Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2014 Live-Ticker: Die Ergebnisse vom Dienstag im Überblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympische Winterspiele in Sotschi live  

Olympia 2014 Live-Ticker: Die Ergebnisse vom Dienstag im Überblick

19.02.2014, 08:10 Uhr | t-online.de

Olympia 2014 Live-Ticker: Die Ergebnisse vom Dienstag im Überblick. Viktoria Rebensburg hat sich in Sotschi die Bronzemedaille im Riesenslalom gesichert. (Quelle: dpa)

Viktoria Rebensburg hat sich in Sotschi die Bronzemedaille im Riesenslalom gesichert. (Quelle: dpa)

Alle Wettbewerbe, Ergebnisse und Medaillen finden Sie hier.

UMFRAGE
Wie viele Medaillen holen die deutschen Olympioniken in Sotschi?

20:42 Der 11. Tag ist Geschichte
Es war wieder einiges geboten an diesem 11. Wettkampftag der Olympischen Spiele. Es begann aus deutscher Sicht hervorragend: Während sich die Eishockey-Frauen den siebten Platz und damit den Verbleib in der Weltgruppe sicherten, raste Viktoria Rebensburg hinter Tina Maze aus Slowenien und der Österreicherin Anna Fenninger zu Bronze im Riesenslalom. Für eine deutsche Medaille beim Massenstart der Biathleten reichte es dagegen nicht. Dafür triumphierte der Norweger Emil Hegle Svendsen auf der Ziellinie vor Dominator Martin Fourcade - und weinte noch im Zielraum Tränen der Freude. Frust schoben die deutschen Kombinierer, die nach einem grandiosen Rennen Chancen auf einen Dreifachsieg hatten, sich aber kurz vor dem Ziel gegenseitig über den Haufen liefen. Die Norweger Jörgen Graabak und Magnus Moan bedankten sich, Fabian Rießle holte immerhin noch Bronze. Den Höhepunkt des Nachmittags setzten dann - mal wieder! - die Niederlande. Über die 10.000 Meter der Eisschnellläufer holte Jorrit Bergsma mit Olympischem Rekord Gold vor dem großen Favoriten Sven Kramer und Bob de Jong. Es war bereits der vierte Dreifachsieg der Niederlande bei diesen Spielen. Wir verabschieden uns für heute. Morgen in aller Frühe sind wir wieder live dabei! Bis dann, gute Nacht!

20:26 Eishockey (m) - Viertelfinale komplett
Lettland und Tschechien qualifizieren sich als letzte Mannschaften fürs Viertelfinale, das schon morgen ausgetragen wird. Schweden trifft auf Slowenien, Russland muss gegen Finnland ran. Außenseiter Lettland fordert später Kanada, bevor zwischen den USA und Tschechien der letzte Halbfinalist ermittelt wird.

20:23 Eishockey (m) - Tschechien vs. Slowakei
Sekunden vor Schluss ist das slowakische Tor verwaist und Plekanec macht den Deckel drauf. Tschechien schlägt die Slowakei dank eines überragenden ersten Drittels mit 5:3.

20:17 Eishockey (m) - Schweiz vs. Lettland
Das ist der entscheidende Nackenschlag! Eine Minute vor Schluss geht der Schweizer Goalie Jonas Hiller vom Eis. Sekunden später verliert seine Mannschaft die Scheibe und Lauris Darzins trifft ins leere Tor. 1:3! Das Olympische Turnier hat seine erste große Überraschung, Vizeweltmeister Schweiz ist raus!

20:08 Eishockey (m) - Schweiz vs. Lettland
Die Uhr tickt und tickt und tickt. Die Schweiz hat das Spiel weiter im Griff, doch Lettland verteidigt geschickt. Den Eidgenossen gelingt es nicht, sich klare Torchancen zu erspielen.

20:03 Eishockey (m) - Tschechien vs. Slowakei
Ja, da geht noch was! Wahnsinn, Tschechien droht den sicher geglaubten Einzug ins Viertelfinale noch zu verschenken! Die Slowaken steigern sich nun in eine Euphorie und legen sofort nach. Tomas Surovy netzt nur eine Minute nach dem Anschlusstreffer zum 3:4 ein. Der Slowakei fehlt nur noch ein Tor! Tschechiens Coach macht das einzige Richtige und nimmt das Time-out.

20:00 Eishockey (m) - Tschechien vs. Slowakei
Jetzt endlich wacht die Slowakei auf! Zwei Drittel lang schien es, als würden sich die Altmeister um Marian Hossa mit dem Ausscheiden abfinden. Doch in der Pause haben sie sich nochmal gepusht und kommen wie verwandelt zurück. Tschechien kommt kaum noch hinten raus - und Hossa verkürzt in der 48. Minute auf 2:4. Geht da noch was?

19:39 Eishockey (m) - Schweiz kämpft sich zurück
Mit dem Rücken zur Wand stemmt sich die Schweiz gegen Lettland gegen das Aus. Die Eidgenossen haben sich im zweiten Drittel deutlich gesteigert und gehen mit einem 1:2 in die letzte Pause. Zwanzig Minuten bleiben noch, den Rückstand zu drehen. Klarer ist die Angelegenheit im Parallelspiel, in dem Tschechien mit recht beruhigend mit 4:1 gegen die Slowakei führt.

19:34 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Der erste Freestyle-Olympiasieger der Geschichte in der Halfpipe heißt David Wise! Der US-Amerikaner wird nach drei Siegen in Folge bei den X-Games seiner Favoritenrolle gerecht und siegt im dichten Schneetreiben des Rosa Khutor Extreme Parks mit 92,00 Punkten vor dem Kanadier Mike Riddle (90,60). Kevin Rolland aus Frankreich (88,60) gewinnt Bronze.

19:29 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Dorey geht gleich im ersten Sprung hohes Risiko, er hat ja noch kein Ergebnis stehen. Und das bleibt auch so, denn er stürzt erneut. David Wise holt Gold!

19:28 Eishockey (m) - Tschechien vs. Slowakei
Kurzzeitig hatte es den Anschein, als würde sich die Slowakei nochmal aufbäumen. Die kalte Dusche kommt jedoch umgehend in Person von Roman Cervenka, der in der 36. Minute auf 4:0 erhöht. Superstar Marian Hossa stellt zwar zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. Doch die Uhr tickt gegen die Slowakei.

19:25 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Valentin kann nicht mehr vorne angreifen. Und auch der Führende David Wise stürzt. Wise und Riddle haben eine Medaille sicher. Jetzt hat der Kanadier Justin Dorey alles in der Hand...

19:22 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Kevin Rolland gilt als einer der besten Freestyler der Welt. Doch jetzt muss er zittern! Der Franzose stürzt im zweiten Run und bleibt auf Rang drei hängen. Justin Dorey und Benoit Valentin haben Rollands Punktzahl durchaus drauf. Können sie es unter Beweis stellen?

19:20 Eishockey (m) - Schweiz vs. Lettland
Bislang bissen sich die Schweizer an stark verteidigenden Letten die Zähne aus. Doch vielleicht haben sie jetzt den Türöffner gefunden! Martin Pluss stellt in der 36. Minute den Anschluss her. Jetzt wird es heiß!

19:18 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Mark Riddle greift ein! Der Kanadier kann als bislang Einziger eine klare Steigerung hinlegen und hat die Hand an einer Medaille. Mit 90,60 Punkten liegt er nun auf Platz zwei.

19:16 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Auch Noah Bowman kommt nicht an die Besten ran! Der Kanadier steigert sich zwar, bleibt aber auf dem vierten Platz hängen. Nur noch drei Starter können die Medaillenränge gefährden.

19:10 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Die ersten vier Fahrer haben ihren zweiten Lauf absolviert. Beau-James Wells (NZL) und Aaron Blunck (USA) verbessern sich, können aber nicht mehr in den Kampf um die vorderen Plätze eingreifen. Auch dem Finnen Antti-Jussi Kemppainen gelingt das nicht.

19:00 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Alle zwölf Fahrer haben einen von beiden Läufen absolviert. David Wise, der Sieger der vergangenen drei X-Games, liegt mit 92,00 Punkten auf Goldkurs. Kevin Rolland aus Frankreich ist mit 88,60 Punkten Zweiter vor dem Neuseeländer Josiah Wells (85,60).

18:56 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Der Beste der Qualifikation war Justin Dorey aus Kanada. In seinem ersten Finallauf aber kommt er nach einem Trick auf der Kante der Halfpipe auf und stürzt. Nun ist er im zweiten Durchgang unter Druck!

18:55 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Benoit Valentin aus Frankreich, Dritter der Qualifikation, stürzt. Und dann kommt die erste Show des Topfavoriten. David Wise hatte angekündigt, im Finale etwas draufzupacken - und er hält Wort! Im dichten Schneetreiben behält er die Übersicht und stellt mit 92,00 Punkten die bisherige Tagesbestwertung auf!

18:50 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Das Niveau steigt! Der Neuseeländer Josiah Wells setzt sich an die Spitze, doch seine 85,60 Punkte halten nur kurz. Denn Frankreichs Star Kevin Rolland erhöht den Score umgehend auf 88,60 Punkte.

18:45 Eishockey (m) - Klare Angelegenheiten
Das erste Drittel ist vorbei. Tschechien führt nach starker Vorstellung klar und deutlich mit 3:0 gegen die Slowakei. Im Parallelspiel ist Lettland gegen die Schweiz ebenfalls auf gutem Weg und geht mit einem 2:0-Vorsprung in die Pause.

18:43 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Ein Favorit führt. Noah Bowman aus Kanada schraubt die Bestmarke auf 80,40 Punkte. Im Normalfall wird diese Marke nicht reichen für eine Medaille. Doch der Schneefall wird nicht weniger. Wir nähern uns den Besten.

18:41 Eishockey (m) - Tschechien vs. Slowakei
Ist dieses Spiel schon entschieden? Mit dem zweiten Überzahl-Treffer stellt David Krejci auf 3:0 für den Olympiasieger von 1998. Da dachten die slowakischen Fans nach der knappen Penalty-Niederlage gegen Russland noch, ihr Team hätte sich nach katastrophalem Turnierstart gefangen. Doch das war wohl nur ein Strohfeuer.

18:38 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Der einzige Starter im Finale, der nicht aus den USA, Kanada, Neuseeland oder Frankreich kommt, ist der Finne Antti-Jussi Kemppainen. Er setzt sich zwar an die Spitze, erreicht aber bei seinen Sprüngen auch keine Höhe. Die logische Folge: Rutschkommandos versuchen vor dem nächsten Starter, den Neuschnee aus der Pipe zu befördern.

18:35 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
US-Boy Aaron Blunck reiste als Mitfavorit nach Sotschi, konnte jedoch bisher nicht überzeugen und qualifizierte sich gerade noch fürs Finale. Sein erster Lauf reißt wieder nicht vom Hocker. 68,60 Punkte sind zu wenig für eine vordere Platzierung.

18:32 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Die letzte Entscheidung des Tages gehört den Freestylern, die die ersten Olympischen Medaillen ihrer Geschichte in der Halfpipe ausfahren. Hoffen wir, dass der Wettbewerb fair verläuft! Denn es schneit heftig. Nasse Flocken legen sich auf die Halfpipe und machen diese sehr langsam, sodass den Läufern die Geschwindigkeit für hohe Sprünge fehlen könnte.

18:27 Eishockey (m) - Schweiz vs. Lettland
So hatten sich die Eidgenossen dieses Spiel nicht vorgestellt! Lauris Darzins schließt das erste lettische Powerplay erfolgreich ab - 2:0! Die Schweiz wackelt!

18:23 Eishockey (m) - Schweiz vs. Lettland
Kalte Dusche für die Schweiz! Lettlands Oskars Bartulis nutzt eine Unsicherheit in der Defensive zur lettischen Führung!

18:21 Eishockey (m) - Tschechien vs. Slowakei
Die Tschechen legen nach! Jagr erobert hinten die Scheibe, spielt sofort nach vorne. Plekanecs Rückhandschuss landet noch am Pfosten, doch dann ist Roman Cervenka da und schiebt den Abpraller über die Linie. Tschechien ist bereits nach acht Minuten auf einem guten Weg.

18:18 Eishockey (m) - Tschechien vs. Slowakei
Durch ein blitzsauberes Powerplay geht Tschechien in Führung! Die erste Strafzeit der Partie nutzt Ales Hemsky, um nach nur 15 Sekunden Überzahl das 1:0 zu markieren. Die Slowakei ist in Zugzwang!

18:14 Eishockey (m) - Wer springt ins Viertelfinale?
Es sind noch zwei Viertelfinaltickets zu vergeben. Die Schweiz kämpft nun gegen Lettland darum, im Viertelfinale gegen Kanada spielen zu dürfen. Der Gegner der USA wird im "Bruderduell" zwischen Tschechien und der Slowakei ermittelt.

18:11 Zweierbob (w) - Deutsche abgeschlagen
Nach den ersten beiden von vier Läufen zeichnet sich ein Dreikampf um Gold ab. Die US-Amerikanerin liegt 23 Hundertstel vor Kaillie Humphries aus Kanada. Die wiederum muss sich morgen der Angriffe von US-Girl Jamie Greubel erwehren, die 33 Hundertstel auf Silber und 56 auf Gold aufholen müsste. Der beste deutsche Bob folgt auf Platz fünf. Sandra Kiriasis profitierte im zweiten Lauf von Fehlern der Konkurrenz, liegt aber mit über einer halben Sekunde Rückstand auf Platz drei schon fast aussichtslos zurück. Angesichts der Rückstände auf den Bronzerang von Cathleen Martini (0,96 Sekunden / 8. Platz) und Anja Schneiderheinze (1,02 / 9.) muss man sich allerdings schon fast über Kiriasis' Platzierung freuen. Die deutschen Bobs fahren auch bei den Damen nur hinterher, weil die Schlitten schlicht nicht konkurrenzfähig sind. Der Kampf um die Medaillen wird morgen vermutlich ohne deutsche Beteiligung stattfinden.

18:03 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Elana Meyers hat die besten Karten! Die US-Amerikanerin ist die Startrakete im Feld, was sie auch im zweiten Lauf unter Beweis stellt. Auf der Bahn leistet sie sich wie schon im ersten Lauf einen gröberen Schnitzer, der sich jedoch nicht auswirkt. Im Gegenteil: Bob USA 1 baut die Führung auf 23 Hundertstel aus. Meyers hat den besten Schlitten!

18:00 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Im ersten Lauf legte Kaillie Humphries die beste Fahrt der drei Spitzentreiterinnen hin, doch das Material der USA lief besser. Auch im zweiten macht die Kanadierin keinen Fehler, als Erste überhaupt! Humphries baut ihren Vorsprung vor Greubel auf 33 Hundertstel aus.

17:58 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Nun kommen die ersten Drei. Wenn sie ihre Läufe sicher runter bringen, dürfte es morgen einen Dreikampf um die Medaillen geben. Jamie Greubel macht den Anfang. Se bleibt nicht fehlerfrei, hat aber einen viel höheren Speed als die Konkurrenz - und bleibt in Führung.

17:57 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Nicht zu glauben! Elfje Willemsen aus Belgien ist die Nächste, die ihre Nerven nicht im Griff hat. Eins, zwe, drei, vier Banden nimmt sie auf ihrem Weg ins Ziel mit. Man kann sich nur wiederholen: Normalerweise muss sich das negativ auswirken. Doch bei diesen Spielen ist nicht viel normal! Willemsen liegt zwischenzeitlich zurück, um dann im Ziel wieder vorne zu sein.

17:53 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Kiriasis rückt vor! Schau einer an! Die Niederländerin Esme Kamphuis kommt ebenfalls nicht fehlerfrei aus Kurve fünf. Sie klebt förmlich an der Steilwand und wird dann hart gegen die Bande gedrückt. Um eine Hundertstel fällt sie hinter Sandra Kiriasis zurück.

17:52 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Ein Lichtblick! Man muss ja fast schon jubeln! Sandra Kiriasis leistet sich ebenfalls schon in Kurve fünf einen dicken Bock, rauscht zweimal an die Bande und verliert viel Geschwindigkeit. Ihr gelingt es jedoch, den Lauf sauber zu Ende zu fahren und in Führung zu gehen. Kiriasis bleibt wohl als beste Deutsche auf Platz sechs. Und damit muss man dann schon zufrieden sein.

17:49 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Nun versagen auch noch die Nerven! Cathleen Martini gerät schon am Start ins Straucheln, nimmt direkt die erste Bande mit. Schon nach wenigen Metern sind alle Hoffnungen auf eine bessere Zeit dahin. Martini bleibt zwar vor Schneiderheinze, muss aber Russland 1 ziehen lassen.

17:47 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Es ist so bitter! Olga Stulneva verliert am Start schon fast den gesamten Vorsprung auf Schneiderheinze. Dann macht sie einen schweren Fehler, steht meterlang quer. Im Normalfall wirkt sich das sofort auf die Zeit aus, eigentlich ist da nichts zu retten. Stattdessen aber fährt die Russin 20 Hundertstel Vorsprung raus! Verkehrte Welt!

17:45 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Anja Schneiderheinze absolviert einen weitgehend fehlerfreien Lauf, kann aber selbst ihre Zeit aus dem ersten Lauf nicht halten. Hauchdünn rettet sie Platz neun vor der Schweiz.

17:42 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Zehn von 19 Bobs haben den zweiten lauf absolviert. Fabienne Meyer aus der Schweiz führt. Auch sie gehört zu den Enttäuschten. Jetzt geht es für die drei deutschen Bobs darum, zumindest ihre Platzierungen zu halten.

17:30 Zweierbob (w) - 2. Lauf
Nun wird nach dem Klassement des ersten Laufs gestartet, die Besten kommen zuletzt. Südkorea und Brasilien eröffnen den zweiten Lauf und die Zuschauer zittern mit. Nicht wegen der Zeit, sondern wegen der Unsicherheit der Pilotinnen. Es geht aber alles gut.

17:26 Mixed: Henkel nicht am Start
Die achtmalige Weltmeisterin Andrea Henkel gehört im Wettkampf am Mittwoch nicht zur deutschen Biathlon-Mixedstaffel. Um die Medaillen kämpfen werden Evi sachenbacher-Stehle, Laura Dahlmeier, Daniel Böhm und Simon Schempp. Henkel soll die freie Zeit zur Regeneration nutzen, um danach bei der Staffel der Damen fit zu sein.

17:02 Zweierbob (w) - 1. Lauf
Bereits nach nur einem Lauf müssen die deutschen Pilotinnen alle Hoffnungen auf eine Medaille begraben! Die US-Amerikanerin Elana Meyers steuerte ihren Bob trotz einiger Fehler zum Bahnrekord und führt die Konkurrenz vor dem zweiten Lauf an - 13 Hundertstel vor der Kanadierin Kaillie Humphries 19 Hundertstel vor Teamkollegin Jamie Greubel. Auch die Bobs aus Belgien und den Niederlanden waren schneller als die Deutschen, die derzeit die Plätze sechs, sieben und neun belegen. Sandra Kiriasis liegt als Beste allerdings schon 69 Hundertstel zurück. Das sind Welten im Bobsport!

16:54 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Das Finale steht! Die besten Zwölf der Qualifikation fahren um 18:30 Uhr den Olympiasieger aus. Und es wird hochklassig! Denn sämtliche Topfavoriten haben sich qualifiziert. Allen voran der Kanadier Justin Dorey, US-Boy David Wise und die beiden Franzosen Benoit Valentin und Kevin Rolland. Drei Kanadier, drei Franzosen, drei Neuseeländer und zwei US-Amerikaner unter den Besten zeigen auf, wer in diesem Sport die Nase vorn hat. Nur der Finne Antti-Jussi Kemppainen hat noch die Chance, diese Phalanx zu durchbrechen.

16:41 Eisschnelllauf (m) - 10.000 Meter
Die niederländischen Festspiele gehen ungebremst weiter! Zum vierten Mal sahnt Oranje alle drei Medaillen ab! Doch das Rennen endet mit einer Überraschung: Jorrit Bergsma läuft mit Olympischem Rekord in 12:44,45 Minuten zu Gold! Der übergroße Favorit Sven Kramer ist geschlagen und muss sich mit Silber begnügen. Bronze geht an Bob de Jong, der mit 37 Jahren noch einmal Edelmetall gewinnt. Der beste Deutsche ist nach einem sehr guten Rennen Patrick Beckert auf Platz sechs.

16:30 Zweierbob (w) - 1. Lauf
Debakel, die Zweite! Anja Schneiderheinze liefert mit Abstand die beste Fahrt der drei deutschen Bobs ab - und verliert fast eine Sekunde! Schon nach dem ersten von vier Läufen sind wohl alle Medaillenchancen dahin. Denn auch die Schlitten der Frauen sind denen der Konkurrenz um Welten unterlegen. Es ist ein Trauerspiel! Die deutschen Pilotinnen können machen, was sie wollen - sie haben nicht den Hauch einer Chance! Bundestrainer Christoph Langen wendet sich mit Grausen ab, er mag gar nicht mehr hinschauen.

16:27 Zweierbob (w) - 1. Lauf
Was ist nur los mit dem deutschen Bobsport? Auch Cathleen Martini baut einen riesigen Fehler ein, steht ausgerechnet in einer Bergauf-Passage quer. Jetzt muss es Anja Schneiderheinze rausreißen!

16:25 Zweierbob (w) - 1. Lauf
Das Desaster scheint weiterzugehen! Sandra Kiriasis verliert in nur einem Lauf schon 69 Hundertstel auf die Spitze. Doch sie hatte auch zwei dicke Fehler drin. Ob es auch heute ein Materialproblem gibt, müssen nun die Fahrten der anderen beiden Deutschen zeigen.

16:24 Eisschnelllauf (m) - 10.000 Meter
Unglaublich! Unfassbar! Jorrit Bergsma läuft Olympischen Rekord! Und das auf diesem Eis, das eigentlich als langsam gilt. Der Niederländer macht eine Ansage an Topfavorit Sven Kramer. Und was für eine! 12:44,45 Minuten braucht Bergsma. Der Belgier Bart Swings kann da nicht folgen und fällt auf Platz drei zurück. Jetzt steht nur noch ein Paar an, Sven Kramer läuft gegen Lee Seung-Hoon aus Südkorea. Wer holt Gold? Es riecht mal wieder nach drei Medaillen für die Niederlande!

16:20 Zweierbob (w) - 1. Lauf
Paukenschlag zu Beginn! Kaillie Humphries gelingt zur Eröffnung des Wettkampfes ein perfekter Lauf. Doch Elana Meyers antwortet mit Startrekord und schnellem Material. Meyers macht viele Fehler und geht dennoch in Führung! Bahnrekord! Wird es wie bei den Herren eine Materialschlacht? Meyers fuhr deutlich schlechter als Humphries, ist aber dennoch schneller.

16:11 Zweierbob (w) - 1. Lauf
In wenigen Minuten starten die Bobpilotinnen zu ihrem ersten von vier Läufen. Drei deutsche Bobs gehen an den Start: Sandra Kiriasis will im Spätherbst ihrer Karriere nochmal angreifen, Cathleen Martini und Anja Schneiderheinze schielen ebenfalls auf die Medaillen. Die großen Favoritinnen kommen aber aus Übersee. Kaillie Humphries in Bob Kanada 1, Elana Meyers in Bob USA 1 und Jamie Greubel in Bob USA 2 gelten als die großen Favoritinnen. Es bleibt abzuwarten, ob die deutschen Bobs heute konkurrenzfähig sein werden. Nach dem Debakel der Herren am gestrigen Tag muss man Schlimmes befürchten!

16:03 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Der erste von zwei Qualifikationsläufen ist beendet. Es führen die Favoriten! Justin Dorey aus Kanada dürfte mit 91,60 Punkten bereits im Finale sein. Auch Topfavorit David Wise müssten 88,40 Punkte eigentlich reichen. Dritter ist momentan der Franzose Benoit Valentin vor Teamkollege Kevin Rolland und Josiah Wells aus Neuseeland, dem stärksten der drei Wells-Brüder.

15:59 Eisschnelllauf (m) - 10.000 Meter
Der dritte Deutsche, Alexej Baumgärtner, fällt ziemlich ab gegenüber seinen Teamkollegen. Er kann dem 37-jährigen Niederländer Bob de Jong schon früh nicht folgen und bricht regelrecht ein. Nur der neunte Platz für Baumgärtner! Sein Gegner war bereits 2006 in Turin Olympiasieger über diese Distanz - und greift im Herbst seiner Karriere vielleicht nochmal nach einer Medaille! Denn er läuft Bestzeit, 7,07 Sekunden schneller als Beckert! Und es kommen nur noch zwei Paare.

15:55 Eishockey (w) - Finnland vs. Russland
Gratulation an Finnland zu Platz fünf! Die Finninnen hatten in einem harten Spiel gegen Russland kaum Probleme und siegen souverän mit 4:0. So richtig freuen können sich die Nordlichter darüber allerdings nicht, zu tief sitzt noch der Schock über das Ausscheiden im Viertelfinale.

15:48 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Das Spiel ist aus! Russland besiegt Außenseiter Norwegen mit 4:0. Das klingt zunächst leicht und locker - war es aber nicht! Denn die Sbornaja präsentierte sich auch heute nicht als gechlossene Einheit und offenbarte besonders im Überzahlspiel und in der Defensive Schwächen. Wer hätte gedacht, dass Norwegen in der Lage sein würde, 22 Schüsse aufs russische Tor abzugeben?! Die Gastgeber sind zunächst einmal erleichtert über den Ausgang dieses Spiels. Wie gut sie wirklich sind wird sich aber erst morgen zeigen. Dann nämlich wird es im Viertelfinale ernst. Der Gegner heißt Finnland und ist ein echter Prüfstein - so wie alle Gegner, die jetzt noch kommen! Im Hinterkopf muss man auch behalten, dass die Russen heute spielen mussten, während alle Favoriten Pause hatten. Es sind nicht die allerbesten Voraussetzungen für den Gastgeber.

15:44 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Nun wird es doch noch standesgemäß. Norwegen ist Sekunden vor Schluss nicht mehr konzentriert und muss auch noch den vierten Treffer schlucken.

15:42 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Das grenzt ja an Majestätsbeleidigung! Norwegen nimmt zwei Minuten vor Schluss tatsächlich den Goalie raus. Die Skandinavier haben nichts zu verlieren. Denen ist egal, ob sie noch ein drittes Tor bekommen oder nicht! Hut ab vor diesem Mut! Freilich wird er nicht belohnt, Alexander Radulov trifft eine Minute vor der Sirene zum 3:0 ins leere Netz.

15:33 Eisschnelllauf (m) - 10.000 Meter
Sensationelles Finish von Patrick Beckert! Der Deutsche scheint zunächst Probleme zu haben, liegt anfangs weit zrück. Doch Beckert ist bekannt für seine Steherqualitäten und das zeigt er auch heute. Ab der 5.000-Meter-Marke holt er sukzessive auf, um seinen Rückstand gegenüber Shane Dobbin dann auf der letzten Runde in 2,16 Sekunden Vorsprung umzuwandeln. Beckert führt und ist mindestens Siebter!

15:27 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Gut zehn Minuten nimmt Russland den Fuß vom Gas und will dieses Spiel nach Hause schaukeln. Prompt kommt Norwegen zu zwei dicken Chancen! Insgesamt ist allerdings ziemlich die Luft raus.

15:21 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Bestwertung für Justin Dorey! Der kanadische Mitfavorit ist der erste Athlet, der die 90-Punkte-Marke knacken kann. 91,60 Punkte bedeuten nicht nur Platz eins, sondern aller Voraussicht nach schon jetzt die sichere Qualifikation fürs Finale.

15:15 Eishockey (w) - Finnland vs. Russland
Der Käse scheint gegessen! Mit einem Doppelschlag erhöht Michelle Karvinen auf 4:0 für die finnische Mannschaft. Etwas mehr als eine Viertelstunde bleibt Russland noch, doch diesen Rückstand wird man kaum noch aufholen. Finnland hat den 5. Platz fest im Visier.

15:09 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Er ist der Mann, den es heute zu schlagen gilt: David Wise aus den USA ist der absolute Topfavorit auf Gold. Einen ersten Qualifikationslauf absolviert er ohne Probleme und kassiert 88,40 Punkte. Fürhrung! Wise hat allerdings angekündigt, erst im Finale richtig auspacken zu wollen. Man darf gespannt sein.

15:00 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Schnee, Regen, Schneeregen - es sind keine einfachen Bedingungen für die Athleten. Die Halfpipe ist sehr stumpf, man kommt kaum hoch hinaus. Es dauert dann auch bis zum ersten Favoriten, bis es eine ordentliche Punktzahl gibt. Der Franzose Kevin Rolland geht mit 84,80 Punkten deutlich in Führung.

14:54 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Warmen Applaus - mehr gibt es nicht von den Rängen nach dem zweiten Drittel. Russland ist auf Kurs, führt mit 2:0. Doch auch heute ist das russische Spiel nicht der Weisheit letzter Schluss!

14:50 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Der dritte Turniertreffer von Ilya Kovalchuk erlöst Russland! Radulovs Schuss kann Norwegens Keeper Lars Haugen noch an den Pfosten lenken. Doch Kovalchuk ist in der 38. Minute zur Stelle und drückt den Abpraller über die Linie.

14:45 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Das Führungstor gibt dem Gastgeber keine Sicherheit! Russland ist überlegen, keine Frage. Doch die Norweger kämpfen weiter aufopferungsvoll und verkaufen sich besonders in der Defensive extrem teuer.

14:38 Ski Freestyle (m) - Halfpipe
Die Mittagspause ist vorbei! Im Rosa Khutor Extreme Park wird die Lichtanlage angeworfen, aus den Boxen ertönt Partymusik. Von schlechtem Wetter lässt man sich hier ganz sicher nicht die Stimmung vermiesen! Gleich startet die Qualifikation der Freestyler in der Halfpipe.

14:36 Eisschnelllauf (m) - 10.000 Meter
Der erste Deutsche ist durch. Moritz Geisreiter hielt gegen den Neuseeländer Shane Dobbin lange gut mit, muss am Ende jedoch abreißen lassen. Dobbin geht mit 13:16,42 Minuten in Führung. Das ist keine schlechte Zeit! Doch auch Geisreiter, der knapp vier Sekunden langsamer war, kann mit seiner Leistung zufrieden sein.

14:27 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Russland muss das Glück bemühen, um auf die Siegerstraße einzubiegen. Alexander Radulov bringt den Puck von links aufs Tor. Das war halb Schuss, halb Pass. Vor dem Kasten der Norweger herrscht dichter Verkehr. Ein Skandinavier bekommt den Puck an den Schlittschuh und fälscht unhaltbar ins eigene Netz ab. Ein Aufschrei der Erleichterung hallt durch den Bolshoy Ice Dome!

14:13 Eisschnelllauf (m) - 10.000 Meter
Der Marathon auf dem Eis ist eröffnet. In der Adler Arena laufen die Ausdauer-Asse des Eisschnelllaufs auf der 10.000-Meter-Strecke um Gold. Werden es mal wieder Oranje-Festspiele? Die Experten erwarten ein Duell von 5000-Meter-Olympiasieger Sven Kramer und Jorrit Bergsma, der über die gleiche Distanz Bronze holte. 14 Läufer tun sich diese Qual an, darunter drei Deutsche: Moritz Geisreiter, Patrick Beckert und Alexej Baumgärtner wollen ihre Minimalchance auf eine Medaille beim Schopf packen.

14:06 Eishockey (w) - Finnland vs. Russland
Es läuft nicht für das russische Eishockey. Die Herren fanden bislang nicht ins Spiel. Den Frauen ergeht es noch schlechter. Denn Finnland erhöht auf 2:0. Man muss allerdings die Relationen beachten. Die russichen Frauen sind gegen Finnland nicht der große Favorit.

14:04 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Pfiffe im Eispalast! Russland ist zum ersten Mal in diesem Spiel in Überzahl. Doch die Sbornaja macht nichts draus, leistet sich ganz billige Abspielfehler. Und jetzt kommen die ersten Pfiffe! Russland präsentiert sich hier völlig verunsichert! Der Gastgeber bräuchte dringend ein Tor, um die Nerven zu beruhigen. Jetzt ist Pause, es steht weiter 0:0.

14:00 Eishockey (w) - Finnland vs. Russland
Kaum sagt man es, ändern sich die Vorzeichen. Linda Valimaki bringt Finnland in Führung.

13:58 Eishockey (w) - Finnland vs. Russland
Auch die russischen Frauen sind gerade im Einsatz. Für sie ist es allerdings der letzte Auftritt bei diesen Spielen. Gegen Finnland geht es um Platz fünf. Noch ist es eine sehr ausgeglichene Partie ohne Tore.

13:54 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Norwegen macht das bislang richtig gut! Russland ist natürlich die überlegene Mannschaft. Doch die Skandinavier verteidigen hervorragend und strecken ab und an den Kopf vorne raus. Nach der ersten Viertelstunde steht es noch 0:0. Das ist schon ein Teilerfolg für den Außenseiter.

13:44 Eishockey (m) - Russland vs. Norwegen
Jetzt gilt es für die Sbornaja! Es zählt nur Gold für Russlands Nationalteam. Dafür muss heute unbedingt ein Sieg her im Play-off-Qualifikationsspiel gegen Außenseiter Norwegen. Die Gastgebernation ist spätestens nach dem knappen, erst im Penaltyschießen erreichten 1:0-Sieg gegen die Slowakei in großer Sorge!

13:27 Nordische Kombination - Großschanze
Norge lässt die deutsche Übermacht stehen! Nach einem kuriosen Zielsprint geht der Titel auf der Großschanze an Jørgen Graabak, der sich einen Hauch vor seinem Landsmann Magnus Moan über den Zielstrich rettet. Dahinter bleibt Fabian Rießle, für den wohl noch mehr drin gewesen wäre, hätte sein Teamkollege Rydzek ihm im Sprint nicht ausgebremst, "nur" Bronze. Björn Kircheisen wird Vierter, Johanns Rydzek landet auf Rang fünf und Eric Frenzel komplettiert als Zehnter ein gutes Mannschaftsergebnis des DSV.

13:25 Nordische Kombination - Großschanze
Graabak, Moan und das DSV-Trio gehen zusammen auf die letzten Meter und dann passiert das Undenkbare! Rydzek kommt ausgerechnet seinen Teamkollegen in die Quere, stürzt und bremst zudem Rießle aus. Graabak und Moan nutzen die freie Bahn und machen den Sieg unter sich aus. Auf Rang drei sichert Fabian Rießle wenigstens Bronze ab.

13:22 Nordische Kombination - Großschanze
Kircheisen setzt den ersten Angriff! Am Anstieg knallt der Deutsche richtig rein und bringt so vorerst Gruber, Watabe und Frenzel in Schwierigkeiten. Rießle und Rydzek bleiben hingegen dran. Das sieht gut aus!

13:19 Nordische Kombination - Großschanze
Jørgen Graabak führt die Meute auf die letzten zwei Kilometer. Dahinter halten sich Bernhard Gruber und Björn Kircheisen im Windschatten des Norwegers. Akito Watabe bekommt hingegen erste Probleme.

13:16 Nordische Kombination - Großschanze
Das Tempo an der Spitze ist nun wirklich alles andere als hoch! Moan kommt an der Spitze beinahe ins Trudeln, da er einfach nicht bereit ist, hier ganz alleine die Führungsarbeit zu machen. Zehn Athleten kämpfen also um drei Medaillen - darunter vier Deutsche. Die Ausgangslage ist nach der Hälfte des Rennens noch sehr gut für den DSV!

13:12 Nordische Kombination - Großschanze
Rießle, Kircheisen und Rydzek sind dran! Damit laufen nun zehn Athleten an der Spitze. Dahinter trennen weitere zehn Läufer um den Norweger Magnus Krog etwa 30 Sekunden von den Führenden.

13:09 Nordische Kombination - Großschanze
An der Spitze sind sich Lamy Chappuis und Moan uneinig und so ist es wohl nur noch eine Frage von Sekunden, bis das DSV-Trio ebenfalls zur Spitze aufgeschlossen hat. Aktuell besteht die Führungsgruppe aus Frenzel, Watabe, Gruber, Moan, Lamy Chappuis und Graabak.

13:07 Nordische Kombination - Großschanze
Okay, das ging fix! Nach knapp zwei Kilometern sind Lamy Chappuis und Akito Watabe schon dran und auch Moan, Grabaak , Rydzek, Kircheisen und Rießle machen mächtig Meter gut. Wenn es so weitergeht, bildet sich hier in Kürze eine sehr große Gruppe an der Spitze.

13:04 Nordische Kombination - Großschanze
Der Startschuss ist gefallen! Eric Frenzel pflügt bereits gemeinsam mit dem Norweger Klemetsen über die Strecke und auch für die Meute der Verfolger hat die Hatz inzwischen begonnen. Wie es aussieht, wird es auch nicht lange dauern, bis sie zu Frenzel aufschließen. Bleibt die Frage, ist das Taktik oder Schwäche.

13:02 Eishockey (m/w)
Slowenien hat den Sprung ins Viertelfinale heute früh bereits unter Dach und Fach gebracht, für die Russen oder Norweger steht dieses Vorhaben um 13:30 Uhr erst noch auf dem Programm. Favorisiert sind dann auf jeden Fall die Russen, die es in der nächsten Runde mit den Finnen zu tun bekommen würden. Zudem geht es im Damenspiel zwischen Finnland und Russland um den fünften Platz.

12:47 Ruhe vor dem Sturm!
Aktuell ist das sportliche Geschehen in Sotschi zum Erliegen gekommen, das nächste Highlight steht aber bereits auf der Türschwelle. Um 13 Uhr geht Eric Frenzel als erster Kombinierer in die Loipe. Gejagt wird der Deutsche dann von Haavard Klemetsen, Bernhard Gruber, Akito Watabe, Jason Lamy Chappuis sowie den Norwegern Jørgen Graabak und Magnus Moan.

12:40 Gute Besserung!
Das will man natürlich nicht hören! Japans Kombinierer Tahei Kato, der von bei der Landung seines Sprungs von der Großschanze gestürzt war, hat sich den linken Ellbogen gebrochen. Von dieser Stelle eine schnelle Genesung und gute Besserung!

12:33 Biathlon (m) - Massenstart
Simon Schempp wird als bester Deutscher 13., Arnd Peiffer landet auf Platz 18 und Erik Lesser muss sich mit Rang 26 begnügen. Damit können unsere DSV-Skijäger nicht wirklich zufrieden sein.

12:31 Biathlon (m) - Massenstart
Unfassbar! Da rennen sie hier 15 Kilometer und geben 20 Schuss ab und dann entscheidet das Zielfoto über Sieg oder Niederlage. 50 Meter vor dem Ziel zieht Svendsen an und davon, doch dann robbt sich Forucade aus dem Windschatten tatsächlich wieder heran und es wird ganz knapp. Am Ende geht Gold allerdings hauchdünn an Emil Hegle Svendsen. Auf Rang drei erkämpft Ondrej Moravec aus Tschechien seine zweite Medaille nach Silber in der Verfolgung. Was für ein atemberaubendes Rennen!

12:27 Biathlon (m) - Massenstart
Auch 1,2 Kilometer vor dem Ziel bleibt dieser Wettbewerb ein tanz auf der Rasierklinge. Zumindest zwischen Svendsen und Fourcade, denn Moravec scheinen so langsam die Körner auszugehen.

12:24 Biathlon (m) - Massenstart
Simon Schempp auf Kurs Topten! Wären da nicht die verkorksten Liegendanschläge gewesen... Mit drei Fehlern liegt Simon Schempp aktuell auf dem zehnten Rang. Das sollte zumindest Selbstvertrauen für die anstehenden Staffeln geben.

12:21 Biathlon (m) - Massenstart
Ist das der nächste Titel für den Kannibalen? Fourcade räumt alles ab und hat so nun beste Aussichten auf seinen dritten Titel bei diesen Spielen. Allerdings hat er lediglich vier Sekunden Vorsprung auf Moravec und Svendsen. Das könnte noch ganz knapp werden. Ole Einar Bjørndalen muss seinem Harakiri-Tempo hingegen Tribut zollen und trifft nur eine Scheibe.

12:18 Biathlon (m) - Massenstart
Ein Quartett kämpft um den Sieg! Inzwischen haben Martin Fourcade und Ole Einar Bjørndalen den Anschluss zu Svendsen und Moravec hergestellt. Wer aus diesem Quartett nun fehlerfrei bleibt, hat beste Aussichten auf eine Medaille. Als bester Skijäger aus Deutschland rangiert Simon Schempp aktuell an Position 16.

12:16 Shorttrack (w) - Staffel
Der Favorit setzt sich durch! Die Damen aus Südkorea sichern sich erwartungsgemäß GOLD in der Shorttrack-Staffel. Dahinter landen die Kanadierinnen vor dem Quartett aus Italien. Und China? Die hochgehandelten Mädels aus Asien sausten als Zweite über den Zielstrich, wurden im nachhinein allerdings disqualifiziert, da sie Italiens Top-Läuferin Arianna Fontana behindert hatten.

12:12 Biathlon (m) - Massenstart
Es geht zum ersten Mal stehend an den Stand und die fünf Führenden dürfen nicht zögern, denn von hinten hat ein großes Verfolgerfeld beinahe wieder aufgeschlossen. Dieser Umstand zerrt offensichtlich an den Nerven von Lesser und Beatrix, die gleich zweimal verfehlen. Ganz anders Svendsen und Moravec, die schon zurück auf der Strecke sind. So auch Martin Fourcade und Ole Einar Bjørndalen, die an Position drei und vier zurückkehren. Vor allem Altmeister Bjørndalen zaubert heute in der Loipe regelrecht.

12:09 Shorttrack (w) - Staffel
27 Runden bis zur Entscheidung! Die Staffeln aus Südkorea, China, Italien und Kanada machen sich am Start für die nächste Entscheidung des Tages bereit. Mit Südkorea hat übrigens auch die bislang schnellste Staffel der Geschichte den Sprung in den Endlauf geschafft. Für die Damen aus Asien zählt jetzt nur der Titel.

12:04 Biathlon (m) - Massenstart
Grandioses Einlage von Lesser! Während Peiffer eine Scheibe verpasst, räumt der Silberne der Einzel-Konkurrenz alles ab. Das gilt allerdinsg auch für Svendsen, den Kanadier Jean-Philippe Leguellec, Beatrix aus Frankreich und den Tschechen Ondrej Moravec. Garanichev, Shipulin und Fak haben hingegen die erste Strafrunde gesammelt.

12:01 Biathlon (m) - Massenstart
Hoppla, das ist eine Überraschung! Martin Fourcade hat nach dem Schießen keine Zeit gut machen können. Ganz im Gegenteil, der Franzose hat drei Sekunden verloren. Auch Landertinger, Eder und Sumann lassen weiter Federn. Wow, da legt Garanichev an der Spitze ein ganz schönes Tempo an den Tag.

11:56 Biathlon (m) - Massenstart
Die Meute liegt bereits zum ersten Mal auf den Matten und es hagelt fehlerfreie Einlagen. Anton Shipulin, Emil Hegle Svendsen, Evgeniy Garanichev, Jean-Guillaume Beatrix, Jakov Fak und auch Erik Lesser und Arnd Peiffer kommen ohne Fehl und Tadel davon und so wiegen die Runden, die unter anderem Johannes Bø, Ole Einar Bjørndalen, Martin Fourcade und das ÖSV Duo Eder und Sumann laufen müssen schon schwer. Simon Schempp muss sogar zweimal kreiseln und hat so schon kaum noch Chancen.

11:51 Anerkennung für den Sieger
Der deutsche Snowboard-Crosser Konstantin Schad über den französischen Olympiasieger Pierre Vaultier: "Das ist so ein Tier"! Der Grund: Vaultier errang seinen Sieg mit gerissenem Kreuzband - einfach unglaublich!

11:47 Biathlon (m) - Massenstart
Das letzte Einzelrennen der Olympischen Spiele hat begonnen! Ski an Ski schiebt sich die Raupe der besten 30 Athleten nun durch den sulzigen Schnee. Topfavorit ist natürlich Martin Fourcade, der bereits zweimal Gold gewinnen konnte. Aber auch die starken Norweger, Russen und Österreicher sowie Erik Lesser und Simon Schempp aus dem deutschen Lager werden ein Auge auf Edelmetall geworfen haben.

11:41 Shorttrack (m) - 500m
Im letzten Vorlauf muss sich Robert Seifert nun mit dem Distanz-Weltcupzweiten Charles Hamlin aus Kanada, Sinkie Knegt aus den Niederlanden und dem Russen Semen Elistratov messen. Ein schier aussichtsloses Vorhaben, das aber dennoch beinahe gelingt, da Hamelin nach einem Sturz keine Chance mehr hat. Auf der Zielgeraden fliegt Elistratov dann aber am Deutschen vorbei und sichert sich hinter Knegt Rang zwei. Damit war es das für Seifert.

11:34 Shorttrack (m) - 500m
Wie bei den Damen über 1000 Meter, so auch bei den Herren über die halbe Distanz. Die Chinesen, die Südkoreaner und natürlich der Neu-Russe Victor An stehen genauso in der nächsten Runde, wie Satoshi Sakashita aus Japan, Freek van der Wart aus den Niederlanden, Jon Eley aus Großbritannien oder Viktor Knoch aus Ungarn.

11:31 Verschiebung im Biathlon!
Eigentlich sollten nun auch bereits die Skijäger auf die Hatz nach Olympischen Edelmetall gehen, doch - wie könnte es auch anders sein - der Nebel macht uns erstmal einen Strich durch die Rechnung. Mit einer Viertelstunde Verzögerung soll es um 11:45 Uhr aber endlich losgehen.

11:28 Nordische Kombination (m) - Großschanze
Mein lieber Herr Gesangsverein! Eric Frenzel setzt nochmal einen drauf und landet erst nach der Bestweite von 139.5 Metern. Damit geht der Sieger von der Normalschanze mit acht Sekunden vor Klemetsen, 22 vor Gruber, 33 vor Watabe und Lamy Chappuis in den anstehenden Langlauf. Allerdings haben auch die bockstarken Magnus Moan, Fabian Rießle und Björn Kircheisen noch keinen Rückstand, der ihn Angst machen wird. Das wird ein absoluter Langlauf-Krimi - um 13:00 Uhr geht es los.

11:23 Nordische Kombination (m) - Großschanze
Der nächste Favorit lässt sich nicht lumpen! Auch Jason Lamy Chappuis ist auf den Punkt fit und katapultiert sich hier an die dritte Position. Neuer Führender ist derweil Klemetsen aus Norwegen, der in der Loipe gegen die starken Läufer in seinem Nacken aber kaum etwas ausrichten können wird.

11:21 Nordische Kombination (m) - Großschanze
Licht und Schatten bei den Norwegern! Nachdem Jørgen Graabak sehr gute 132 Meter steht, landet Top-Läufer Magnus Moan bereits nach 125.5 Metern. Ganz anders sieht das bei Magnus Moan aus: Der Überläufer aus dem Team Norge knallt hier unerwartet 133 Meter in den Schnee und schnappt sich so Rang drei. Damit ist er ein ganz, ganz heißer Gold-Anwärter.

11:18 Eishockey (m) - Slowenien vs. Österreich
Slowenien steht im Viertelfinale! Die Osteuropäer setzen sich unerwartet deutlich mit 4:0 gegen Österreich durch und sichern sich so das Ticket fürs Viertelfinale. Da hatte man von den Kufencracks aus Österreich eigentlich etwas mehr erwartet.

11:16 Nordische Kombination (m) - Großschanze
Auch das ist nicht schlecht! Björn Kircheisens Stärken liegen ganz bestimmt auf der Strecke und so sind die 129 Meter, die der 30-Jährige hier liefert aller Ehren wert. Die Bestweite hat inzwischen allerdings ein anderer gesetzt - Bernhard Gruber aus Österreich steht hier unglaubliche 138 Meter.

11:13 Eishockey (w) - Deutschland vs. Japan
Platz sieben geht an die deutschen Damen! Nach 60 Minuten reicht es für einen knappen 3:2-Sieg unserer Mädels gegen Japan. Damit feiern die deutschen Damen wenigstens einen versöhnlichen Abschluss des Olympischen Turniers.

11:12 Nordische Kombination (m) - Großschanze
Was für ein Satz! Fabian Rießle eröffnet den Sprungdurchgang aus deutscher Sicht mit einem Riesensatz von 130 Metern. Aufgrund der erheblich besseren Windbedingungen bleibt der laufstarke Deutsche zwar hinter Ilves zurück, doch der Este wird Rießle auf der Strecke nicht Paroli bieten können. Alessandro Pittin aus Italien sammelt auf der Schanze hingegen bereits 1:36 Minuten Rückstand.

11:08 Shorttrack (w) - 1000m
Die Vorläufe über die 1000-Meter-Distanz sind durch. Den Sprung ins Viertelfinale hat neben den Top-Favoritinnen aus Fernost dabei auch Veronika Windisch aus Österreich geschafft. Die 31-Jährige aus Graz musste im letzten Vorlauf nur der Australierin Deanna Lockett den Vortritt lassen. Ausgeschieden ist hingegen Marianne St-Gelais, die Eisschnelllauf -Olympiasiegerin Jorien ter Mors bei einem Sturz behinderte und so ausschied. Ter Mors wurde von der Jury hingegen in die nächste Runde gesetzt.

11:05 Nordische Kombination (m) - Großschanze
Bevor die großen Favoriten ins Geschehen eingreifen, führt weiterhin Kristjan Ilves aus Estland. Inzwischen sitzt ihm mit dem Tschechen Tomas Portyk allerdings ein Athlet ganz nah im Nacken. Auf Rang drei rangiert aktuell Marjan Jelenko aus Slowenien.

11:02 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Zweites GOLD für Tina Maze! Am Ende ist es der unfassbare Wimpernschlag von 0.07 Sekunden, der Maze von Fenninger trennt! Nach der Goldenen in der Abfahrt sammelt die Slowenin also ihren zweiten Titel bei diesen Spielen. ÖSV-Topstar Anna Fenninger landet haarscharf auf dem Silberrang und über Bronze jubelt Viktoria Rebensburg, die nach Gold 2010 zum zweiten Mal Edelmetall holt. Herzlichen Glückwunsch!

10:59 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Und auch Viktoria Rebensburg wird sich erneut Olympisches Edelmetall um den Hals hängen dürfen, denn Jessica Lindell-Vikarby versemmelt den zweiten Lauf völlig und fällt auf Rang sechs zurück. Was für ein großartiges Ergebnis und oben steht nur noch Tina Maze, deren Vorsprung allerdings enorm ist!

10:57 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Es ist knapp, aber es reicht für Anna Fenninger! Dank des Vorsprungs aus dem ersten Lauf sichert sich die Super-G-Olympiasiegerin die Spitze vor Rebensburg und kurz darauf ist auch klar, es gibt die nächste Medaille, denn Nadia Fanchini reiht sich "nur" an Position drei ein.

10:56 Shorttrack (w) - 1000m
Südkoreas Damen untermauern ihre Gold-Ambitionen! Es sind zwar nur die Vorläufe, aber es ist schon beeindruckend, wie locker und leicht die Damen aus Südkorea hier die nächste Runde erreichen. Nach Suk-Hee Shim schafft nun auch A-Lang Kim den Einszug ins Viertelfinale.

10:53 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Oben sieht das richtig gut aus und so baut Vicky ihren Vorsprung erstmal etwas aus. Im Mittelteil geht es dann wieder etwas in die andere Richtung, doch kurz vor dem Ziel zündet die Deutsche dann nochmal richtig die Raketen! Mit glühenden Skiern ballert die Titelverteidigerin über den Zielstrich, setzt hier die neue Bestzeit und übernimmt folglich die Führung. Das ist der Angriff auf Edelmetall.

10:50 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Damit ist Gut die Führung los! Anemone Marmottan aus Frankreich zeigt im zweiten Durchgang die viertbeste Zeit und rettet dank dieser Leistung 16 Hundertstel ihres Vorsprungs aus Lauf eins ins Ziel. Gleich muss Viktoria Rebensburg die neue Bestzeit angreifen.

10:47 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Ist Lara Gut da im zweiten lauf etwa der ganz große Wurf gelungen? Nach Abfahrts-Olympiasiegerin Dominique Gisin beißt sich auch ÖSV-Ass Elisabeth Görgl die Zähne an der Zeit der jungen Eidgenossin aus. Die Topten wird Gut so ganz sicher noch stürmen, aber reicht es auch für das Podium?

10:44 Shorttrack (w) - 1000m
Nachdem sich mit der Südkoreanerin Seung-Hi Park eine weitere Favoritin locker für die nächste Runde qualifiziert hat, sorgt Valerie Maltais aus Kanada für das erste richtig fette Ausrufezeichen: In 1:28.771 brettert die 23-Jährige im Vorlauf mal eben einen neuen Olympischen Rekord auf die Bahn. Wow, das ist mal eine Ansage.

10:42 Eishockey (w) - Deutschland vs. Japan
Es bleibt eine enge Kiste! Haruna Yoneyama sorgt für den Anschlusstreffer der Japanerinnen und dämpft damit die Hoffnungen des deutschen Teams auf Platz sieben wieder gewaltig. Naja, noch liegen unsere Damen ja in Front!

10:40 Nordische Kombination - Großschanze
Viel haben die Kombinierer hier bislang noch nicht ausgepackt! Den größten Satz zeigte bislang der Este Kristjan Ilves, der nach 124 Metern und 117.2 Punkten aktuell mit 50 Sekunden Vorsprung auf den Ukrainer Viktor Pasichnyk in die Loipe gehen würde. Zu den Favoriten gehört freilich keiner der Beiden.

10:38 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Das ist Lara Gut, wie wir sie kennen! Die Schweizerin zeigt eine tolle Fahrt im Steilhang und baut so ihren Vorsprung deutlich aus. Aktuell thront die 22-Jährige glasklar an der Spitze. Mal schauen, was sie da noch auf die Medaillenränge wettmachen kann!

10:35 Shorttrack (w) - 1000m
Der erste Vorlauf brachte keine Überraschung! Erwartungsgemäß hat sich die Chinesin Jianrou Li, die im Weltcup über diese Strecke immerhin an Position fünf geführt wird für die nächsten Heats qualifiziert. Hinter der Asiatin setzt sich die US-Amerikanerin Jessica Smith haarscharf gegen Tatiana Borodulina aus Russland durch.

10:33 Eishockey (m/w) - Drittelpause
Die zweiten Abschnitte sind beendet! Bei den Damen liegt Deutschland im Spiel um Platz sieben mit 3:1 gegen Japan in Führung und im Playoff-Spiel der Herren sieht alles nach einem deutlichen Sieg der Slowenen aus: Aktuell steht im Duell mit Österreich 3:0 für die Herren aus Osteuropa.

10:30 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Nachdem sich die Französin Adeline Baud auf Rang drei geschoben hat, ist es jetzt an Barbara Wirth, die Spitze zu attackieren. Die 24-Jährige setzt die Schwünge aber durchgehend viel zu weit von den Toren entfernt, kommt dadurch einfach nicht auf Speed und sammelt folglich massig Rückstand. Damit büßt die Deutsche erstmal fünf Plätze ein.

10:24 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Nach der herben Enttäuschung im ersten Lauf knallt Kathrin Zettel hier mit einer höllischen Wut im Bauch gen Tal. Schnell ist das aber dennoch nicht wirklich, denn an die Bestzeit, die derweil die Italienerin Francesca Marsaglia hält, kommt sie nicht heran. Immerhin reicht es für Rang zwei im Zwischenklassement. Zettels Ansprüche waren allerdings ganz bestimmt andere.

10:20 Eishockey (w) - Deutschland vs. Japan
Der siebte Platz ist zum Greifen nahe! Fünf Minuten vor dem Ende des zweiten Drittels versenkt Sara Seiler nach Vorlage von Christine Schuster die Scheibe im Tor der Japanerinnen. Durch ist die Geschichte hier allerdings noch nicht, denn die Asiatinnen bleiben gefährlich.

10:17 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Und dann fahren sie doch! So schnell wie er gekommen ist, hat sich der Nebel auch wieder verzogen! Lotte Smiseth Sejersted ist bereits im Hang unterwegs und setzt mit 2:41.45 Minuten eine Zeit, die die 22-Jährige noch etwas ins Vorderfeld spülen sollte.

10:15 Frenzel greift nach zweitem Gold
Während das alpine Geschehen zum Erliegen gekommen ist, nähert sich auf den Schanzen des RusSki Gorki Jumpings Centers die nächste Entscheidung des Tages. Wenn ab 10:30 Uhr die Kombinierer auf der Großschanzen antreten, werden natürlich auch Eric Frenzel, Björn Kircheisen, Johannes Rydzek und Fabian Riessle alles daran setzen, um den Grundstein für ein gutes Ergebnis zu legen.

10:05 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Es ist ein leidiges Thema! Das Rosa Khutor Alpine Center ist in tiefen Nebel gehüllt und so geht es hier doch noch nicht los. Da sieht es die ganze Zeit recht gut aus und kaum soll der Riesentorlauf beginnen, spielt das Wetter verrückt. Noch ist hier völlig unklar, wann ein Start erfolgen kann.

10:03 Eishockey (m) - Slowenien vs. Österreich
Und auch Bolshoy Ice Dome hat es schon wieder gescheppert! Sabahudin Kovacevic stellt auf 3:0 für die Slowenen, die mit Sieben-Meilen-Stiefeln gen Viertelfinale stürmen.

10:01 Eishockey (w) - Deutschland vs. Japan
Es geht doch! Im zweiten Drittel bringt Julia Zorn das DEB-Team wieder in Führung. Die Freude droht allerdings bereits wieder abzuflauen, denn wenige Sekunden nach der Führung muss Bettina Evers für zwei Minuten vom Eis. Jetzt muss die Verteidigung stehen.

09:58 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Langsam aber sicher nähern wir uns der Entscheidung im Riesentorlauf der Damen. Lotte Smiseth Sejersted wird in wenigen Minuten den zweiten Lauf eröffnen. Barbara Wirth folgt Mit Startnummer zehn, Lara Gut aus der Schweiz ist bereits als 15 dran und ab Elisabeth Görgl (21.) steigt die Spannung im Kampf um die Medaillen.

09:51 Zwei Vorläufe und eine Entscheidung
Ab 10:30 Uhr steigen die ersten Shorttrack-Läufe des heutigen Tages. Den auftkat machen dabei die Damen, die sich über die 1000-Meter-Strecke in den Vorläufen messen. Um 11:15 Uhr sollen dann die 500-Meter-Vorläufer der Herren mit Robert Seifert folgen und gegen 12:00 Uhr steht die Entscheidung der 3000-Meter-Staffel der Herren auf dem Programm.

09:42 Eishockey (m) - Slowenien vs. Österreich
Mit 2:0 entscheiden die Slowenen den ersten Abschnitt für sich. Damit sind bereits im ersten Drittel die Weichen für den Viertelfinaleinzug gestellt. Österreich ist hingegen mächtig gefordert, wenn man hier noch die Partie drehen will. Allerdings ist im Eishockey ja vieles möglich.

09:38 Eishockey (w) - Deutschland vs. Japan
Jetzt drehen die Japanerinnen aber auf! Schuss für Schuss saust auf den kasten von Viona Harrer und so steht es nach Abschlüssen inzwischen 12:9 für die Damen aus dem Land der aufgehenden Sonne. Ein bisschen mehr darf von unseren Mädels ruhig kommen.

09:32 Eishockey (w) - Deutschland vs. Japan
Völlig unerwartet kommen die Asiatinnen zum Ausgleich! Hanae Kubo nutzt einen gravierenden Stellungsfehler in der deutschen Hintermannschaft und netzt zum 1:1 ein. Druck für die DEB-Damen, die nun nach einer Interference-Strafe auch noch ein Unterzahlspiel zu überstehen haben.

09:27 Eishockey (m) - Slowenien vs. Österreich
In Unterzahl bauen die Slowenen die Führung aus und nehmen Kurs aufs Viertelfinale! Jan Urbas schnappt sich im Mitteldrittel die Scheibe und stürmt über die rechte Seite in Richtung Tor, hält aus kurzer Distanz völlig unbedrängt drauf und schon landet die Scheibe nach diesem Konter im kurzen Eck! Keine Chance für Lange.

09:20 Eishockey (w) - Deutschland vs. Japan
Toooor für die deutsche Mannschaft! Es hatte sich bei 7:3 Schüssen langsam abgezeichnet, nun erzielt Susann Götz im Powerplay die Führung für deutschen Damen.

09:18 Eishockey (m) - Slowenien vs. Österreich
Toooor für Slowenien! L.A. Kings - Stürmer Anze Kopitar bringt die Slowenen im Power Play in Führung! Die Österreicher können nicht aus dem eigenen Drittel klären, Kopitar knallt den Puck aus zentraler Position aufs Tor und die Scheibe rutscht Mathias Lange im Kasten der Alpenrepublik durch die Hosenträger.

09:09 Eishockey (m) - Playoff
Was für ein furioser Auftakt! Kaum 30 Sekunden sind von der Uhr, da zimmert der Slowene Anže Kopitar bereits eine wuchtige Rückhand an das Gestänge des österreichischen Kastens. Da hätte Matthias Lange im Tor der Alpenrepublik kein Land gesehen.

09:07 Das bringen die nächsten Stunden
Nachdem die ersten Medaillen des Tages vergeben sind, kehrt in Sotschi erstmal wieder etwas Ruhe ein. Uns steht heute aber noch ein langes und hoffentlich spannendes Programm bevor, bei dem es unter anderem ab 10 Uhr um Edelmetall im Riesenslalom der Damen geht, Eric Frenzel sein zweites Gold anstrebt und die deutschen Bob-Damen versuchen werden, die Schmach ihrer männlichen Kollegen auszubügeln.

08:54 Snowboardcross (m) - Finale
Ist das knapp! Nach einem unglaublichem Finale sichert sich Pierre Vaultier aus Frankreich, nach drei Siegen im Gesamtweltcup, endlich seinen ersten großen internationalen Titel. Lediglich ein Zentimeterchen dahinter jubelt Nikolay Olyunin über Silber und Bronze geht an den US-Amerikaner Alex Deibold. Für Paul Berg und Konstantin Schad war leider im Viertelfinale Endstation.

08:49 Curling (m) - Tie-breaker
Nichts da Zusatzend! Mit dem allerletzten Stein drehen die Briten hier die Partie. Mit einem sehr starken Take-out entfernen sie zwei besserplatzierten Spielgeräte der Norweger und bleiben selber im Haus liegen. Am Ende stehen zwei Steine für die Schotten und somit der Einzug ins Halbfinale.

08:44 Mit Kelle und Puck ab aufs Eis!
Ab 9:00 Uhr geht es im Bolshoy Ice Dome und der Shayba Arena zur Sache, wenn es für die deutschen Eishockey-Damen gegen Japan nur noch um Platz sieben geht und Slowenien und Österreich bei den Herren um den Einzug ins Viertelfinale konkurrieren.

08:38 Es kann so einfach sein!
"Du machst einfach deinen besten Sprung, den du in dem Moment drauf hast.", Severin fasst das Geheimnis des gestrigen Erfolgs des deutschen Skisprungteams in einem Satz zusammen.

08:35 Curling (m) - Tie-breaker
Es riecht ganz stark nach einem Zusatzend! Im zehnten Durchgang liegen die Norweger zwar hauchdünn mit 5:4 in Front, aber den Briten gebührt das Recht des letzten Seins.Wenn ihnen hier kein dicker Patzer unterläuft, müssen die Schweden wohl weiter auf ihren Halbfinalgegner warten.

08:33 Snowboardcross (m) - Halbfinale
So ist halt der Snowboardcross! Visintin, Matteotti und Bolton räumen sich gegenseitig ab und so ist der Weg für die beiden Franzosen del le Rue und Vaultier komplett frei. Die beiden trudeln locker ins Finale und dann heißt es warten, denn ein Drittplatzierter ist nach dem Sturz lange nicht in Sicht. Am Ende reicht es aber für Matteotti. Ganz bitter erwischt es Visintin, der sich scheinbar verletzt hat - gute Besserung!

08:28 Snowboardcross (m) - Halbfinale
Olyunin erneut ohne Konkurrenz! Der Russe siegt auch im dritten Durchgang glasklar vor seiner Konkurrenz und stellt damit klar, dass der Sieg gleich nur über ihn geht. Zudem stürmen Sivertzen und Deibold ins Finale. Vor allem Deibold wird aufatmen, nachdem er er mit seinem Landsmann Jacob nahezu gleichzeitig über den Zielstrich stürzt und erst im Fotofinish siegt. War das knapp!

08:18 Snowboardcross (m) - Viertelfinale
Macht es Paul Berg nun besser? Ist das ärgerlich! Berg liegt kurz vor dem Ende noch auf Position drei und das Halbfinale scheint ihm nicht mehr zu entreißen. Dann brettert Robanske auf einmal quer über die Strecke und räumt Berg ab. Das ist kaum zu fassen! Was macht der Kanadier denn da?

08:14 Snowboardcross (m) - Viertelfinale
Das war unnötig! Konstantin Schad kommt am Start eigentlich gut weg und liegt aussichtsreich im Rennen, doch dann wählt der Deutsche in der Kurve unverständlicherweise die Außenbahn und das Feld zieht an ihn vorbei. Schad bemerkt zwar seinen Fehler, zieht dann aber unmotiviert nach innen, stürzt und räumt zu allem Überfluss noch Hughes ab. Hanno Douschan profitiert vom Patzer des Deutschen und stürmt ins Halbfinale.

08:11 Curling (m) - Tie-breaker
Zwei Ends vor Schluss, beziehungsweise vor dem eventuellen Zusatzend gelingt den Briten dann doch der Ausgleich. Es steht 4:4.

08:09 Snowboardcross (m) - Viertelfinale
Dem schlechten Wetter geschuldet, haben sich heute nur wenige Zuschauer an die Strecke verirrt. Die Wenigen, die es dennoch gewagt haben, haben nun jedoch allen Grund zum jubeln, denn mit Nikolay Olyunin zieht ein Lokalmatador in die nächste Runde ein. Dieses Kunststück gelingt auch Trevor Jacob, der hier weiterhin einen sehr guten Eindruck macht.

08:06 Snowboardcross (m) - Viertelfinale
Das Favoritensterben geht weiter! Nach Schairer erwischt es im Viertelfinale nun den Australier Alex Pullin.Im Halbfinale stehen hingegen Lucas Eguibar aus Spanien, der US-Amerikaner Alex Deibold und Kevin Hill aus Kanada.

08:04 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Inzwischen ist der erste Durchgang beendet, um 10 Uhr geht es aber bereits weiter. Dann greifen Tina Maze, Anna Fenninger, Jessica Lindell-Vikarby, Nadia Fanchini, Mikaela Shiffrin und Viktoria Rebensburg nach Gold, Silber und Bronze. Es heißt also Daumen drücken für unsere Titelverteidigerin vom DSV.

08:01 Snowboardcross (m) - Achtelfinale
Das ist die nächste Überraschung! Markus Schairer aus Österreich stand bei vielen Experten ganz oben auf der Liste der Gold-Anwärter, doch dieser Traum ist schon jetzt Geschichte. Nach einem verpatzten Start muss der 26-Jährige mächtig fighten und gerät dabei mit Robert Fagan aus Kanada in ein Gerangel und scheidet aus.

07:58 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Nach 1:44.86 Minuten und einem Rückstand von 26.98 Sekunden auf Maze ist auch das Abenteuer Olympia für die weltberühmte Geigerin Vanessa-Mae Vanakorn, die hier für Thailand an den Start ging beendet. Damit landet die 35-Jährige am Ende des Feldes, kommt aber immerhin heile im Tal an.

07:54 Snowboardcross (m) - Achtelfinale
Es geht wirklich eng zu, doch Paul Berg kann die Führungsposition, die er sich am Start erkämpft hat, ganz stark behaupten! Auch der zweite Deutsche übersteht die Auftaktrunde hier also ohne Probleme. Begleitet wird er vom Kanadier Christopher Robanske und dem Franzosen Paul-Henri de le Rue.

07:52 Snowboardcross (m) - Achtelfinale
Damit kennen wir auch schon die Gegner, denen Schad im Viertelfinale gegenüber steht. Nachdem der Tscheche Emil Novak und Jussi Taka aus Finnland sich nach einem Sturz gegenseitig ihrer Chancen berauben, ist der Weg für das Trio Pierre Vaulter, Hanno Douschan und Jarryd Hughes frei. Der Franzose, der Österreicher und der Australier treten damit in der nächsten Runde gegen den ambitionierten DSV-Starter an.

07:47 Snowboardcross (m) - Achtelfinale
Das sieht gut aus! Nach dem Österreicher Alessandro Hämmerle setzt sich nun auch Kostantin Schad locker gegen seine Konkurrenz durch. Im Ziel reißt er die Arme in die Höhe und schreit seine Freude laut heraus. Dahinter schafft mit Omar Visintin aus Italien ein weiterer Mitfavorit den Sprung in den nächsten Durchgang und auch Marvin James aus der Schweiz werden wir später wiedersehen.

07:45 Curling (m) - Tie-breaker
Brillanter Take-out der Norweger! Zwei Steine der Briten liegen im Haus und auch das Recht des letzten Steines liegt bei den Männern um Skip David Murdoch. Mit einem tollen Stein semmeln die Norweger jedoch beide Steine aus dem Haus und so gibt es kein 2:0, sondern das End geht 0:0 aus. Die Briten behalten also wenigstens im nächsten Durchgang das letzte Wort.

07:41 Snowboardcross (m) - Achtelfinale
Nach einem vollkommen verpatzten Sprung erwischt es mit Nate Holland den nächsten hochgehandelten Ami schon im Achtelfinale. Sein favorisierter Landsmann Trevor Jacob gibt sich hingegen keine Blöße und zieht locker ins Viertelfinale ein. Das gilt zudem für Anton Lindfors aus Finnland und Tomasso Leoni aus Italien.

07:35 Snowboardcross (m) - Achtelfinale
Der Weltmeister setzt sich durch! Obwohl der Australier Alex Pullin in diesem Winter lange verletzt aussetzen musste, hat er hier durchaus gute Karten im Kampf um olympisches Edelmetall. Das unterstreicht der Mann aus Down Under hier direkt mal, indem er den Franzosen Tony Ramoin und Kevin Hill aus Kanada auf die Plätze verweist. Während die Genannten in die nächste Runde einziehen, scheidet der US-Boy Nick Baumgartner etwas überraschend aus.

07:32 Curling (m) - Tie-breaker
Norwegen bricht den Bann! Im fünften End gelingt es den Norwegern als erstem Team, zwei Steine zu schrieben und so ziehen die Nordeuropäer mit 4:2 davon. Es ist zwar erst die Hälfte der Durchgänge absolviert, aber damit stehen die Briten nun etwas unter Druck.

07:27 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Wirth bleibt hier im Rahmen ihrer Möglichkeiten! Der Rückstand von 3.47 Sekunden liest sich zwar schon heftig, Platz 21 ist für die Slalomspezialistin allerdings nicht schlecht. Am Start stehen nun noch gut 45 Athletinnen, die allerdings zu den krassen Außenseitern gehören. Darunter Stargeigerin Vanessa-Mae Vanakorn aus Thailand, Alessia Afi Dipol aus Togo oder Jasmine Campbell von den Virgin Islands.

07:20 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Dei großen Überraschungen bleiben aus! Noch sind Athletinnen unterwegs, die bereits im Weltcup Erfahrung sammeln konnten, die Topten scheinen jedoch in Stein gemeißelt. Auch Wendy Holdener und Fabienne Suter aus der Schweiz, die US-Amerikanerin Megan McJames und Lotte Smiseth Sejersted aus Norwegen landen lediglich im Hinterfeld. Mal schauen, ob Barbara Wirth hier noch für den Paukenschlag sorgen kann.

07:16 Curling (m) - Tie-breaker
Es bleibt beim munteren Bäumchen-wechsel-dich-Spiel! End drei geht mit 1:0 an Norwegen, End vier mit einem Stein an Großbritannien - aktueller Stand: 2:2!

07:14 Snowboard-Spektakel ab 7:30 Uhr
In gut 15 Minuten greifen die Snowboard-Asse wieder zu ihrem Brett, wenn es auf der Cross-Strecke zum Kampf Mann gegen Mann kommt. Im fünften Achtelfinale sehen wir mit Konstantin Schad dann auch den ersten aussichtsreichen Starter aus Deutschland, zwei Läufe später will Paul Berg die Weichen für einen Medaillengewinn setzen. Neben den Deutschen zählen vor allem der Österreicher Markus Schairer, Omar Visintin aus Italien, Trevor Jacob aus den USA, sowie die starke Konkurrenz aus Australien zu den Favoriten.

07:08 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Das Gros der Favoritinnen ist schon im Ziel! Aktuell führt Tina Maze vor der Schwedin Jessica Lindell-Vikarby, Nadia Fanchini aus Italien, ÖSV-Starterin Anna Fenninger, Mikaela Shiffrin aus den USA und der deutschen Titelverteidigerin Viktoria Rebensburg. Der Traum vom Olympischen Edelmetall ist für die Deutsche also noch nicht nicht vorbei, eine Steigerung muss jetzt allerdings her.

07:05 Entwarnung bei Eric Frenzel!
Nach der Absage von Maria Höfl-Riesch gibt es nun endlich auch gute Kunde aus dem deutschen Lager: Olympiasieger Eric Frenzel kann heute auch auf der Großschanze nach Gold greifen. Hoffentlich konnte sich der Mann aus Annaberg-Buchholz am gestrigen Tag etwas erholen.

06:59 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
So ganz läuft es noch nicht beim bärenstarken ÖSV-Team. Klar, Anna Fenninger auf Rang vier liegt hervorragend im Rennen, doch Kathrin zettel hat bereits alle Chancen verspielt und auch bei Görgl läuft es gerade nicht besonders gut. Mit 1.96 Sekunden Rückstand ist hier noch nicht unbedingt alles verloren, Bronze ist aber schon mehr als eine Sekunde entfernt.

06:56 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Die Riesenslalom-Siegerin der Spiele von Turin 2006 ist im Hang unterwegs, patzt heute allerdings völlig. Im Mittelteil steht Mancuso bereist komplett schief und kurz darauf ist die Reise gen Hang dann auch schon vorzeitig beendet. Mit Elisabeth Görgl ist aber bereits die nächste aussichtsreiche Medaillenanwärterin unterwegs.

06:50 Curling (m) - Tie-breaker
Man merkt, dass es hier um alles oder nichts geht! Die Akteure spielen ihre Steine hier merklich mit wenig Risiko und so ist es nicht verwunderlich, dass das zweite End mit 1:0 an die Briten geht. Das Recht des letzten Steins liegt nun wieder bei den Norwegern, die also ihrerseits erneut vorlegen müssten.

06:46 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Damit wird die Zeit von Rebensburg nochmal etwas aufgewertet! Maria Pietilä-Holmner bleibt zwei Zehntel hinter der Deutschen zurück und untermauert so, dass der Lauf von Rebensburg doch nicht so schlecht war. Die Italienerin Nadia Fanchini schiebt sich allerdings noch deutlich vor die 24-Jährige und übernimmt mit 0.65 Sekunden Rückstand vorerst Rang drei.

06:41 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Auf geht's Vicky! Die Titelverteidigerin übersieht kurz nach dem Start direkt eine heftige Welle und kommt auch im weiteren Verlauf nicht wirklich mit der Piste zurecht. 1.36 Sekunden Rückstand auf Maze sind wohl etwas zuviel, das Podium ist aktuell aber durchaus noch in Reichweite. Im zweiten Durchgang muss die DSV-Hoffnung dann allerdings richtig den Turbo zünden.

06:39 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Es ist doch noch was möglich! Im oberen Teil liegt Super-G-Olympiasiegerin Anna Fenninger noch vor der Zeit von Maze, doch dann lässt die 24-Jährige die Bretter einfach nicht mehr richtig laufen, steht häufiger quer und verliert so im Steilhang Zehntel um Zehntel. Vorerst geht es auf Rang drei, womit noch alle Chancen bestehen. Zumal die junge US-Amerikaner Mikaela Shiffrin hinter der Österreicherin landet.

06:36 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
War das etwa schon der benötigte Überlauf von Tina Maze? Es könnte sein, denn auch Kathrin Zettel aus Österreich hat nicht mal den Hauch einer Chance, hier die Slowenin zu attackieren. Im Ziel beträgt der Rückstand der 27-Jährigen unglaubliche 3.72 Sekunden und auch Ski-Sternchen Lara Gut bekommt direkt mal 2.66 Sekunden aufgebrummt. Wow, was geht denn hier ab?

06:33 Ski Alpin (w) - Riesenslalom
Tina Maze setzt die erste Zeit des Tages! Ob diese Zeit am Ende für Edelmetall reicht oder, ob die überragende Athletin des letzten Winters heute leer ausgeht, dürften bereits die kommenden Fahrerinnen zeigen! Und das dürfte Maze hoffen lassen: Mit Jessica Lindell-Vikarby, immerhin die Nummer eins im Disziplinweltcup, lässt sie die erste Topfavoritin hinter sich.

06:30 Curling (m) - Tie-breaker
Auch auf dem Eis des Ice Cube Curling Center herrscht bereits reger Betrieb. Die Curling-Herren aus Norwegen und Großbritannien spielen im Tie-breaker um den Einzug ins Halbfinale. Entschieden ist allerdings noch lange nichts. Nach einem End liegt das Team Norge um Skip Thomas Ulsrud mit einem Stein vor den Herren von der Insel.

06:25 Favoriten-Duo aus Schweden
Mit besten Aussichten starten heute auch die beiden Schwedinnen Jessica Lindell-Vikarby und Maria Pietilä-Holmner, doch die Liste der Favoriten ist damit noch lange nicht beendet: Auch die ÖSV-Stars Anna Fenninger, Kathrin Zettel, "Amazing" Tina Maze aus Slowenien sowie die Schweizerin Lara Gut und US-Girl Mikaela Shiffrin haben Edelmetall heute fest im Visier.

06:18 Riesenslalom ohne Höfl-Riesch!
Der Tag beginnt ja gut! Der anstehende Riesentorlauf wird leider ohne Maria Höfl-Riesch über die Bühne gehen. Die Mitfavoritin laboriert an einem Infekt oberen Atemwege und musste auf den Start verzichten. Die Medaillenhoffnungen des DSV ruhen jetzt also auf den Schultern von Viktoria Rebensburg, die vor vier Jahren bereits bewiesen hat, dass sie die Nerven hat, um Gold zu holen.

06:00 Herzlich willkommen zum elften Wettkampftag in Sotschi!
Der Riesenslalom der Damen läutet einen langen Tag an der russischen Schwarzmeerküste ein. Die Kufencracks kämpfen am Nachmittag in der Schaiba-Arena um die letzten Plätze im Viertelfinale, die nordischen Kombinierer zeitgleich um Gold, Silber und Bronze. Bei den Eisschnellläufern ist ab 14 Uhr ein langer Atem gefragt, wenn der Startschuss über die 10000 Meter fällt. Abschließend werden uns die Freestyler in der Halfpipe eine spektakuläre Show liefern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal