Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Live-Ticker: Olympia 2014 - Tag 8 Mixed Olympische Winterspiele

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Olympia 2014 - Tag 8 Mixed Olympische Winterspiele

10.02.2014, 15:37 Uhr

Alle Wettbewerbe, Ergebnisse und Medaillen finden Sie hier.

20:53 Das war´s vom achten Wettkampftag!
Ein dramatischer, spannender und emotionsreicher Tag neigt sich dem Ende entgegen. Das erste Gold des Tages ging auf das Konto von Österreichs Darling Anna Fenninger, die den Super G der Damen vor Maria Höfl-Riesch gewann. In der Langlauf-Staffel der Damen setzte sich Schweden sensationell vor Finnland und der famos laufenden deutschen Mannschaft durch. Im Shorttrack-Finale über 1500 Meter jubelte die Chinesin Yang Zhou über Gold, bei den Herren schnappte sich der Russe Victor An den Olympiasieg über 1000 Meter. Bei den Eisschnellläufern gab es mit dem Polen Zbigniew Bródka ebenfalls einen Überraschungs-Sieger. Skeleton-Gold ging an den Lokalmatadoren Alexander Tretiakov, beim Skispringen von der Großschanze dominierte der Pole Kamil Stoch. Damit verabschieden auch wir uns und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend!

20:46 Stoch wiederholt Gold-Coup!
Der Pole Kamil Stoch gewinnt das Springen von der Großschanze und darf sich ab sofort Doppelolympiasieger nennen. Chapeau! Zweiter wird der 41-jährige Japaner Noriaki Kasai, der am Ende nur 1,3 Punkte Rückstand auf den Sieger hat. Bronze geht an den Slowenen Peter Prevc. Severin Freund bleibt nach einem tollen ersten Sprung nur Blech. Der beste Deutsche landet auf dem undankbaren vierten Platz und geht komplett leer aus. Marinus Kraus prescht im zweiten Durchgang auf Platz sechs nach vorne und Richard Freitag beendet den Wettkampf auf Rang 21.

20:43 Skispringen (m) - Großschanze
Boah, ist das knapp! Stoch hatte nur einen minimalen Vorsprung zeigt hier keinen perfekten Sprung. Seine Weite: 132,5 Meter. Reicht das? Tut es! Kamil Stoch gewinnt nach Gold von der Normalschanze auch die Goldene von der Großschanze. Herzlichen Glückwunsch!

20:40 Skispringen (m) - Großschanze
Der alte Mann zeigt, wie man's macht. Noriaki Kasai spielt seine ganze Routine aus, segelt wunderschön durch die Luft und nagelt den Sprung nach 133,5 Metern in den Hang. Silber ist sicher. Kamil Stoch greift nun zur Goldenen...

20:39 Skispringen (m) - Großschanze
Au weia! Nur 129,5 Meter. Freund kommt gut vom Tisch weg, legt sich in den Wind und lässt sich tragen. Aber reicht das? Nein, es reicht nicht. Das darf ja nicht wahr sein. Freund ist nur Zweiter. Und zwei stehen noch oben. Bitter!

20:37 Skispringen (m) - Großschanze
131 Meter! Das reicht zur Führung, schocken konnte er die Konkurrenz damit aber nicht. Wie sieht die Antwort von Severin Freund aus? Komm Junge, fliiieeg....

20:36 Skispringen (m) - Großschanze
Es wird ernst! Die letzten Vier. Peter Prevc legt vor und wird den Top Drei den Fehdehandschuh hinwerfen. Der Slowene muss attackieren...

20:34 Skispringen (m) - Großschanze
Jetzt ist es passiert! Der Norweger Anders Fannemel segelt auf 132 Meter, setzt dort einen schönen Telemark und wird gute Haltungsnoten bekommen. 264,3 Punkte - das ist die klare Führung für den besten Springer vom Team Norge.

20:32 Skispringen (m) - Großschanze
Langsam wird es unheimlich. Auch der Japaner Takeuchi kommt nicht an die Punktzahl von Marinus Kraus ran. Der Österreicher Michael Hayböck versucht sein Glück als nächstes. Und auch er knackt Kraus nicht. Der DSV-Springer hat Platz neun jetzt schon sicher.

20:26 Skispringen (m) - Großschanze
Wie lange bleibt Marinus Kraus in der Leader Box stehen? Der 23-Jährige behauptet seine Führung hartnäckig und es stehen nur noch zehn Herren oben.

20:25 Eishockey (m) - Schweden vs. Lettland
Auch die zweite Vorrunden-Partie des Abends ist beendet. Die Schweden hatten gegen die ungemütlich zu spielenden Letten große Mühe, dürfen sich nach 60 Minuten Schwerstarbeit aber über einen 5:3-Sieg freuen. Damit beendet die Tre Kronor die Gruppe C ungeschlagen als Erster. Die Schweiz schiebt sich dank des 1:0 gegen Tschechien auf Platz zwei.

20:19 Skispringen (m) - Großschanze
15 sind unten, 15 stehen oben auf der Treppe und warten auf ihren Einsatz. Das Finale auf der Großschanze geht in die entscheidende Phase. Noch führt Marinus Kraus das Klassement dank seines 140-Meter-Satzes an.

20:18 Eishockey (m) - Schweiz vs. Tschechien
Ein Kampf auf Biegen und Brechen, einige heftige Keilereien und 26:26 Torschüsse. In einer hart umkämpften Partie setzt sich die Schweiz mit einer gehörigen Portion Glück gegen Tschechien durch. Matchwinner ist Simon Bodenmann, der schon in der 15. Minute zum 1:0-Endstand traf.

20:13 Skispringen (m) - Großschanze
Eine weise Entscheidung. Marinus Kraus geht ein Gate weiter nach unten und ist dementsprechend langsamer als der Russe. Bis auf 140 Meter trägt es den Deutschen dennoch. Und diese Weite reicht locker zur Führung. Richard Freitag springt direkt nach seinem Teamkollegen, bringt es aber nur auf 126,5 Meter.

20:11 Skispringen (m) - Großschanze
Apropos Wahnsinn! Jetzt haben wir den Salat! Der Russe Vassiliev wird von dem Aufwind bis auf sagenhafte 144,5 Meter getragen. Bei der Landung zwingt es ihn in die Knie, doch irgendwie kann er einen Sturz vermeiden. Eigentlich müsste die Jury jetzt reagieren und den Anlauf verkürzen.

20:07 Skispringen (m) - Großschanze
Weiter geht´s, das große Finale ist eröffnet. Hoffentlich bleiben die Bedingungen so stabil, dass wenigstens die Medaillen-Kandidaten die gleichen Verhältnisse vorfinden.

20:04 Wettkampf ein "Wahnsinn"
Deutliche Worte von Thomas Morgenstern. Der in dieser Saison zweimal schwer gestürzte Österreicher bezeichnet dieses olympische Springen als "Wahnsinn". Die stetig wechselnden Windbedingungen machen diesen Wettbewerb laut Morgensterns Meinung zu einem Glücksspiel.

19:59 Skispringen (m) - Großschanze
In fünf Minuten soll der zweite Durchgang im RusSki Gorki Skisprungcenter beginnen. Nach dem ersten Sprung führt der Pole Kamil Stoch mit 2,8 Punkten Vorsprung auf den Japaner Noriaki Kasai. Severin Freund liegt auf einem hervorragenden dritten Platz und hat nur 3,2 Zähler Rückstand auf den Polen. Richard Freitag und Marinus Kraus dürfen auch noch einmal auf den Balken, für sie geht es aber nur noch um ein achtbares Resultat.

19:52 Eishockey (m) - Vorrunde
Ein Leckerbissen ist die Partie zwischen der Schweiz und Tschechien nicht, dafür geht es umso spannender zu. Rund 15 Minuten vor dem Ende ist die Torschussbilanz nahezu ausgeglichen (20:19) und die Führung der Eidgenossen denkbar knapp. Im Parallelspiel schien der Drops beim 4:2 für die Schweden schon gelutscht, doch in diesem Augenblick markiert Zemgus Girgensons den 3:4-Anschluss für die Letten. Acht Minuten sind noch zu spielen.

19:44 Skispringen (m) - Großschanze
Der Pole Kamil Stoch beschließt den ersten Durchgang. Im letzten Jahr wurde der 26-Jährige auf dieser Schanze Weltmeister. Und heute? Setzt er noch mal einen drauf. Auch Stoch fliegt auf 139 Meter und bekommt gegenüber Kasai sogar die besseren Noten. Damit geht er als Führender und Topfavorit auf Gold in das Finale, das in wenigen Minuten beginnt.

19:41 Skispringen (m) - Großschanze
Aber der Kerl ist ja noch unglaublicher! Noriaki Kasai, dieser 41-jährige Haudegen aus Japan, trägt die Bretter bis auf 139 Meter! Um 0,4 Punkte übertrumpft er Severin Freund. Jetzt ist es endlich ein weltklasse Wettkampf.

19:39 Skispringen (m) - Großschanze
Jaaaaa! Endlich zeigt mal einer, was er kann! Severin Freund wahrt seine Medaillenchancen und segelt bis auf sagenhafte 138 Meter. Werner Schuster ballt oben schon die Faust. Da hat die deutsche Nummer eins einen perfekten Sprung rausgehauen. Und das reicht locker zur Führung. 140,2 Punkte. Satte zehn Zähler Vorsprung vor dem zweitplatzierten Finnen Anssi Koivuranta.

19:36 Skispringen (m) - Großschanze
Da ist ja wie verhext! Andreas Wellinger wird bei katastrophalen Windverhältnissen runter geschickt und pflanzt die Bretter nach 117 in den Schnee. Das Finale muss sich der 18-Jährige abschminken. Schade, schade. Wenigstens hat er prominente Gesellschaft, denn auch Thomas Morgenstern ist als 34. vorzeitig ausgeschieden.

19:31 Skispringen (m) - Großschanze
Die nächste Ohrfeige für die deutsche Mannschaft. Marinus Kraus zeigt einen unruhigen Flug, kommt überhaupt nicht in eine stabile Lage und klatscht nach 131 Metern in den Hang. Die Weite ist natürlich gut, aber bei diesen perfekten Bedingungen setzt es reichlich Minuspunkte. Da wäre bei starkem Aufwind viel, viel mehr möglich gewesen. Letztendlich reicht es nur zu Platz 18.

19:28 Komissarova erfolgreich operiert
Der schlimme Sturz der russischen Ski-Freestylerin Maria Kommissarova hat das Gastgeberland heute Morgen in einen Schockzustand versetzt. Die junge Athletin brach sich die Wirbelsäule und wurde sofort in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Angaben ist die Operation erfolgreich verlaufen. Weitere Informationen sind bisher noch nicht durchgesickert. Wir wünschen von dieser Stelle schon mal: Gute Besserung!

19:18 Skispringen (m) - Großschanze
Was hat Richard Freitag im Köcher? Platz 20 war es auf der Normalschanze, das kann er besser! Die Bedingungen sind mäßig. Bei leichtem Rückwind rast er mit 93,1 km/h die Spur hinab. In der Luft sieht das noch ganz gut aus, doch dann fällt er bei 122,5 Metern wie ein Stein vom Himmel. Zwar bekommt er satte zehn Windpunkte obendrauf, Platz elf ist unterm Strich trotzdem eine Enttäuschung.

19:13 Skispringen (m) - Großschanze
Der fliegende Finne stürzt ab! Janne Ahonen dürfte bei seinen sechsten Olympischen Spielen einmal mehr in einem Einzelspringen leer ausgehen. Der 36-Jährige setzt die Skier schon nach 126 Metern in den Hang. Viel zu wenig für eine Medaille.

19:08 Skispringen (m) - Großschanze
Uiiii, da geht ein lautes Raunen durch das Publikum! Der Kanadier Mackenzie Boyd-Clowes zeigt einen wunderbaren Flug und landet erst nach 132 Metern. Weiter ist bisher noch keiner gesprungen. Eigentlich müssten die Verantwortlichen reagieren und den Anlauf verkürzen. Wenn ein Boyd-Clowes schon so weit segelt, dann landen die Topstars irgendwo in der Auslaufzone.

19:03 Eishockey (m) - Schweden vs. Lettland
Kaum gesagt, schon folgt die Antwort der Tre Kronor! 83 Sekunden nach der lettischen Führung ist diese schon wieder Geschichte. Erik Karlsson gleicht beinahe postwendend aus. Im Parallelspiel zwischen Tschechien und der Schweiz steht es immer noch 1:0 für die Eidgenossen.

19:02 Eishockey (m) - Schweden vs. Lettland
Da darf man sich verwundert die Augen reiben! Lettland macht gegen Schweden aus einem 0:1-Rückstand eine 2:1-Führung. Nach Vorlage von Krisjanis Redlihs netzt Janis Sprukts zu ersten Führung für die Balten ein.

18:53 Skispringen (m) - Großschanze
Gute Nachrichten von der Großschanze! Es wird bereits fleißig geflogen. Die Favoriten starten wie gewohnt am Schluss. Der Italiener Sebastian Colloredo legt aber schon mal einen vor. Er trifft den Absprung perfekt, steht hoch in der Luft und setzt nach 130,5 Metern sogar noch einen Telemark. Durch die guten Windverhältnisse bekommt der 26-Jährige allerdings viele Punkte abgezogen. Damit behauptet der Tscheche Roman Koudelka seine Führung.

18:50 Curling (w) - USA vs. Schweden
...und das schafft sie! Aber reicht das? Es muss gemessen werden. Eine Millimeter-Entscheidung. Es reicht! Die Schwedinnen drehen im letzten End einen 5:6-Rückstand und feiern einen 7:6-Erfolg gegen die US-Amerikanerinnen. Stark!

18:49 Curling (w) - USA vs. Schweden
US-Skip Erika Brown geht auf Nummer sicher und legt ihren letzten Stein direkt ins Getümmel vor dem Haus. Schweden liegt bereits einmal shot und hat die Verlängerung sicher. Um diese Partie zu gewinnen, muss Maria Prytz ihren letzten Stein jetzt ganz nah ans Zentrum bringen...

18:46 Curling (w) - China vs. Dänemark
Große Überraschung im dritten Spiel des Tages. Dänemark bezwingt Favorit China mit 9:6 und feiert den zweiten Turniersieg. Die Asiatinnen kassieren ihre dritte Niederlage und müssen nun um den zweiten Tabellenplatz bangen.

18:44 Eishockey (m) - Vorrunde
Der Außenseiter muckt auf! Patrik Berglund bringt Weltmeister Schweden zunächst mit 1:0 in Führung, doch keine drei Minuten später gleicht Lauris Darzins für Lettland aus. Die Schweiz nimmt dank des Treffers von Radko Gudas eine 1:0-Führung gegen Tschechien mit in die Pause.

18:41 Curling (w) - Schweiz vs. Großbritannien
Auch auf dieser Bahn ist die Entscheidung gefallen. Die Schweizerin Miriam Ott bugsiert den Stein der Britinnen aus dem Haus und lässt ihren eigenen hinter der Guard verschwinden. Großbritannien gibt auf und kassiert eine 6:8-Niederlage. Die Schweiz holt ihren vierten Sieg im vierten Spiel und schließt in der Tabelle zum heutigen Gegner auf.

18:38 Curling (w) - Russland vs. Kanada
Vor den letzten beiden Steinen der Kandierinnen liegen die Russinnen drei Mal shot. Aber das Zentrum ist völlig offen. Jennifer Jones muss nun zwei gegnerische Steine aus dem Haus befördern, damit es zum Sieg reicht. Und das schafft der kanadische Skip. Ein wunderbarer Double-Takeout, der Kanada den siebten Sieg im siebten Spiel beschert. Endstand: 5:3.

18:35 Skispringen (m) - Großschanze
Mal wieder macht der Wind den Springern einen Strich durch die Rechnung. Aktuell fegen starke Böen rund um die Schanze. Der Start wurde zunächst auf 18:45 Uhr verschoben. Für die Athleten ist das kein großes Problem, zumal sie die Verzögerungen schon aus der laufenden Weltcup-Saison kennen.

18:32 Curling (w) - Vorrunde
Spannung pur im letzten End! Die USA haben im finalen Abschnitt zwar den letzten Stein, allerdings führen sie nur knapp mit 6:5 gegen tapfer kämpfenden Schwedinnen. Auch im Duell zwischen Kanada und Russland (5:3) ist noch nichts entschieden, allerdings müssen die Gastgeberinnen mindestens zwei Steine schreiben. Die Schweiz nimmt gegen Großbritannien eine 7:6-Führung und das Recht des letzten Steins in das zehnte End. China muss gegen Dänemark im letzten Versuch einen 6:8-Rückstand aufholen.

18:22 Eishockey (m) - Schweiz vs. Tschechien
Die ersten zehn Minuten gehören ganz klar den "Eisgenossen". 9:2 Torschüsse, spielerisch drückend überlegen und stets gefährlich. Nur das Tor will einfach nicht fallen.

18:18 Skispringen (m) - Großschanze
Die letzte Medaillen-Entscheidung des Tages fällt heute im RusSki Gorki Skisprung-Center. Um 18:30 Uhr beginnt dort unter Flutlicht der erste von zwei Durchgängen. Für Deutschland fliegen Richard Freitag, Marinus Kraus, Andreas Wellinger und Severin Freund. Chancen auf Edelmetall rechnet sich vor allem der 25-jährige Freund aus. Mit Kamil Stoch (POL), Peter Prevc (SLO), Noriaki Kasai (JPN) und den starken Österreichern hat sich die Konkurrenz allerdings gewaschen.

18:14 Curling (w) - Vorrunde
Im Duell zwischen Tre Kronor und Stars and Stripes entwickelt sich in packender Schlagabtausch. Im achten End schlagen die US-Damen zurück, sichern sich zwei Zähler und gehen wieder mit 6:5 in Führung. Das letzte Wort ist hier aber noch nicht gesprochen. Kanada führt im vorletzen End mit 5:2 gegen Russland und ist drauf und dran, die perfekte Bilanz weiter auszubauen. Die Schweiz baut ihren Vorsprung gegen Großbritannien im achten End auf 7:4 aus und China führt zwei Abschnitte vor Schluss mit 6:5 gegen Dänemark.

18:02 Eishockey (m) - Vorrunde
Showtime für die Kufencracks! In der Gruppe C stehen die Partien zwischen Schweden und Lettland und Tschechien und der Schweiz an. Nach dem spektakulären Duell zwischen Russland und den US-Amerikanern dürfte es auch hier hoch her gehen.

18:00 Tretiakov rast zu Gold!
Mit einem nahezu fehlerfreien Lauf und einem komfortablen Vorsprung von 0,81 Sekunden vor dem Letten Martins Dukurs gewinnt der Russe Alexander Tretiakov auf seiner Heimbahn in Sotschi Skeleton-Gold. Der tief enttäuschte Dukurs muss sich mit Silber begnügen. Bronze geht an den US-Amerikaner Matthew Antoine, der konstant gute Zeiten hingelegt hat und mit einem Rückstand von 2,97 Sekunden auf Platz drei landet. Alexander Kröckel gelingt ein versöhnlicher Abschied und als Neunter der Einzug in die Top Ten. Frank Rommel beendet den Wettkampf auf Platz elf.

17:55 Skeleton (m) - 4. Lauf
Ganz, ganz locker rast der lettische Superstar zur Silbermedaille. Der Start passt, das Timing in den Kurven stimmt auch. Wie auf Schienen bringt der 29-Jährige sein High-Tech-Gerät ins Tal. 56,29 Sekunden! Laufbestzeit und die überragende Führung. Was macht Alexander Tretiakov? Es geht um Gold...

17:53 Skeleton (m) - 4. Lauf
Landsmann Matt Antoine macht es viel besser und behauptet am Start seine Führung. Der 28-Jährige trägt seinen Schlitten mit der viertbesten Laufzeit ins Ziel und übernimmt die Führung. Bronze hat er sicher. Viel mehr wird es auch nicht werden, wenn Martins Dukurs und Alexander Tretiakov jetzt nicht patzen.

17:52 Skeleton (m) - 4. Lauf
Ein Katastrophenlauf von John Daly! Was macht der denn da? Er kommt beim Start nicht richtig auf den Schlitten, weil dieser aus der Spur rutscht. Daly knallt hart gegen die Bande und kämpft sich er nach einer kleinen Ewigkeit auf sein Arbeitsgerät. Ist das bitter! Von Platz drei geht's für den US-Amerikaner runter bis auf Rang zwölf. Nach der Zieldurchfahrt greift er sich völlig entgeistert an seinen Helm. Im größten Lauf einer Karriere unterläuft ihm so ein folgenschweres Missgeschick!

17:48 Skeleton (m) - 4. Lauf
Die Spannung steigt. Vier Herren stehen noch oben und stürzen sich jetzt in die olympische Eisrinne. Alexander Tretiakov hat Gold fast schon sicher. Martins Dukurs greift nach Silber, die beiden US-Amerikaner Daly und Antoine duellieren sich im Bronze. Noch führt der Lette Tomass Dukurs, Bruder von Martins.

17:44 Skeleton (m) - 4. Lauf
Riesenfreude bei John Fairbairn. Der 30-jährige Kanadier fliegt den Kanal hinunter und reißt direkt nach der Zieldurchfahrt die Arme in die Höhe. Er brüllt seine Freude raus und lässt sich von den mitgereisten Fans feiern. Die gute Laune über diese ordentliche Fahrt hält aber nicht lange, denn schon der Russe Nikita Tregybov unterbricht die kanadische Party und rast auf Platz eins.

17:41 Skeleton (m) - 4. Lauf
41 Jahre alt und kein bisschen müde! Der Brite Kristan Bromley rast im Sliding Center auf Platz eins und verdrängt Alexander Kröckel von der Spitze. Den Platz unter den besten Zehn hat der Deutsche aber bereits sicher. Laufbestzeit sei Dank.

17:39 Curling (w) - Vorrunde
Ein kurzer Blick rüber ins Curling Center. Dort schlagen die US-Ladies im fünften End zurück, sichern sich zwei Punkte und gehen mit 4:3 gegen Schweden in Führung. Kanada schreibt im sechsten End gegen Russland ein Nuller-Haus und behauptet die 5:2-Führung. Die Schweizerinnen setzen sich dank drei Steinen im sechsten End auf 6:2 gegen Großbritannien ab. Dänemark schafft das Comeback gegen China und dreht einen 2:4-Rückstand in eine 5:4-Führung.

17:35 Skeleton (m) - 4. Lauf
Aber er schafft es nicht! 57,00 Sekunden reichen nur zum zweiten Platz. Genießen wir den Moment und freuen uns wenigstens für zwei Minuten über eine Doppelführung für Deutschland.

17:34 Skeleton (m) - 4. Lauf
Es geht doch! Alexander Kröckel liefert pünktlich zum entscheidenden Lauf seine beste Leistung ab. Diese 56,69 Sekunden kommen allerdings zu spät. Zwar schiebt sich der 23-Jährige vorübergehend an die Spitze, doch schon Frank Rommel kann ihn jetzt vom Platz an der Sonne verdrängen.

17:25 Skeleton (m) - 4. Lauf
Die ersten fünf Athleten sind im Ziel, Alexander Kröckel und Frank Rommel sind gleich an der Reihe. Der Sprung in die Top Ten muss das Ziel der beiden deutschen Piloten sein, um wenigstens für einen halbwegs versöhnlichen Abschied aus Sotschi zu sorgen.

17:22 Curling (w) - Russland vs. Kanada
Kanada verpasst den Russinnen einen herben Dämpfer und markiert im fünften End zwei Punkte. Schwer vorzustellen, dass sich die beste Mannschaft der Welt diesen Vorsprung noch nehmen lässt. Fehler dürfen sich die Gastgeberinnen jetzt nicht mehr erlauben.

17:16 Skeleton (m) - 4. Lauf
Olympia nimmt wieder Fahrt auf! Das Skeleton-Finale der besten 20 fängt in diesen Minuten an. Russland hofft auf das vierte Gold, Lettland auf sein erstes.

17:12 Curling (w) - China vs. Dänemark
Dänemark kämpft sich auf 3:4 ran. Mit dem letzten Stein befördert Lene Nielsen den gegnerischen Stein aus dem Zentrum und bleibt shot liegen. Beinahe hätte es sogar zwei Punkte gegeben, doch den Wischerinnen gelingt es nicht mehr, den chinesischen Stein aus dem Haus zu bekommen. Schweden ist derweil mit zwei Zählern im vierten End an den USA vorbeigezogen und 3:2 in Führung gegangen. Kanada führt mit dem gleichen Resultat gegen Russland und Großbritannien liegt mit 1:3 gegen die Schweiz zurück.

17:03 Die Ruhe vor dem Sturm
Aktuell konzentriert sich das Geschehen in und rund um Sotschi einzig und allein auf die Vorrunden-Partien im Curling Center. Doch schon in einer Viertelstunde beginnt der vierte Lauf im Sliding Center. Ab 18 Uhr steht im olympischen Eishockey-Turnier die Gruppe C im Fokus. Dort trifft Weltmeister Schweden und Lettland und die Schweizer auf Tschechien. Das letzte Highlight des Tages ist dann der Wettkampf auf der Großschanze (ab 18:30 Uhr).

16:54 Curling (w) - Vorrunde
Die Zwischenstände im Curling Center: Tabellenführer Kanada führt im vierten End mit 3:1 gegen den Tabellenfünften aus Russland. Schlusslichtr Dänemark liegt 2:4 gegen die zweitplatzierten Chinesinnen zurück. Zwischen der Schweiz und Großbritannien steht es 3:1 für die Eidgenössinen und die USA gehen mit einer knappen 2:1-Führung gegen Schweden in das vierte End.

16:49 Curling (w) - Russland vs. Kanada
Der kanadische Skip schaut sich die Konstellation im Haus ganz genau an und berät sich intensiv mit ihren Teamkolleginnen. Jones hat nur eine winzig kleine Gasse, durch die sie ihren finalen Stein spielen kann. Wird es ein Punkt oder doch zwei? Pustekuchen, es werden sogar drei! Ein brillant gespielter Stein von Jennifer Jones, die den zentralen russischen Stein aus dem Haus befördert und shot liegen bleibt. Stark! 3:1 für den Favoriten.

16:43 Curling (w) - Russland vs. Kanada
Die noch ungeschlagenen Kanadierinnen liefern sich im pickepackevollen Curling Center eine tollen Schlagabtausch mit der russischen Mannschaft. Im dritten End haben die Ahornblätter das Recht des letzten Steins, vor diesem liegt Russland einmal shot. Jetzt ist das Gefühl von Jennifer Jones gefragt...

16:35 Skeleton (m) - 3. Lauf
Der vorletzte Durchgang ist beendet! Vor dem großen Finale (ab 17:15 Uhr) führt der Russe Alexander Tretiakov mit 0,54 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Letten Martins Dukurs. Das US-Duo Antoine/Daly belegt mit rund 2,2 Sekunden Rückstand die Plätze drei und vier. Frank Rommel und Alexander Kröckel gehen auf den Plätzen elf und zwölf in den vierten Lauf.

16:27 Curling (w) - Vorrunde
Seit einigen Minuten läuft der neunte Vorrunden-Spieltag der Curlerinnen. Die USA freut sich über eine frühe 1:0-Führung gegen Schweden, Großbritannien führt gegen die Schweiz ebenfalls mit 1:0. China erwischt gegen Dänemark einen Traumstart und schreibt schon im ersten End zwei Steine. Zwischen Russland und Kanada steht es noch 0:0.

16:22 Skeleton (m) - 3. Lauf
Durchwachsene Meldung von den deutschen Skeleton-Piloten Frank Rommel und Alexander Kröckel. Während Rommel im dritten Durchgang eine schwache Zeit hinlegt und vom siebten auf den elften Platz abrutscht, verbessert sich Kröckel nach einer ansprechenden Leistung vom 14. auf den zwölften Rang. Viel mehr als der Sprung in die Top Ten ist für unser Duo aber nicht mehr drin.

16:19 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Da ist das Ding! T.J. Oshie wird zum Helden der US-Amerikaner und versenkt den alles entscheidenden Penalty zum 3:2-Sieg gegen ein niedergeschlagenes Russland. Das Eishockey-Turnier der Herren hat seine erste kleine Überraschung.

16:15 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Der Wahnsinn, was sich hier vor den Augen von Präsident Putin und IOC-Chef Thomas Bach abspielt. Verschießen die Russen, lassen auch die US-Boys ihre Chance liegen. Treffen die Gastgeber, ziehen die Amerikaner nach. Das Penaltyschießen läuft und läuft und läuft...

16:13 Brodka gewinnt Krimi gegen Verweij!
Was für ein irres Finish in der Adler-Arena! Drama pur! Der Niederländer Koen Verweiji rast nach 1:45,00 Minuten über die Linie und ist zeitgleich mit dem Polen Brodka. Es muss bis auf die Tausendstel gerechnet werden und da hat der Pole die Nase um 0,009 Sekunden Sekunden vorn. Damit geht Gold an Zbigniew Brodka, der sich um Haaresbreite gegen Koen Verweij durchsetzt. Bronze schnappt sich der Kanadier Denny Morrison. Patrick Beckert wird in der Endabrechnung 23., Robert Lehmann beendet den Wettbewerb auf Platz 27.

16:05 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Daumen hoch bei Brodka! Der Pole übersteht den Angriff des Russen Yuskov und bleibt vor dem letzten Pärchen der Spitzenreiter über 1500 Meter. Koen Verweij und Joey Mantia sind die einzigen, die ihm den Olympiasieg jetzt noch wegschnappen können.

16:04 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Spannender geht's nicht! Nach 65 Minuten steht es zwischen den US-Amerikanern und Russland 2:2. Nun muss das Glücksspiel Penaltyschießen die Entscheidung bringen.

16:02 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Die letzten vier Athleten stehen in den Startlöchern. Noch führt der Pole Zbigniew Brodka. Mit Denis Yuskov und Koen Verweij kommen aber noch zwei ganz schnelle Jungs...

16:01 Skeleton (m) - 3. Lauf
Bebende Zuschauerränge und laute Anfeuerungsrufe, die durch das Sliding Center Sanki hallen, sind ein sicheres Zeichen dafür, dass sich ihr Held Tretiakov in die Eisrinne stürzt. Und der Russe haut wieder einen Wahnsinnslauf raus! 56,28 Sekunden lautet die Vorgabe für die Konkurrenz. Wie sieht die Antwort von Martins Dukurs aus? Der Lette ist sogar noch schneller. Um zwei Hundertstel unterbietet er die Marke des Lokalmatadoren. Ob das reicht, um um vierten Lauf noch einmal anzugreifen, darf allerdings bezweifelt werden.

15:57 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Sie wackelt nicht nur, sie fällt! Aber nicht etwa durch Shani Davis, nein, der Pole Brodka rast in der Adler-Arena auf die Eins. Ein ganz starkes Rennen des 29-Jährigen, der nach dem Zieleinlauf mit seinen Trainern jubelt und die Fäuste ballt. Reichen seine 1:45,00 Minuten vielleicht sogar zum Olympiasieg?

15:55 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Shani Davis, ein ganz Großer des Eisschnelllaufs, wird vom Hallensprecher vorgestellt. Der erfahrene Ami läuft gemeinsam mit dem Polen Zbigniew Brodka. Wackelt jetzt die Bestzeit?

15:53 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Sie treiben es auf die Spitze! Nach 60 Minuten bester Unterhaltung steht es zwischen Russland und den US-Amerikanern 2:2. Wir gehen in die Verlängerung.

15:52 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Denny Morrison ist für die Niederländer der große Spielverderber und verdrängt Mark Tuitert von Platz eins. Der Kanadier überquert die Linie nach 1:45,22 Minuten und setzt sich an die Spitze. Die Topstars der Szene kommen aber erst noch.

15:51 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Es ist ein Krimi. Knapp 90 Sekunden vor dem Ende sind die US-Amerikaner mit einem Mann mehr auf dem Eis. Die Spannung in der Halle ist förmlich zu spüren.

15:50 Skeleton (m) - 3. Lauf
Showtime im olympischen Sliding Center! Der dritte von vier Läufen beginnt in diesem Moment. Nutzt der Lokalmatador den Heimvorteil oder schlägt der lettische Superstar zurück? Das Duell Tretiakov gegen Dukurs kann steigen!

15:45 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Die Halle bebt! Russland erzielt mit einem spektakulären Schlagschuss von der blauen Linie das 3:2. Doch der Treffer zählt nicht. Das Tor hatte sich zuvor aus der Verankerung gelöst. Putin schüttelt mit dem Kopf, Dr. Thomas Bach stimmt zu und die Zuschauer sind auf 180. Doch die Entscheidung des Referees ist wohl korrekt.

15:43 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Nicht ein, nicht zwei, nein, drei Niederländer führen das Rennen jetzt an. Mark Tuitert rast zu einer neuen Bestzeit und verweist Stefan Groothuis und Jan Blokhuijsen auf die Plätze zwei und drei. Das nächste orangefarbene Podest? Wundern würde das keinen mehr.

15:40 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Russland schlägt zurück! Erneut führt ein stark ausgespieltes Powerplay zum Treffer. Pavel Datsyuk steht nach ein paar schnellen Pässen halblinks frei, sieht eine klitzekleine Lücke und ballert die Scheibe flach auf den Kasten. Dem US-Goalie ist die Sicht versperrt und er sieht den Puck erst als er schon im Netz zappelt. 2:2!

15:36 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Startschuss für Patrick Beckert! Was kann der Deutsche im Duell mit Aleksey Yesin zeigen? Der Russe geht das Rennen schnell an, bricht dann aber auf der letzten Runde ein und so kann Beckert noch einmal vorbeiziehen und kommt mit einer Zeit von 1:48.08 Minuten über die Linie. Für diese Distanz ist das natürlich nicht viel Wert, aber vor allem die Schlussrunden sollten ihm Mut für die nächsten Olympia-Aufgaben geben. Beckert ist derzeit Fünfter.

15:35 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Binnen Sekunden der nächste Nackenschlag für die Sbornaja. Diesmal trifft es die Herren. Die USA ist in Überzahl und spielt dieses Powerplay sensationell gut aus. Patrick Kane spielt von rechts einen überragenden Querpass nach links. Joe Pavelski läuft am langen Pfosten ein und pfeffert Goalie Bobrovski das Teil um die Ohren. USA 2, Russland 1.

15:30 Eishockey (w) - Schweiz vs. Russland
Tooooor für die Schweiz! Russland riskiert alles, nimmt die Torhüterin vom Eis und fängt sich ein sogenanntes Empty-Net-Goal. Lara Stadler besorgt 21 Sekunden vor Schluss das 2:0. Damit steht die Schweiz im Halbfinale! Herzlichen Glückwunsch zu einem tollen Erfolg.

15:27 Eishockey (w) - Schweiz vs. Russland
Sie feuern aus allen Lagen, das Tor will aber partout nicht fallen. 19:7 Torschüsse allein im dritten Drittel. Russland legt sich die Schweizerinnen zurecht und hat Chancen en masse. Der Ausgleich liegt in der Luft, allerdings sind auch nur noch zwei Minuten zu spielen.

15:24 Skeleton (m) - 3. Lauf
Noch rund 20 Minuten, dann öffnet das Sanki Sliding Center seine Pforten. Auf dem Programm steht der dritte von vier Läufen der Skeleton-Piloten (ab 15:45 Uhr). Aktuell führt der Russe Alexander Tretiakov mit 0,56 Sekunden Vorsprung auf den Topfavoriten Martins Dukurs aus Lettland. Bester Deutscher ist Frank Rommel auf Platz sieben (+2,15 Sekunden). Alexander Kröckel liegt 0,43 Sekunden hinter seinem Teamkollegen auf Rang 14.

15:20 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Auch bei den Herren läuft nun das dritte Drittel. Eine Niederlage vor den Augen von Präsident Putin wäre für einen der Turnier-Favoriten ein mächtiger Schlag ins Kontor. Dementsprechend intensiv sollte es in den letzten 20 Minuten zugehen.

15:17 Eishockey (w) - Schweiz vs. Russland
Die Russinnen sind fest entschlossen, ihre Fans zumindest mit dem Ausgleich zu beschenken. Im letzten Drittel hat die Sbornaja das Sagen und setzt die Schweiz unter Druck. Noch hält das Bollwerk der "Eisgenossinnen".

15:09 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Daumen drücken für Patrick Beckert. Der 23-Jährige ist über die 1500 Meter das letzte deutsche Eisen im Feuer. Der Bruder von Stephanie Beckert debütierte vor vier Jahren auf der olympischen Bühne und belegte als damals 19-Jähriger den 22. Platz über 5000 Meter. Sein Ziel muss die Zeit von Teamkollege Robert Lehmann sein. Nach einer kurzen Eispause schlägt seine große Stunde!

15:04 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Die beiden Eishockey-Großmächte gehen mit einem 1:1 in die letzte Pause. Sicherlich nicht das Ergebnis, das sich die Russen erhofft hatten. 20 Minuten bleiben den Gastgebern noch, um den zweiten Sieg im zweiten Spiel einzufahren. Gleiches gilt für die US-Boys, die ihr Auftaktmatch gegen die Slowakei (7:1) ebenfalls gewinnen konnten.

15:02 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Das kann er so viel besser! Lehmanns persönliche Bestzeit steht bei 1:45 Minuten. An diese Marke kommt der Erfurter hier nicht annähernd heran. Die Uhr bleibt für den 30-Jährigen nach 1:48,24 Minuten stehen. Enttäuschend! Aktuell reicht das noch zum sechsten Platz, doch den wird Lehmann nicht lange halten können.

14:58 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Führungswechsel! Ein Niederländer löst den anderen ab. Stefan Groothuis, Olympiasieger über 1000 Meter, kann's auch über die 1500 Meter. Der 32-Jährige fliegt nach 1:46,08 Minuten über die Linie und verdrängt Blokhuijsen von Platz eins. Jetzt ist Robert Lehmann gefordert.

14:56 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Ausgleich! Die US-Amerikaner nutzen ihre Überzahl und kommen durch Cam Fowler zum 1:1. James van Riemsdyk hat im dichten Getümmel vor dem Tor das klasse Auge, schiebt die Hartgummischeibe rechts rüber und dort bugsiert Fowler sie über die Linie. Plötzlich ist es muckmäuschenstill in der Arena.

14:53 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Nicht Neues aus der Adler-Arena. Jan Blokhuijsen führt das Klassement auch nach zwölf Läufern noch an. Im übernächsten Lauf präsentiert sich dann der Erfurter Robert Lehmann der Weltöffentlichkeit.

14:52 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Dieses Spiel bietet wirklich alles, was man sich erhofft hatte. Tempo, Härte und technische Klasse. Für beide Mannschaften ist es ein echter Test. Jetzt dürfen die Russen mal zeigen, was sie in Unterzahl drauf haben, denn Alexander Radulov kassiert zwei Minuten und muss auf die Strafbank.

14:49 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Huiuiui, das muss eigentlich das 1:1 sein! David Backes kommt von der Strafbank, läuft von rechts auf den Kasten zu und kommt an einen wunderbaren Querpass. Das Tor ist komplett offen, doch die Nummer 42 erwischt den Puck nicht richtig und löffelt ihn am rechten Pfosten vorbei.

14:47 Eishockey (w) - Schweiz vs. Russland
Bei den Ladies tut sich zumindest in Sachen Spielstand nur wenig. Die Schweizerinnen behaupten ihren knappen Vorsprung und sind im zweiten Abschnitt die bessere Mannschaft. Noch belohnen sie sich nicht mit dem 2:0.

14:42 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Das überrascht nun wirklich niemanden mehr: Nach den ersten sechs Läufern führt, natürlich, ein Niederländer. Jan Blokhuijsen hat auf den 5000 Metern Silber geholt und zeigt auch auf der kurzen Distanz, dass er pfeilschnelle Beine hat. Mit einer Zeit von 1:46,50 Minuten übernimmt der 24-Jährige die Führung.

14:40 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Toooooor für Russland! Da rappelt's in der Kiste. Und das ist haushoch verdient. Pavel Datsyuk läuft den Ein-Mann-Konter, hängt drei US-Boys ab und ballert die Scheibe aus zwei Metern in die rechte Ecke. Technisch war das allererste Sahne. Die Halle tobt!

14:37 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Die Sbornaja brennt in diesen Minuten ein Feuerwerk ab! Die Gastgeber haben Chancen im Sekundentakt, bringen das Runde aber einfach nicht im Eckigen unter. Die US-Amerikaner hängen böse in den Seilen und betteln förmlich um den ersten Gegentreffer.

14:33 Eishockey (m) - Russland vs. USA
Dickes Ding für Ovechkin! Der Superstar der Russen feuert seinen ersten Schuss von halblinks nur Zentimeter am Lattenkreuz vorbei. Er kommt ein zweites Mal an die Scheibe und donnert sie aus kurzer Distanz an den Pfosten. Russland wacht auf und drückt auf die Führung!

14:32 Eisschnelllauf (m) - 1500 m
Ein Blick rüber in die Adler-Arena. Dort herrscht bereits reges Treiben im Innenraum, denn in wenigen Augenblicken beginnt das Finale über 1500 Meter. Ganz oben auf der Favoritenliste steht, wie könnte es anders sein, mit Koen Verweij ein Athlet aus der Niederlade. Auch seinen Landsmännern Stefan Groothuis und Jan Blokhuijsen ist eine Medaille zuzutrauen. Ebenfalls auf dem Zettel haben muss man die beiden US-Amerikaner Shani Davis und Brian Hansen. Nicht unbedingt zu den Medaillenkandidaten zählen die beiden deutschen Starter Patrick Beckert und Robert Lehmann.

14:28 Eishockey (w) - Schweiz vs. Russland
Es wird kribbelig! Russland befindet sich in Überzahl, weil Jessica Lutz auf die Strafbank muss. Das Schweizer Tor steht unter Dauerbeschuss, zweimal treffen die Gastgeberinnen den Pfosten. Doch das Tor will einfach nicht fallen.

14:28 Das Programm der nächsten Stunden:
Während die Eisschnellläufer schon in den Startlöchern stehen und in wenigen Minuten über 1500 Meter um Gold, Silber und Bronze kämpfen, stehen uns im Laufe des Nachmittags noch zwei weitere Entscheidungen bevor. Ab 15:45 Uhr steigt im Sanki Slinding Center der dritte Lauf im Skeleton-Finale. Gegen 17:15 Uhr beginnt der finale Durchgang. Weitere Vorrundenspiele stehen für die Curlerinnen (ab 16 Uhr) und Kufen-Cracks (ab 18 Uhr) an. Am Abend schlägt dann die Stunden der Skispringer, die ab 18:30 Uhr auf der Großschanze um olympisches Edelmetall kämpfen.

14:24 Eishockey (m) - USA vs. Russland
Wie erwartet versuchen die Amrikaner, den Beginn des zweiten Drittels im Powerplay zu nutzen. Dch das gelingt nicht, weil vor dem Tor die Präzision fehlt und die Russen das gut verteidigen. Jett sind beide Teams wieder komplett.

14:22 Eishockey (w) - Schweiz vs. Russland
Die Mannschaften sind zurück, wir sind bereit fürs zweite Drittel. Von Russland muss nun mehr kommen!

14:09 Eishockey (m) - USA vs. Russland
Bisher war es ein bemerkenswert faires Spiel. Erst eine Strafzeit kassierten die USA. Kurz vor Ende des Drittels muss Russlands Ilya Nikulin wegen Haltens in die Kühlbox. Russland übersteht die letzte halbe Minute ohne Gegentor, dann ertönt die Sirene. Es geht mit einem torlosen Remis in die Pause. Die Gastgeber übernahmen früh die Initiative und hatten die klareren Chancen. Doch bisher scheiterten Owetschkin, Malkin & Co. am starken amerikansichen Schlussmann Jonathan Quick. Die US-Boys haben zu Beginn des zweiten Drittels noch rund eineinhalb Minuten Überzahl und werden mit Schwung aus der Kabine kommen.

14:05 Eishockey (w) - Schweiz vs. Russland
Die Schweiz führt nach dem ersten Drittel etwas überraschend mit 1:0. Russland hatte seine Chancen, läuft aber immer wieder in Konter und ist hinten ab und an nicht gut sortiert.

14:00 Eishockey (m) - USA vs. Russland
Noch knapp fünf Minuten sind im ersten Drittel zu spielen. Russland macht Druck und hatte bisher mehr gefährliches Szenen. Die USA beschränken sich meist aufs Verteidigen.

13:55 Eishockey (m) - USA vs. Russland
Mächtiger Schlagschuss von Alexander Owetschkin. Der russische Superstar trifft aber nicht das Tor, sondern den daneben stehenden Schiedsrichter. Das gibt einen ordentlichen blauen Fleck! Die USA sind inzwischen wieder komplett, Russlands Powerplay ist noch ausbaufähig.

13:51 Curling (m) - Kanada vs. Großbritannien
Strafzeit gegen Blake Wheeler. Russland hat im ersten Powerplay des Spiels die Chance auf die Führung...

13:50 Eishockey (w) - Schweiz vs. Russland
Es wird ganz still in der Shayba Arena! Stefanie Marty hat ganz viel Platz, wird überhaupt nicht angegriffen und versenkt die Scheibe per Schlagschuss im Netz. Die Schweiz führt mit 1:0!

13:48 Curling (m) - Kanada vs. Großbritannien
Sieg für Kanada! Die Nordamerikaner gewinnen die letzten beiden Ends mit je einem Stein und entscheiden das Match gegen das unter großbritannischer Flagge antretende Schottland mit 7:5 für sich.

13:46 Eishockey (w) - Schweiz vs. Russland
Wer wird Gegner des Topfavoriten Kanada im Halbfinale? Russland kommt besser ins Spiel, hat nun bereits das zweite Powerplay. Doch die Schweizerinnen macht das defensiv bislang hervorragend.

13:43 Eishockey (m) - USA vs. Russland
Von Beginn an steht die ganze Halle Kopf. Russland lässt sich von den Fans anstacheln und baut mächtig Druck auf. Die USA müssen heute durch die Hölle von Sotschi!

13:41 Eishockey (m) - USA vs. Russland
Nach wenigen Minuten gibt es die erste große Keilerei. Das ist hier nicht irgendein Gruppenspiel. Es ist eine Atmosphäre wie bei einem großen Finale!

13:39 Russland im Eishockey-Fieber
Vladimir Putin ist natürlich in der Halle, als die USA und Russlands "Sbornaja" aufs Eis kommen. Zeitgleich starten die russischen Damen gegen die Schweiz in das Unternehmen Halbfinale. Für die nächsten Stunden ist das russische Riesenreich lahmgelegt!

13:37 Curling (m) - Vorrunde
Deutschland gibt auf! Nachdem Schweden im neunten End mit 8:4 in Führung gegangen ist, sehen die Männer um John Jahr keine Chance mehr, das Spiel zu drehen. Den Russen ergeht es ebenso, sie verlieren gegen China mit 6:9. Nur Kanada und Großbritannien gehen ins zehnte End. Es steht 6:5 für die Nordamerikaner.

13:35 Shorttrack (m) - 1000 Meter
Was für eine Sensation! Unter ohrenbetäubendem Jubel der russischen Fans holen Victor An und Vladimir Grigorev den Doppelsieg für den Gastgeber! Beide Russen liegen von Beginn an vorne und lassen keinen Gegner mehr vorbei. Die Halle explodiert! Gold und Silber für Russland! Der Niederländer Sjinkie Knegt überholt kurz vor dem Ziel noch den Chinesen Wu Dajing und holt Bronze! China und Südkorea gehen leer aus!

13:30 Shorttrack (m) - 1000 Meter
Das Finale um Gold auf den 1000 Metern steht an. Mit dem großen Favoriten Victor An und Vladimir Grigorev sind gleich zwei Russen dabei. Außerdem starten der Chinese Wu Dajing, der Südkoreaner Sin Da Woon und der Niederländer Sjinkie Knegt...

13:27 Eishockey (m) - USA vs. Russland
Seit Monaten ist dieses Spiel ausverkauft, heute gibt es in russischen Medien kein anderes Thema: Die Neuauflage des "Miracle on Ice", in dem die US-Amateure 1980 in Lake Placid gegen den haushohen Favoriten aus der Sowjetunion Gold holten, elektrisiert die Massen. Gleich geht es los!

13:24 Shorttrack (w) - 1500 Meter
Zhou Yang verteidigt ihren Titel! Die Chinesin holt nach ihrem Olympiasieg 2010 in Vancouver auch in Sotschi Gold über dei 1500 Meter! Silber geht an die Südkoreanerin Shim Suk-Hee, Bronze gewinnt Arianna Fontana aus Italien. Die Niederländerin Jorien Ter Mors wird knapp geschlagen und landet auf Platz vier.

13:20 Shorttrack (w) - 1500 Meter
Sturz im Feld! US-Girl Emily Scott stürzt und reißt die Mitfavoritinnen Li Jianrou und Kim Alang mit. Nur noch vier Läuferinnen laufen um Gold!

13:14 Shorttrack (w) - 1500 Meter
Ein energischer Zwischenspurt in der vorletzten Runde sichert Valerie Maltais den Sieg im B-Finale. Nun aber steht das große Finale an. Die großen Favoritinnen kommen China und Südkorea, beide Nationen haben zwei Läuferinnen am Start. Aber vielleicht können die Italienerin Arianna Fontana und die Niederländerin Jorien Ter Mors ihnen in die Suppe spucken.

13:06 Curling (m) - Vorrunde
Die Zwischenstände nach sieben Ends: Kanada liegt gegen Schottland knapp mit 5:4 vorne, Cina führt gegen Russland mit 7:4. Deutschland verliert wieder ein End, liegt nun mit 3:6 zurück. Derweil ist das Match der Schweiz gegen Dänemark bereits beendet. Nach einem Dreierhaus der Eidgenossen gibt Dänemark beim Stand von 3:9 auf.

12:54 Shorttrack (m) - 1000 Meter
Auch das zweite Finale gewinnt ein Russe! Der große Favorit Victor An hält sich lange zurück, explodiert aber in der letzten Runde und zieht noch am Chinesen Wu Dajing vorbei.

12:49 Shorttrack (m) - 1000 Meter
Riesenjubel der russischen Fans! Vladimir Grigorev gewinnt sein Halbfinale und zieht souverän ins Finale ein. Ihm folgt der Südkoreaner Sin Da Woon. Der Niederländer Sjinkie Knegt hat keine Chance, weil er behindert wird und gerade noch einen Sturz vermeiden kann. Doch er hat Glück, denn der Oberschiedsrichter sieht es genauso und setzt Knegt ins Finale.

12:45 Shorttrack (m) - 1000 Meter
Die Halbfinals der Herren über 1000 Meter stehen an. Zwei Südkoreaner und zwei Chinesen haben sich qualifiziert. Das ist keine Überraschung. Durchaus bemerkenswert ist aber, dass es gleich drei Russen ins Semifinale geschafft haben. Entsprechend groß ist die Zuschauerresonanz.

12:41 Curling (m) - Vorrunde
Deutschland kommt zurück! Das Team um John Jahr rauft sich zusammen und schreibt im sechsten End ein Zweierhaus. Schweden führt nur noch 5:3. Die Schweiz zieht derweil gegen Dänemark auf 6:2 davon, China führt gegen Russland mit 5:3. Erwartet eng ist es zwischen Kanada und Großbritannien. Nach sechs End steht es 4:4.

12:34 Shorttrack (w) - 1500 Meter
Die Finals sind komplett. Li Jianrou aus China gewinnt vor Kim Alang aus Südkorea. Diese profitiert von der Disqualifikation ihrer Teamkollegin Cho Ha-Ri. Um kurz nch 13:00 Uhr geht es um die Medaillen.

12:30 Es kribbelt vor dem Kracher
In gut einer Stunde wird vermutlich ganz Russland vor dem Fernseher sitzen - oder besser gesagt vor zwei Fernsehern. Denn heute ist Eishockey-Feiertag! Die russischen Damen stehen im Viertelfinale der Schweiz gegenüber. Nebenan im Bolshoy Ice Dome erwartet uns der erste ganz große Kracher des Herren-Turniers: Russland trifft auf die USA, zwei ganz große Favoriten kreuzen die Klingen!

12:26 Shorttrack (w) - 1500 Meter
Arianna Fontana aus Italien peilt nach Silber über 500 Meter ihre zweite Medaille an. Sie gewinnt ihr Halbfinale vor der Niederländerin Jorien Ter Mors.

12:21 Curling (m) - Schweden vs. Deutschland
Das tut richtig weh! Zwei Ends in Folge können die Schweden zwei Steine schreiben und ziehen zur Halbzeit mit 5:1 davon. Zudem haben sie im nächsten End das Recht des letzten Steins. Das könnte es fast schon gewesen sein.

12:19 Shorttrack (w) - 1500 Meter
Es hat nicht gereicht für Anna Seidel. Die Dresdenerin verpasst als Letzte ihres Halbfinals auch das B-Finale. Sie wird dennoch hochzufrieden sein. Ins Finale ziehen wie erwartet die Favoritinnen Shim Suk-Hee und Titelverteidigerin Zhou Yang ein.

12:13 Russische Skicrosserin schwer verletzt
Traurige Nachrichten vom Skicross: Maria Komissarowa aus Russland hat sich im Training offenbar eine schwere Verletzung an der Wirbelsäule zugezogen. Sie muss in Krasnaja Poljana operiert werden, da ein Transport nach Moskau zu gefährlich ist. Gute Besserung an dieser Stelle!

12:11 Curling (m) - Vorrunde
Deutschland verliert das vierte End gegen Schweden mit zwei Steinen und liegt nun 1:3 hinten. Kanada führt gegen Schottland mit 4:2, China zieht Russland mit 5:2 davon. Kurios ist es zwischen Dänemark und der Schweiz. Die Eidgenossen schrieben im ersten End ein Viererhaus, danach gab es in drei Ends in Folge kein Ergebnis! Es steht weiterhin 4:0.

12:06 Shorttrack (w) - 1500 Meter
Die Halbfinals über die 1500 Meter stehen fest. Anna Seidel hat jetzt schon mehr erreicht, als sie zu träumen wagte. Würde sie auch das Semifinale überstehen, wäre es eine Sensation. Doch das ist kaum zu schaffen. Denn Seidel muss unter anderem gegen die Vizeweltmeisterin Shim Suk-Hee aus Südkorea, die WM-Bronzemedaillen-Gewinnerin von 2012 Marie-Eve Drolet aus Kanada und Olympiasiegerin Zhou Yang aus China antreten.

11:58 Skilanglauf (w) - Staffel
Was für ein unfassbares Finale! Die Schwedin Charlotte Kalla läuft die Lücke auf die beiden Führenden zu und geht im Zielsprint mit einem fulminanten Finish vorbei. Schweden holt Staffel-Gold! Denise Herrmann probiert eingangs der Zielgeraden alles, hat dann aber keine Körner mehr und fällt hinter Laahtenmaki zurück. Silber für Finnland, Bronze für Deutschland! Es hat nicht ganz gereicht, aber egal! Was für eine Sensation! Die drei Siegerteams liegen sich im Ziel gemeinsam in den Armen, der haushohe und seit Jahren ungeschlagene Favorit Norwegen ist geschlagen und wird hinter Frankreich sogar nur Fünfter!

11:52 Skilanglauf (w) - Staffel
Die Spannung ist kaum noch auszuhalten. Kalla schließt am letzten Anstieg auf. Jetzt geht es zwischen Deutschland, Finnland und Schweden um Gold. Denise Herrmann ist Sprinterin, kann sie das nutzen? Komm jetzt Denise!!!

11:50 Skilanglauf (w) - Staffel
Es wird eine Medaille! Es wird in jedem Fall eine Medaille! Norwegen liegt eine halbe Minute zurück, das kann auch Marit Björgen nicht mehr zulaufen. Aber was macht Herrrmann?

11:48 Skilanglauf (w) - Staffel
Man hält es kaum noch aus! Charlotte Kalla nähert sich mit Riesenschritten, hat die Hälfte des Rückstandes wettgemacht. Und auch Björgen drückt von hinten. Können Herrmann und Laahtenmaki das halten? Oder sparen sie Kräfte und lassen es auf einen Zielsprint ankommen?

11:47 Curling (m) - Vorrunde
Deutschland gleicht im dritten End aus, es steht 1:1 gegen Schweden. Dasselbe Zwischenergebnis haben wir bei Kanada gegen Großbritannien. Die Schweiz führt mit 4:0 gegen Dänemark, China mit 3:0 gegen Russland.

11:45 Skilanglauf (w) - Staffel
Was machen die Favoritinnen? Charlotte Kalla liegt bei der ersten Zwischenzeit immer noch 25 Sekunden zurück. Das ist kaum aufzuholen. Und Norwegens Superstar Mari Björgen kommt auch nicht mehr vorne ran. Denise Herrmann hat an der Spitze die Lücke zugelaufen. Jetzt muss sie durchatmen.

11:43 Skilanglauf (w) - Staffel
Niskanen übergibt als Erste, knapp sechs Sekunden vor Nystad. Ist das spannend! Schweden wirft nun Schlussläuferin Charlotte Kalla rein, doch die müsste 20 Sekunden zulaufen! Die Finnin Laahtenmaki läuft es von vorne weg, Denise Herrmann sitzt ihr im Nacken. Deutschland kann hier tatsächlich Gold holen! Ist das eng! Es wäre - man muss das so deutlich sagen - eine Megasensation!

11:39 Skilanglauf (w) - Staffel
Am letzten Anstieg muss Claudia Nystad abreißen lassen. Aber es sind nur ein paar Meter. Kämpfen, Claudia! Deutschland kann hier tatsächlich um Gold laufen!

11:37 Skilanglauf (w) - Staffel
Was ist mit Norwegen los? Auch Astrid Jacobsen kommt hier nicht zurecht und verliert weiter an Boden. Haben die großen Favoritinnen verwachst? Finnland macht vorne Druck, Claudia Nystad bleibt dran. Die Schwedinnen müssen dagegen etwas abreißen lassen. Es ist unglaublich, was sich hier abspielt!

11:35 Curling (m) - Schweden vs. Deutschland
Im zweiten End geht der Favorit aus Schweden mit einem Stein in Führung. Die deutsche Mannschaft auf Skip John Jahr hält sich bislang aber gut.

11:33 Skilanglauf (w) - Staffel
Das große Fragezeichen im deutschen Team ist Claudia Nystad. Sie läuft nun gegen die Finnin Niskanen und die Schwedin Haag. Wenn sie die Spitzengruppe halten kann, ist heute alles möglich! Denn Norwegen liegt bereits 13 Sekunden zurück.

11:29 Skilanglauf (w) - Staffel
Die Spitzengruppe erhöht das Tempo. Schweden und Finnland machen Dampf, doch Stefanie Böhler bleibt dran. Ganz starke Leistung! Norwegens Therese Johaug bricht dagegen völlig ein und verliert den Anschluss. Erleben wir heute eine ganz große Sensation?

11:25 Super-G der Herren vorverlegt
An alle Frühaufsteher: Der Super-G der Herren am morgigen Sonntag nicht wie geplant um 8:00 Uhr, sondern bereits um 7:00 Uhr stattfinden. Die Organisatoren reagieren damit nach der Verschiebung der Super-Kombination bereits zum zweiten Mal auf die tagsüber ungewöhnlich hohen Temperaturen.

11:20 Skilanglauf (w) - Staffel
Beim ersten Wechsel bietet sich ein durchaus überraschendes Bild: Russland wechselt als Erster vor Tschechien und Schweden. Nicole Fessel übergibt nach ordentlicher Leistung als Sechste. Norwegen konnte sich bisher nicht absetzen, auch Finnland und die USA liegen zurück.

11:18 Curling (m) - Vorrunde
Gestern Abend feierte das deutsche Team endlich den ersten Sieg bei Olympia. Heute heißt der Gegner Schweden. Eine schwere Aufgabe! Kanada trifft derweil auf Großbritannien, Dämnemark auf die Schweiz und Russland bekommt es mit China zu tun.

11:16 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Die Schwedinnen können ihr Glück nicht fassen! Finnland war im ersten Drittel in allen Belangen überlegen, schaffte es aber nicht, diese Überlegenheit in Tore umzumünzen - und bekommt die Quittung! Denn Schweden hat sich ab dem zweiten Drittel in dieses Spiel reingebissen und seine Chancen eiskalt ausgenutzt. Schweden gewinnt mit 4:2 und steht im Halbfinale, wo man gegen die USA allerdings krasser Außenseiter ist. Finnland dagegen muss in die Platzierungsrunde gegen die deutsche Mannschaft.

11:13 Eishockey (m) - Slowakei vs. Slowenien
Das Spiel ist aus. Die Slowakei enttäuscht auch in ihrem zweiten Auftritt auf ganzer Linie und muss sich Slowenien mit 1:3 geschlagen geben.

11:12 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Finnland nimmt eineinhalb Minuten vor dem Ende die Torfrau raus und drückt Schweden hinten rein. Doch die Skandinavierinnen erobern den Puck und Emma Nordin versenkt die Scheibe im leeren Tor! 4:2 für Schweden, noch 40 Sekunden sind zu spielen. Wir haben schon viel erlebt im Eishockey, aber das wird nichts mehr für Finnland!

11:10 Shorttrack (w) - 1500 Meter
Die erst 15-jährige Anna Seidel hat es geschafft! Als Dritte des ersten Vorlaufs qualifiziert sie sich völlig überraschend fürs Halbfinale! Sie profitiert dabei auch vom Sturz der Französin Veronique Pierron.

11:08 Eishockey (m) - Slowakei vs. Slowenien
Ergebniskosmetik durch Tomas Jurco. Die Slowakei trifft in der letzten Spielminute zum 1:3. Am slowenischen Sieg wird das nichts mehr ändern.

11:07 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Lange Gesichter auf der finnischen Bank! Schweden gewinnt einen Bully vor dem Tor des Gegners, legt an die blaue Linie ab. Dort steht Emma Eliasson völlig blank und trifft mit einem satten Schlagschuss. Finnland hat nur noch vier Minuten Zeit, sich in die Verlängerung zu retten!

11:05 Shorttrack (w) - 1500 Meter
In sechs Vorläufen ermitteln die Shorttrackerinnen im Iceberg Skating Palace ihre Halbfinalistinnen. Mit dabei ist auch eine Deutsche. Anna Seidel startet gleich im ersten Lauf.

11:02 Skilanglauf (w) - Staffel
Die ersten Läuferinnen stehen bereit, die 4x5-km-Staffel kann beginnen. Norwegen ist absoluter Topfavorit. Die Skandinavierinnen sind seit Olympia 2010 ungeschlagen! Es geht also vermutlich nur um Silber und Bronze. Die deutsche Staffel tritt mit Nicole Fessel und Stefanie Böhler in der klassischen sowie Claudia Nystad und Schlussläuferin Denise Herrmann in der freien Technik an, ist heute aber Außenseiter.

10:54 Eishockey (m) - Slowakei vs. Slowenien
Die Slowakei fällt schon wieder auseinander! Nach der herben 1:7-Klatsche gegen die USA kommt es auch heute dicke für die "alten Herren"! Binnen 23 Sekunden erhöhen Tomas Razingar und Anze Kopitar auf 3:0 für Slowenien. Das dürfte es schon gewesen sein!

10:52 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Unglaublich wie es jetzt abgeht! Ganze zwölf Sekunden hält die schwedische Führung, dann schlägt Emma Nuutinen eiskalt zurück - mitten hinein in die schwedische Euphorie. Spätestens jetzt ist es ein klasse Spiel!

10:51 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Tooor für Schweden! Spiel gedreht! Und das hatte sich angedeutet! Zwei Riesenchancen haben die Skandinavierinnen in den letzten Minuten vergeben, aber jetzt zappelt der Puck im Netz! Schweden führt mit 2:1!

10:44 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Was für ein Auftakt ins Schlussdrittel! Nur 48 Sekunden sind gespielt, dann schlägt Schweden in Überzahl zu. Den ersten Schuss kann Noora Raty noch abwehren, doch dann ist Anna Borgqvist zur Stelle. Es steht 1:1. Wer wird der Gegner der USA im Halbfinale?

10:42 Eishockey (m) - Slowakei vs. Slowenien
Die Überraschung rückt in greifbare Nähe! Slowenien nutzt zu Beginn des dritten Drittels ein Powerplay, Rok Ticar trifft zum 1:0!

10:28 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Wer schafft es ins Viertelfinale? Die Entscheidung wird erst im letzten Drittel fallen! Finnland führt gegen stärker werdende Schwedinnen knapp mit 1:0. Der Druck ist beiden Mannschaften anzumerken, besonders in den letzten Minuten wurde es immer aggressiver.

10:24 Eishockey (m) - Slowakei vs. Slowenien
Die letzten Minuten des zweiten Drittels muss Slowenien in Unterzahl verbringen. Doch auch zwei Strafzeiten für den Gegner bringen der Slowakei nichts Zählbares ein. Slowenien hält das 0:0 und hat im Schlussdrittel immer noch alle Chancen auf den Sieg. Es wäre eine Überraschung, aber nach dem bisherigen Spielverlauf durchaus verdient.

10:22 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Jetzt fliegen die Fäuste! Finnlands Susanna Tapani setzt nach, obwohl Schwedens Torfrau den Puck unter sich begraben hat. Die Finnin wird von drei Schwedinnen regelrecht vom Tor weggeprügelt, ganz schnell kommt es zum großen Rudel. Am Ende verbannen die Unparteiischen dei Schwedin Erika Grahm und die Finnin Minttu Tuominen für je zwei plus zwei Minuten. Tapani darf dagegen auf dem Eis bleiben. Es wird ruppiger!

10:12 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Da ist endlich das erste Tor! Venla Hovi nutzt eine Unsicherheit von Schwedens Goalie Valentina Wallner, die einen Schlagschuss abprallen lässt, und netzt im Nachsetzen ein. Finnland führt!

10:09 Eishockey (m) - Slowakei vs. Slowenien
Pfosten! Slowenien ist noch immer die tonangebende Mannschaft, lässt den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Nur das Torgestänge verhindert die slowenische Führung! Auch im zweiten Spiel enttäuscht die Slowakei bislang.

10:06 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Nach der Hälfte des zweiten Drittels steht es weiterhin 0:0. Das Spiel ist nun offener, denn Schweden kommt immer besser rein und verlegt sich zunehmend auf schnelle, gefährliche Konter. Beide Teams sind nah dran am ersten Treffer.

10:04 Vorschau auf die kommenden Stunden
Momentan konzentireren sich die Spiele auf die beiden laufenden Eishockey-Matches. Doch das wird sich in Kürze ändern. Ab 11:00 geht es rund - im wahrsten Sinn des Wortes! Die Langläuferinnen stürzen sich in die 4x5-km-Staffel, im Shorttrack stehen die 1500 Meter der Frauen auf dem Programm. Und auch beim Curling geht es wieder zur Sache, unter anderem mit dem nächsten Auftritt der deutschen Herren. Sie müssen gegen Schweden ran.

09:40 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Sekunden vor Ende des ersten Drittels haben die Schwedinnen plötzlich die Chance, das Spiel auf den Kopf zu stellen. Doch sie bringen die Scheibe nicht im Tor unter und so geht dieses Spiel torlos in die Pause.

09:38 Eishockey (m) - Slowakei vs. Slowenien
Das zweite Powerplay des Spiels wird zur Prüfung für die favorisierten Slowaken! Slowenien kommt immer besser rein in dieses Spiel und hat mit der Schlusssirene des ersten Drittels die dicke Chance zur Führung. Doch Goalie Jaroslav Halak rettet seinem Team mit einer großartigen Reaktion das torlose Remis. Slowenien präsentiert sich wie schon gegen Russland als äußerst unangenehmer Gegner!

09:33 Neues von Neureuther
Nach seinem Autounfall bei der Anreise zum Münchener Flughafen will Felix Neureuther mit einem Tag Verspätung nach Sotschi reisen. Das deutsche Slalom-Ass wird am Abend im Olympischen Dorf erwartet. Ob er morgen wie ursprünglich geplant erstmals trainieren wird ist noch offen.

09:29 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Die erste Viertelstunde dieser Partie gehört klar den Finninnen. Sie sind körperlich klar besser, spieltechnisch deutlich überlegen. Doch Schweden hält das torlose Remis - noch. Denn wenn es so weitergeht, ist eine finnische Führung nur eine Frage der Zeit.

09:19 Eishockey (m) - Slowakei vs. Slowenien
Der Slowake Martin Marincin muss als erster Spieler in die Kühlbox. Zwei Minuten Überzahl für Slowenien! Doch sie schaffen es nicht, ein wirklich gefährliches Powerplay aufzuziehen.

09:10 Ski Alpin (w) - Super-G
Olympiasieg für das Wunderkind! Die Österreicherin Anna Fenninger erwischte heute als einzige Starterin einen fast perfekten Lauf und holt sich mit über einer halben Sekunde Vorsprung überlegen die Goldmedaille! Maria Höfl-Riesch kommt nach einem großen Fehler im Zielhang nicht an die Siegerzeit von 1:25,52 Minuten ran, freut sich aber umso mehr, dass es dennoch zu Silber reicht. Bronze gewinnt Nicole Hosp, die mit ihrer ganzen Routine die Favoritinnen Lara Gut (Schweiz) und Tina Maze (Slowenien) auf die Plätze verweist. Österreich feiert zwei weitere Medaillen, Maria Höfl-Riesch das erste Olympische Silber ihrer Karriere!

09:04 Eishockey (m) - Slowakei vs. Slowenien
Im Bolshoy Ice Dome kommt es nun zum Duell der Sieglosen. Die Slowakei hatte in ihrem Auftaktspiel der Gruppe A keine Chance gegen die USA, erlebte mit 1:7 ein echtes Debakel Nich viel besser erging es Slowenien, das gegen Gastgeber Russland allerdings teilweise besser agierte, als es das 2:5-Ergebnis vermuten lässt. Für beide Teams ist es angesichts der starken Konkurrenz die einzige echte Möglichkeit auf einen Sieg.

09:00 Ski Alpin (w) - Super-G
Es ist nun fast ein Klassenunterschied erkennbar. Ragnhild Moewinckel verliert mit Startnummer 27 über drei Sekunden. Gleich sind die besten 30 Starterinnen im Ziel, dann stehen die Medaillenränge nach menschlichem Ermessen fest.

08:58 Eishockey (w) - Finnland vs. Schweden
Um 9:00 Uhr geht es in der Shayba Arena ums Ganze. Das erste Viertelfinale der Damen-Konkurrenz steht an. Im Nachbarschaftsduell treffen Finnland und Schweden aufeinander. Der Sieger zieht ins Halbfinale ein, der Verlierer muss in die Platzierungsrunde gegen Japan.

08:54 Curling (w) - Vorrunde
Die ersten Spiele des Tages im Ice Cube sind beendet. China schlägt Olympiasieger Schweden mit 7:6. Das ist nicht wirklich eine Überraschung, aber doch ein deutlicher Fingerzeig an die Konkurrenz. Kanadas 8:6-Sieg gegen Japan stand schon vor einigen Minuten fest. Und Großbritannien stiehlt Südkorea das letzte End mit einem Dreierhaus und dreht das Spiel damit doch noch. 10:8 heißt es für die Schottinnen.

08:50 Ski Alpin (w) - Super-G
Anna Fenninger holt Gold! Und warum? Weil Maria Höfl-Riesch den gleichen dicken Patzer macht wie Viktoria Rebensburg! Aber was war das für ein Rennen! Die Deutsche ist oben zu vorsichtig, lässt es dann aber laufen. Dann die Schrecksekunde: Im Mittelteil taucht plötzlich ein Streckenposten am Tor auf. Das darf nicht passieren! Das ist nicht nur gefährlich, das irritiert auch! Doch Höfl-Riesch lässt sich nicht beirren, liegt auf einmal 14 Hundertstel vorne. Ist das Gold? Nein, ist es nicht! Die Einfahrt in den Steilhang verhaut sie völlig, verliert komplett den Speed. Doch es reicht für Silber! Sie weiß, was das für ein Fehler war! Sie weiß, wieviel Silber damit wert ist. Und sie jubelt, als hätte sie Gold geholt!

08:46 Ski Alpin (w) - Super-G
Mal wieder ein Ausfall. Elisabeth Görgl weiß, dass sie nur gewinenn kann, wenn sie volles Risiko geht. Sie fährt Kampflinie - und verliert die Orientierung. Und nun kommt der Moment der Wahrheit für Mara Höfl-Riesch!

08:44 Ski Alpin (w) - Super-G
Wieder kein Gold für Lara Gut! Die Schweizerin leistet sich bei der Einfahrt in den Zielhang eine einzige Unsicherheit, sitzt zu weit nach hinten ab und muss mächtig nachdrücken. Das kostet so viel Zeit! Fenninger führt weiterhin klar und deutlich, das riecht schwer nach dem Olympiasieg. Teamkollegin Nicole Hosp ist Zweite, Gut momentan Dritte.

08:42 Curling (w) - Kanada vs. Japan
Nach zähem Ringen setzt sich der Favorit doch noch durch. Kanada besiegt Japan mit 8:6 und bleibt damit weiterhin ungeschlagen.

08:41 Ski Alpin (w) - Super-G
Tina Maze zeigt, wie gut Fenninger unterwegs war. Die Abfahrts-Olympiasiegerin ist nicht schlecht unterwegs, hat aber schon im oberen Teil deutlichen Rückstand. Nur Platz drei leuchtet im Ziel auf. Nun kommen noch Lara Gut, Elisabeth Görgl und Maria Höfl-Riesch. Danach dürfte Gold vergeben sein.

08:40 Ski Alpin (w) - Super-G
Ansage? Von wegen Ansage! Das hier ist die Frau, die man schlagen muss! Anna Fenninger zeigt, wie es geht! Die Österreicherin zeigt einen fehlerfreien Lauf, trifft auch die Einfahrt in den Zielhang voll auf Zug. Fenninger greift nach Gold! Die Zeit, die es zu schlagen gilt: 1:25,52 Minuten.

08:37 Ski Alpin (w) - Super-G
Klare Bestzeit von Nicole Hosp! Die Österreicherin spielt ihre ganze Routine aus, trifft die Linie von Allen am besten und führt deutlich mit 71 Hundertsteln Vorsprung. Das ist eine Ansage an die Konkurrentinnen, die noch oben stehen!

08:34 Ski Alpin (w) - Super-G
Schade schade schade! Viktoria Rebensburg fährt ein klasse Rennen, liegt auf Bestzeit-Kurs. Doch auch sie kommt nicht fehlerfrei durch. Bei der Einfahrt in den Steilhang verreißt es ihr die Ski, das kostet viel Zeit - und die kann sie nicht mehr aufholen. Rebensburg ist knapp geschlagen, liegt momentan auf Rang drei. Doch die Besten kommen ja noch.

08:31 Ski Alpin (w) - Super-G
Die Zeit von Fabienne Suter gewinnt an Bedeutung! Mitfavoritin Julia Mancuso hat im oberen Teil das ein oder andere Problem, doch ihre Stärken kommen unten. Und sie spielt sie aus. Doch es reicht nicht, Suter bleibt vorn. Und jetzt Daumen Drücken für Viktoria Rebensburg!

08:29 Ski Alpin (w) - Super-G
Regina Sterz aus Österreich ist die fünfte Läuferin, die ins Ziel kommt - mit Startnummer 13! Fabienne Suter führt immer noch. Und nun kommen die Favoritinnen!

08:27 Curling (w) - Vorrunde
Die Zwischenstände vor dem neunten End: Großbritannien muss Südkorea trotz des letzten Steins zwei Steine lassen, es steht nur noch 7:6. China erhöht gegen Schweden auf 6:4. Kanada und Japan gehen bereits ins entscheidende zehnte End. Beim Stand von 7:6 hat der Goldfavorit das Recht des letzten Steins.

08:25 Ski Alpin (w) - Super-G
Die Olympiasiegerin in der Abfahrt ist raus! Dominique Gisin fährt ein taktisch sehr cleveres Rennen. Doch als erster Läuferin wird ihr der weiche Schnee zum Verhängnis. Ein bisschen zu viel Druck auf den Innenski und das Material beißt sich in der pappigen unterlage fest. Gisin stürzt, kann einen Abflug aber vermeiden.

08:22 Ski Alpin (w) - Super-G
Bestzeit von Fabienne Suter! Die Schweizerin hat im oberen Teil keine Probleme. Doch sicher darf sie sich vor der Ziellinie nicht sein. Denn wenige Tore vor dem Ziel gibt es ein blindes Tor über eine Welle. Wenn man das zu direkt anfährt, wird es ganz eng! Suter kommt gerade so durch. Aber es sie erwähnt: Der Kurs ist nicht zu schwer gesetzt. Die vielen Ausfälle sind eher auf schlechte Besichtigung und große NErvosität zurückzuführen.

08:19 Ski Alpin (w) - Super-G
Dieses Rennen wird in die Geschichte eingehen! Die Schwedin Kajsa Kling schert sich nicht um die Probleme der Kolleginnen, ist bis zum Zielhang sehr gut unterwegs. Aber da kommt ja noch eine schnelle Kurve. Und die verpasst sie! Auch Kling ist raus. Acht Starterinnen sind durch, nur eine Zeit steht auf der Anzeigetafel.

08:16 Ski Alpin (w) - Super-G
Es wird langsam schon fast dubios! US-Girl Laurenne Ross ist infolge der vielen Fehler unsicher, geht das Rennen sehr vorsichtig an. Aber auch das hilft nicht. Sie schafft es bis zum Mittelteil, dann ist auch für sie Schluss. Das glaubt man nicht, wenn man es nicht gesehen hat!

08:12 Ski Alpin (w) - Super-G
Kurioser Beginn! Die Spanierin Carolina Ruiz Castillo eröffnet das Rennen - und kommt nur bis zum zweiten Tor. Dort rutscht sie auf dem Innenski weg und scheidet aus. Leanne Smith aus den USA setzt danach die erste Zeit mit einem soliden Lauf, der eigentlich keine Topzeit erreicht. Aber was heißt das schon! Daniela Merighetti (Italien), Jessica Lindell-Vikarby (Schweden) und Marie-Michele Gagnon (Kanada) scheiden nacheinander aus. Und Marie Marchand-Arvier aus Frankreich macht es nicht besser. Unfassbar! Das kann doch nicht wahr sein! Von sieben Starterinnen kommt nur eine ins Ziel!

08:01 Curling (w) - Vorrunde
Werden die Schottinnen nun doch ihrer Favoritenrolle gerecht? Sie spielen jedenfalls ein gutes siebtes End und führen nun mit 7:4 gegen Südkorea. Und auch die bislang ungeschlagenen Kanadierinnen finden wieder in die Spur. Sie stehlen Japan das siebte End liegen nun mit 6:5 vorn.

07:58 Curling (w) - China vs. Schweden
Der Bronzemedaillengewinner von 2010 bereitet dem Olympiasieger Kopfzerbrechen! Schweden kam im vierten und fünften End ran, doch nun schreibt China erneut zwei Steine. Vor dem siebten End steht es 5:2!

07:55 Großer Favoritenkreis im Super-G
Die Weltcup-Führende im Super-G heißt Lara Gut. Die Schweizerin kam bislang auch in Sotschi gut gerecht und zählt heute zu den Anwärterinnen auf Gold. Sie hat allerdings immer noch mit ihrem lädierten Knöchel zu kämpfen. Auf der Rechnung haben muss man auch die Österreicherinnen Nicole Hosp, Elisabeth Görgl und allen voran Anna Fenninger. Österreich erwartet mehr von seinen Damen! Doch für Gold müssen sie auch Tina Maze aus Slowenien, Co-Abfahrts-Olympiasiegerin Dominique Gisin aus der Schweiz und US-Girl Julia Mancuso hinter sich lassen. Eine weitere Topfavoritin wäre die Liechtensteinerin Tina Weirather. Für sie gibt es aber treurige Nachrichten: Nach ihrer Knöchelverletzung war sie heute bei der Besichtigung dabei, bestand aber den Belastungstest nicht und kann nicht starten. Prognosen fallen heute schwer!

07:49 Auch Rebensburg hat Chancen
Neben Maria Höfl-Riesch, die darauf hoffen muss, dass der Schnee lange genug hält, hat auch eine weitere Deutsche heute ganz gute Chancen. Viktoria Rebensburg zählt nach einer schwierigen Zeit mit Verletzungen sicher nicht zum ganz engen Favoritenkreis. Doch das muss auf dieser selektiven Piste nichts heißen. Rebensburg kommen die engen Radien im oberen Teil sehr entgegen. Vielleicht kann sie ja was draus machen! Sie ist als 15. dran.

07:41 Curling (w) - Vorrunde
Drei Steine in Folge können die Japanerinnen gegen den großen Favoriten Kanada schreiben und gehen mit 5:4 in Führung. Die Südkoreanerinnen holen gegen Großbritannien auf, liegen nur noch 4:5 zurück. Schweden hat ebenfalls Mühe, starke Chinesinnen führen mit 3:2. Wir nähern uns den entscheidenden Ends.

07:17 Super G der Damen - Startnummern-Pech für Maria?
Um acht Uhr startet der Super G der Damen im Mountain Cluster von Rosa Khutor. Schon die ganze erste Woche kämpfen Veranstalter und Athleten gegen die hohen Temperaturen und eine immer sulziger werdende Piste. Auch heute sieht es nicht viel besser aus, schon jetzt ist es mit fast 5°C verhältnismäßig warm, immerhin knallt die Sonne bislang noch nicht voll auf die Piste. Bei solchen Bedingungen sprechen die Alpinen oft von einem Startnummern-Rennen, da die Piste von Athlet zu Athlet schlechter zu befahren und langsamer wird. Könnte das heute ein Faktor sein? Wenn ja, wäre das äußerst ungünstig für Kombinationssiegerin Maria Riesch: die Partenkirchenerin geht mit Startnummer 22 als letzte der Favoritinnen ins Rennen.

07:09 Curling (w) - Vorrunde
Während die Schottinnen im vierten End ihre Führung gegen Südkorea ausbauen können, sichern sich die Schwedinnen mit den letzten Stein gerade so ihren ersten Zähler gegen China, verkürzen auf 1:3, müssen aber den Vorteil des letzten Steins aufgeben. Japan schafft es derweil die Partie gegen Kanada zumindest zu Beginn ausgeglichen zu gestalten und gleicht zu 4:4 aus.

06:49 Curling (w) - CHN vs. SWE
Steal von den Chinesinnen! Im dritten End gelingt es den Olympiadritten von Vancouver dem Titelverteidiger eine harte Nuss als Aufgabe zu stellen, um zumindest den letzten Stein ins Haus zu legen und einen Punkt zu schreiben. Mariy Prytz verfehlt ihr Ziel allerdings und spielt mit zu viel Schmackes. China geht mit 3:0 in Führung.

06:35 Curling (w) - GBR vs. KOR
Spannend wird es vor allem in der Partie zwischen den Koreanerinnen und dem Weltmeister aus Großbritannien. Beide Teams haben derzeit zwei Siege und zwei Niederlagen nach vier Spielen auf dem Konto. Ein Erfolg heute morgen und beim Match der Nachmittagssession könnte für eine der beiden Mannschaften schon deutlich in Richtung Halbfinale stellen.

06:32 Curling (w)- Vorrunde
Während die Olympischen Winterspiele in Sotschi Bergfest feier, nähern sich die beiden Curling-Veranstaltung immer schneller dem Ende der Vorrunde. Bei den Damen läuft zu früher Stunde bereits die achte von zwölf Sessions. Im Ice Cube Center treffen die favorisierten Kanadierinnen auf Japan, China bekommt es mit den Titelverteidigerinnen aus Schweden zu tun und die Weltmeister aus Schottland werden von Südkorea geprüft.

06:00 Guten Morgen und herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zu einem der längsten Tage der Olympischen Spiele. Sieben neue Olympiasieger werden heute gekürt, die Wettkämpfe haben es garantiert in sich. Schon der Super G der Damen (8 Uhr) verspricht eine Menge Spannung. Ab 11 Uhr schlägt anschließend die Stunde der Langlauf-Staffeln, bevor die Shorrtracker und Eisschnellläufer den Nachmittag einläuten. Hier geht es dann auch für die Skispringer um Gold, Silber und Bronze.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal