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Und schon wieder knallt es! Sami Lepisto schließt einen super Spielzug der Finnen ganz abgeklärt ab und gleicht erneut aus. 2:2 nach gerade einmal zwölf Minuten. Das ist ein klasse Spiel!

09:25 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Es ist ein unfassbar hohes Niveau! Der Schwede Henrik Harlaut (83,20 Punkte) und US-Boy Bobby Brown (83,00), zwei Stars der Szene, liegen nur auf den Plätzen elf und zwölf. Ihnen droht das Aus! Derweil zeigt der Führende einen Sensationslauf ud erhöht den Topscore auf 93,20 Punkte. Joss Christensen ist der Topfavorit auf Gold!

09:21 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Was ist das für ein Spiel!? Finnland macht Druck, Österreich schwimmt im eigenen Drittel. Dann endlich können sich die Rot-Weiß-Roten mal befreien, fahren einen Entlastungsangriff - und Thomas Hundertpfund versenkt zum 2:1! Nach zehn Minuten haben wir schon drei Tore, das lässt sich ja gut an.

09:17 Eishockey (w) - Japan vs. Deutschland
Deutschland kommt gut rein ins Spiel. Die Taktik ist klar: Hinten gut stehen, Japan kommen lassen und dann kontern. Das klappt bisher hervorragend, allerdings noch ohne Zählbares.

09:15 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Da ist der Ausgleich! Finnland antwortet auf den frühen Rückstand mit wütenden Angriffen, denen Österreich nicht standhält. Mikael Granlund erzielt in der 6. Minute folgerichtig das 1:1.

09:13 Skeleton (w)
Der erste von vier Läufen ist beendet. Und es sieht nicht mehr ganz so gut aus für die deutschen Frauen, die von starken Russinnen und Nordamerikanerinnen etwas durchgereicht wurden. Die Britin Elizabeth Yarnold wird als Führende in den zweiten Lauf gehen, knapp vor Elena Nikitina. US-Girl Noelle Pikus-Pace liegt auf Platz drei, gefolgt von Teamkollegin Katie Uhlaender. Anja Huber und Marion Thees befinden sich auf den Plätzen acht und neun in Lauerstellung, müssen aber schon jetzt auf Fehler der Konkurrentinnen hoffen.

09:09 Eishockey (m) - Finnland vs. Österreich
Das nennt man dann wohl einen Blitzstart! Österreich macht von Beginn an Druck, überrascht die Finnen damit völlig und geht nach nur 36 Sekunden in Führung. Michael Grabner trifft mit der ersten Großchance.

09:08 Eishockey (w) - Japan vs. Deutschland
Das letzte Gruppenspiel der deutschen Mannschaft beginnt. Gegen Japan kommt es zum Duell der Sieglosen. Deutschland will sich mit Anstand von diesen Spielen verabschieden.

09:06 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Es wird eine ganz schwere Aufgabe für Benedikt Mayr! Das Niveau dieser Qualifikation ist wahnsinnig hoch. Der Schwede Henrik Harlaut, einer der Favoriten, erreicht als zwölfter Starter mit 83,20 Punkten eine Wertung jenseits der 80. Momentan müste Mayr die Marke von 81,40 Punkten übertreffen.

08:58 Curling (w) - China vs. Großbritannien
Die Schottinnen bekommen es doch noch gedreht! Sie stehlen China das letzte End und gewinnen das Match denkbar knapp mit 8:7. Nach zwei Niederlagen aus den ersten drei Partien ist das ein ganz, ganz wichtiger Sieg!

08:56 Skeleton (w)
Mit Startrekord auf Rang zwei! Elena Nikitina hat viele Trainingsläufe auf der Olympiabahn hinter sich - und das zahlt sich aus! Die Russin unterbietet den Startrekord von Elizabeth Yarnold, verliert dann im Eiskanal nur minimal. Gerade einmal fünf Tausendstel trennen sie von der Führenden!

08:52 Skeleton (w)
Starker Lauf von Maria Orlova! Die Russin macht bei ihren Heimspielen keinen Fehler und rast mit 54 Hundertsteln Rückstand auf Platz drei. An der Spitze stehen weiterhin unangefochten Elizabeth Yarnold und Noelle Pikus-Pace.

08:50 Skeleton (w)
Gute Ausgangsposition für die deutschen Frauen! Sophia Griebel setzt sich mit einer Sekunde Rückstand auf die Spitze vorerst auf Platz sechs. Die Bronzemedaille ist durchaus in Reichweite für das deutsche Trio.

08:48 Deutsche Damen verabschieden sich
Um 9:00 Uhr werden die deutschen Eishockey-Frauen zu ihrem letzten Vorrundenspiel gegen Japan antreten. Schon vord er Partie ist ein Weiterkommen außer Reichweite, es geht nur noch um die Ehre. Zeitgleich trifft Österreich im Turnier der Herren auf Finnland.

08:46 Curling (w) - Schweiz vs. Schweden
Mit dem letzten Stein des Matches sichert sich Schweden einen 9:8-Sieg. Die Schweiz muss die erste Niederlage im vierten Spiel einstecken. Nur Kanada hat damit noch eine weiße Weste.

08:44 Skeleton (w)
Auch Marion Thees gelingt ein annehmbarer erster Lauf. Sie ist die Winzigkeit von acht Hundertsteln langsamer als Teamkollegin Huber und reiht sich auf Platz vier ein. Sieben von 20 Starterinnen sind im Ziel. Nun muss man abwarten, was die Zeiten der Deutschen wert sind.

08:41 Skeleton (w)
Anja Huber kommt in ihrem ersten Lauf nicht an die beiden Favoritinnen ran. Doch darum geht es nicht unbedingt, sondern eher um Rang drei. Auf diesem liegt sie momentan, 74 Hundertstel beträgt ihr Rückstand.

08:39 Curling (w) - Vorrunde
Hochspannung auf den beiden verbleibenden Bahnen! China stiehlt Schottland das neunte End und hat im letzten Durchgang beim Stand von 7:7 alle Trümpfe in der Hand. Und auch die Schweiz kommt gegen Schweden zum 8:8-Ausgleich, bevor es in die Entscheidung geht.

08:37 Curling (w) - Kanada vs. Dänemark
Das Spiel ist aus! Dänemark hätte das letzte End mit einem Dreierhaus für sich entscheiden müssen. Als die Skandinavierinnen erkennen, dass das nichts mehr wird, geben sie auf. Kanada siegt mit 8:5 und hält sich damit nach nunmehr vier Partien weiter schadlos.

08:35 Skeleton (w)
Die beiden Topfavoritinnen starten als Erste. Noelle Pikus-Pace legt mit 58,68 Sekunden vor, doch Elizabeth Yarnold kontert. 58,43 Sekunden bedeuten Bahnrekord, den Startrekord nimmt die Britin auch gleich mit.

08:33 Skeleton (w)
In wenigen Minuten steht der erste von vier Läufen im Skeleton an. Drei deutsche Athletinnen sind dabei: Marion Thees, Sophia Griebel und Anja Huber. Letztere weiß, wie sich olympische Medaillen anfühlen. Sie holte vor vier Jahren in Vancouver Bronze. Heute rechnet sich Huber allerdings bestenfalls Außenseiterchancen aus. Die Topfavoritinnen sind Elizabeth Yarnold aus Großbritannien, die im Weltcup auf Plat eins steht, und Noelle Pikus-Pace aus den USA, die in diesem Winter bereits vier Rennen gewinnen konnte. Außer diesen Beiden konnte noch keine Frau einen Weltcup für sich entscheiden.

08:24 Curling (w) - Vorrunde
Nicht ganz so deutlich geht es auf den anderen Bahnen zu. China (5:7 gegen Großbritannien) und die Schweiz (6:8 gegen Schweden) haben in noch zwei zu spielenden Ends die Chance, auszugleichen. Schweden könnte im neunten End allerdings mit dem letzten Stein für eine Vorentscheidung sorgen.

08:22 Curling (w) - Kanada - Dänemark
Das schmerzt die Skandinavierinnen! Kanada holt sich mit dem Recht des letzten Steins ein Dreierhaus und führt vor dem finalen Durchgang nun deutlich mit 8:5. Das wird eine ganz schwere Aufgabe für Dänemark!

08:19 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Hervorragender Lauf von Mayr, aber schlecht bewertet! Der ehemalige Buckelpisten-Spezialist ist nach mehreren Verletzungen im Slopestyle angekommen und zeigt nicht nur einen fehlerfreien Lauf, sondern auch einen äußerst schweren letzten Sprung. Doch die Judges bewerten ihn nur mit 67,60 Punkten. Mayr ist nur 13., er muss im zweiten Lauf ums Finale kämpfen. Vielleicht fehlte da bei der Bewertung auch ein bisschen das Standing...

08:12 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Den Mann sehen wir mit Sicherheit im Finale wieder! US-Boy Joss Christensen zeigt an den Kickern Höchstschwierigkeiten und wird mit satten 91,00 Punkten belohnt! Ein Starter kommt noch, dann ist Bendikt Mayr dran.

07:58 Curling (w) - Kanada vs. Dänemark
Es ist ein zähes Ringen zwischen diesen beiden Teams. Nach zwei ergebnislosen Ends in Folge gelingt es Kanada mal wieder, einen Stein im Haus zu halten. Die Frauen mit dem Ahornblatt erhöhen auf 5:3 nach sieben Ends.

07:52 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Gutes Niveau bislang! Schon sechs Athleten erreichen bereits mit ihrem ersten Lauf einen Score über 80 Punkte. Es führt der Norweger Andreas Haatveit (88,00 Punkte) vor James Woods (GBR, 87,20) und Gus Kenworthy (USA, 86,40). Das wird ein ganz heißes Rennen um die Finalplätze.

07:45 Curling (w) - Vorrunde
Während sich Schottland gegen China leicht absetzen kann (6:4), gelingt der Schweiz ein ganz wichtiges Zweierhaus zum 6:7. Die Eidgenossinnen sind wieder dran an Schweden.

07:29 Curling (w) - Vorrunde
Während es bei den Partien zwischen China und Schottland (4:4) und Kanada gegen Dänemark (4:3) weiterhin sehr knapp zugeht, scheinen die Schwedinnen nach fünf Ends ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. 7:3 liegen die Skandinavierinnen gegen die Schweiz vorne. Nun wird erst mal ein paar Minuten pausiert, bevor es in Kürze im Ice Cube zur Entscheidung kommt.

07:16 Ski Freestyle (m) - Slopestyle
Bühne frei für die große Show. In wenigen Augenblicken startet der letzte Wettbewerb, bei dem es mit Ski oder Snowboard durch den Hindernisparcours von Rosa-Khutor geht. Die Slopestyler gleiten über Geländer, überwinden Hindernisse und springen spektakulär an riesigen Rampen. Jeder Athlet hat zwei Runs, um die fünf Juroren mit seinen Küsten und seinem Style zu beeindrucken. Die Höchstpunktzahl liegt bei 100, 32 Athleten werden versuchen, sich für das Finale der besten zwölf Slopestyler zu qualifizieren. Mit von der Partie: Benedikt Mayr aus Deutschland.

06:56 Curling (w) - Vorrunde
Die Zwischenstände aus dem Ice Cube: Die Schweden erwischen im dritten End einen Sahne-Moment und können ganze drei Punkte gegen die Schweiz landen, die Schottinnen halten währenddessen mit einem Stein-Verlust den Schaden gegen China gering (2:3). Auch Dänemark schafft es bislang, die Partie gegen Kanada mit 3:3 nach drei Ends ausgeglichen zu gestalten und hat mit dem Vorteil des letzten Steins jetzt sogar die Chance in Führung zu gehen.

06:43 Weiteres Programm am morgen
Was erwartet und noch an diesem morgen in Sotschi und dem Rosa-Khutor Skiressort? Um 7:15 geht es wieder im Extreme Park rund! Die Ski-Freestyler treffen sich zur Qualifikation zum Slopestyle-Wettbewerb, um an Ramps, Rails, Boxes und Kickern möglichst viele Punkte zu erzielen und ins Finale um 10:30 Uhr einzuziehen. Um 8:30 Uhr geht unser Blick zum Eiskanal: Mit dem Skeleton-Schlitten stürzen sich Anja Huber, Marion Thees & Co. kopfüber für die ersten beiden Läufen der Damenkonkurrenz in die Bahn. Schließlich wird ab 9 Uhr auch mit dem dem Puck gespielt: Die deutschen Damen wollen sich mit einem Sieg gegen Japan aus dem Eishockey Turnier verabschieden, in der erst gestern begonnenen Herren-Konkurrenz spielt Außenseiter Österreich gegen die starken Finnen.

06:34 Curling (w) - Vorrunde
Viel ist auf dem Eis noch nicht passiert. Soeben hat die Schweizer Skip Mirjam Ott mit ihrem letzten, zu schnell gespielten Stein, verpasst, zwei Punkte zu schreiben - es steht 1:1 zwischen der Alpen-Nation und den Schwedinnen. Kanada führt derweil mit 1:0 gegen Dänemark und die Schottinnen haben vor wenigen Augenblicken gegen die Bronzemedaillengewinnerinnen von Vancouver, China, im dritten End zum 2:2 ausgeglichen.

06:23 Der Ice Cube grüßt am morgen
Und täglich grüßt das Murmeltier... Selbstverständlich machen auch am sechsten Tag der Spiele in Sotschi die Curler im Ice Cube Center den Anfang. Auf drei Bahnen wird seit einiger Zeit in der Damenkonkurrenz gespielt: Dänemark fordert Mitfvaforit Kanada heraus, die Briten aus Schottland spielen gegen China. Im Topspiel des morgens treffen die Schweizerinnen auf Titelverteidiger Schweden.

06:00 Guten Morgen und herzlich willkommen zum sechsten Wettkampftag in Sotschi!
Sechs Finals, reihenweise wichtige Vorläufe und vorentscheidende Gruppenspiele in den Mannschaftssportarten – auch am heutigen Donnerstag geht es in Sotschi hoch her. Medaillen stehen unter anderem für die Biathleten, Langläuferinnen, Rodler und Eisschnelläufer auf dem Spiel. Zudem werden sich die Freestyler in einem hoffentlich spektakulären Finale (ab 10:30 Uhr) um Gold, Silber und Bronze streiten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal