Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2014 Live-Ticker: Eishockey, Bob und Langlauf live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympische Winterspiele in Sotschi live  

Olympia 2014 Live-Ticker: Eishockey, Bob und Langlauf live

21.02.2014, 16:49 Uhr | t-online.de

Alle Wettbewerbe, Ergebnisse und Medaillen finden Sie hier.

UMFRAGE
Wie viele Medaillen holen die deutschen Olympioniken in Sotschi?

15:52 Das war's!
Damit verabschieden wir uns von den Olympischen Winterspielen 2014, denen es, trotz aller politischer und menschenrechtlicher Diskussionen im Vorfeld und während des Ablaufs, zumindest an sportlichen Höhepunkten nicht mangelte. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

15:51 Russland siegt, Deutschland auf Rang sechs!
Mit 13 Gold-, 11 Silber und neun Bronzemedaillen setzt sich wie schon in Vancouver 2010 der Gastgeber im Medaillenspiegel durch. Platz zwei geht an Norwegen (11 Gold, 5 Silber, 10 Bronze), Dritte werden die Kanadier (10/10/5). Dahinter rangieren die USA (9/7/12), die Niederlande (8/7/9) und das deutsche Team, das acht Olympiasieger stellt, sechsmal Rang zwei belegte und fünf Silberplaketten einheimsen konnte.

15:44 Erwartungen nicht erfüllt!
28 Medaillen sollten es mindestens werden, nach 19 Plaketten war dann aber Schluss. Ob durch Stürze oder einfach nur ungeschicktes Verhalten im Zielsprint, die Erwartungen des DOSB haben sich nicht erfüllt. Vor allem dank der Rodler und Nordischen Kombinierer wahrt Deutschland jedoch auch nach den Winterspielen von Sotschi Platz eins im ewigen Medaillenspiegel.

15:41 Doping überschattet Erfolge
Ob ein verbotenes Nahrungsergänzungsmittel im Tee oder schlicht und einfach EPO, mit der deutschen Biathletin Evi Sachebacher-Stehle, dem lettischen Eishockeyspieler Pavlovs, der Langläuferin Lisgor aus der Ukraine und Johannes Dürr vom ÖSV, der ebenfalls im Langlauf an den Start ging haben die Spiele 2014 eine Reihe unrühmlicher Dopingfälle. Es ist halt nicht alles Gold, was glänzt.

15:37 Oranje räumt ab!
Apropos Medaillensammler! Was die Niederländer und Niederländerinnen im Eisschnelllauf gezeigt haben, wird wohl auf lange Sicht unerreichbar bleiben. 23 der insgesamt 24 Plaketten holte das Team Oranje auf dem schnellen Eis in Sotschi. Achja, die einzige Medaille, die nicht im Eisschnelllauf errungen wurde, schnappten sich unsere Nachbarn im Shorttrack.

15:34 Die eifrigsten Medaillenhamster:
Mit drei Goldplaketten und einem dritten Platz ist Shortrack-Ass Victor An, der 2006 selbige Ausbeute für die Südkoreaner verbuchen konnte, der eifrigste Medaillenhamster der Olympischen Winterspiele 2014. Drei Titel hagelte es zudem für Langläuferin Marit Bjørgen und Darya Domracheva, die als erste Biathletin drei Titel gewinnen konnte.

15:31 Licht und Schatten im Eiskanal!
Für den DOSB leuchtete der Eiskanal dank der überragenden Rodler in der ersten Hälfte der Olympischen Winterspiele in purem Gold, der Jubelarie folgte dann jedoch die Ernüchterung, als die erfolgsverwöhnten deutschen Bobs auf ganzer Linie enttäuschten.

15:28 Bjørndalen und Bjørgen erklimmen den Olymp!
Biathlon-Legende Ole Einar Bjørndalen und Langläuferin Marit Bjørgen haben bei diesen Spielen historisches geleistet. Der Skijäger avancierte durch seinen Sieg im Sprint mit acht Gold-, vier Silber- und einer Bronze-Medaille zum erfolgreichsten Winterolympioniken aller Zeiten, die Langläuferin ist mit sechsmal Gold, dreimal Silber und einer Bronzenen die erfolgreichste Frau der Geschichte. Sensationelle Bilanz der beiden Superstars!

15:27 Alle Wettbewerbe sind beendet!
Mit dem Finalpfiff im Eishockey ist auch der letzte sportliche Wettbewerb der Olympischen Spiele 2014 Geschichte. Bleibt die Zeit, um einen Blick auf die herausragenden Ereignisse dieser Spiele zu werfen.

15:19 Eishockey (m) - Finale
Die Schlusssirene ertönt und damit bricht grenzenloser Jubel im kanadischen Lager aus! Die Nordamerikaner lassen Schweden im Finale nicht den Hauch einer Chance und siegen verdient mit 3:0. Für Kanada ist es der neunte Erfolg bei Olympischen Winterspielen, Schweden gewinnt insgesamt seine neunte Eishockey-Medaille. Bronze ging bereits gestern an die Finnen.

15:09 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Perry haut einem Schweden die Kelle zwischen die Beine. Kanada spielt jetzt zwei Minuten lang in Unterzahl. Diese Gelegenheit müssen die Schweden einfach nutzen!

15:01 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Das muss es gewesen sein! Chris Kunitz semmelt den Puck aus dem Slot zum 3:0 ins Netz und so muss Sverige jetzt schon volles Risiko gehen, soll hier noch das Wunder geschehen!

14:54 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Glanzparade! Marleau schnappt sich die Scheibe hinter dem Tor der Schweden, zieht blitzschnell um den Kasten herum und feuert! Allerdings ist Lundqvist auf dem posten und verhindert so, dass der Puck aus kürzester Distanz einschlägt. 14 Minuten sind noch zu spielen!

14:47 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Die letzten 20 Minuten der regulären Spielzeit haben begonnen!

14:32 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Auch das zweite Drittel können die Kanadier mit 1:0 für sich entscheiden. Es geht also mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die abschließenden 20 Minuten. Aktuell spricht sehr viel für die neunte Goldmedaille der Kanadier bei Olympischen Winterspielen.

14:24 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Dann ist es passiert! Sidney Crosby fängt die Scheibe ab, lässt den Puck am Schläger Karussell fahren und zimmert das Ding dann an Lundqvist vorbei in die Maschen - 2:0 für Kanada!

14:19 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Kanada schweißt die Schweden vor dem eigenen Tor im Moment regelrecht ein! Schuss für Schuss schnellt auf das Gehäuse der Tre Kronor, in dem Henrik Lundqvist alle Schoner voll zu tun hat. Die Nordamerikaner sind dem 2:0 hier gerade sehr nah!

14:14 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Schweden ist dran! Um Haaresbreite verfehlt Eriksson am langen Pfosten den Puck und damit das Tor des schon geschlagenen Price. Was für ein Eishockeyfest!

14:04 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Fast das 2:0! Ein Schuss von St. Louis rutscht Lundqvist durch die Schoner und trudelt gefährlich in Richtung Torlinie. Während der Goalie jedoch erfolgreich die Kanadier vom Spielgerät abschirmt, retten seine Hintermänner, bevor der Puck ins Tor schlittert.

13:57 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt! Das zweite Drittel läuft und bislang können wir uns wirklich nicht beschweren. Das ist sehr gut anzuschauen!

13:43 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Comeback-Chance für Sverige? Chris Kunitz muss wegen hohen Stocks für zwei Minuten in die Kühlbox. Vielleicht melden sich die Nordeuropäer gleich zurück. Denn es geht erstmal in die erste Pause. Durchgang zwei beginnen die Kanadier also mit einem Mann weniger auf dem Eis.

13:37 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Schweden schwimmt! Die Blau-Gelben leisten sich immer wieder Konzentrationsfehler, wie diesmal durch Alexander Steen, der den Puck im Aufbauspiel vertändelt und einen gefährlichen Konter heraufbeschwört. Dieser bleibt aber folgenlos.

13:31 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Und dann klapperts im Karton! Jeff Carter knallt den Puck von rechts vor das Tor, wo Jonathan Toews das Spielgerät unhaltbar ins Netz lenkt. So kann es weitergehen!

13:29 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Alu-Ausgleich! Patrice Bergeron jagt den Schweden die Scheibe im Vorwärtsgang ab, lässt zwei Gegner mit einer einfach Körpertäuschung ins Leere rauschen und zieht ab - an den Pfosten! Damit steht es zumindest in dieser Kategorie nun 1:1.

13:19 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Wow, die Kufencracks lassen sich heute nicht lange bitten! Schweden zimmert die Scheibe hier volles Mett an den Innenpfosten. Glück für die Stars aus Kanada.

13:15 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Auf geht's! Der Puck kreiselt bereits und es dauert auch nur Sekunden, bis es hier das erste Mal vor dem Kasten der Schweden brennt! Gold-Club-Mitglied Patrice Bergeron kommt zum Abschluss und scheitert nur an den überragenden Reflexen von Tre-Kronor-Goalie Henrik Lundqvist!

13:08 Eishockey - Schweden vs. Kanada
Mit etwas Verzögerung betreten die Gladiatoren jetzt das Eis. Es folgt eine kurz Aufwärmphase, dann geht es endlich los.

12:50 Highnoon im Bolshoy Ice Dome!
Damit sind 97 von 98 Entscheidungen gefallen, offen ist lediglich noch, wer sich Gold im Eishockey sichert! Diese Frage werden ab 13 Uhr Schweden und Kanada beantworten, wenn es es auf dem Eis des Boslhoy Ice Domes zum Duell kommt.

12:46 Viererbob (m) - Lauf 4
Subkow fährt zum zweiten Titel! Nach Gold im Zweier sichert sich Russlands Vorzeigepilot auch den Sieg im Viererbob! Der einzige, der dem Routinier über vier Läufe paroli bieten konnte, war der Lette Oskars Melbardis, der Silber erringt. Bronze geht an den Titelverteidiger Steven Holcomb aus den USA. Bester des desaströsen Ergebnisses der Deutschen wird Maximilian Arndt auf Rang sechs.

12:41 Viererbob (m) - Lauf 4
Es wird knapp, aber es reicht nicht für Kasjanov! Steven Holcomb ist eine Winzigkeit schneller und damit holt der US-Amerikaner nach Bronze im Zweier heute mindestens wieder Platz drei. Seinen Sieg von Vancouver 2010 kann der 33-Jährige allerdings nicht wiederholen.

12:39 Viererbob (m) - Lauf 4
Man kann es halt doch nicht auf den Zustand der Bahn schieben, denn Alexander Kasjanov legt im zweiten russischen Bob locker die neue Bestzeit hin und erobert Rang eins. Wenn jetzt einer der kommenden Fahrer patzt, hat er eine Medaille.

12:37 Viererbob (m) - Lauf 4
Das Desaster nimmt seinen Lauf! Mit 18 Hundertsteln Vorsprung geht Medaillen-Hoffnung Maximilian Arndt in die Bahn, nach dem Start stehen 18 Hundertstel Rückstand! Die deutsche Nummer eins liefert damit den schlechtesten Lauf der deutschen Piloten ab und fällt auf Rang sechs zurück.

12:33 Viererbob (m) - Lauf 4
Thomas Florschütz ist der Erste, der perfekt durch Kurve fünf kommt. Und nicht nur das, er leistet sich keinen Fehler. Die Laufzeit ist nicht gerade super, doch das liegt an der nachlassenden Bahn und - man muss es immer wieder erwähnen - am nicht perfekten deutschen Material. Auch Florschütz gelingt ein guter letzter Lauf, er behält seinen Platz. Aber reicht das für mehr? Wohl kaum, denn die Briten verdrängen ihn direkt wieder von Platz eins - und zwar deutlich!

12:27 Viererbob (m) - Lauf 4
Wenigstens der Abschluss der Spiele fällt für Francesco Friedrich versöhnlich aus. Der junge deutsche Pilot kann seinen Vorsprung auf den Bob der Niederlande etwas ausbauen und wird den Wettbewerb somit wenigstens in den Topten beenden. Weiter nach vorn geht es aber wohl auch nicht.

12:22 Viererbob (m) - Lauf 4
Er ist einer der Enttäuschten: Chris Spring wollte eigentlich um die Medaillen fahren, wurde aber kurz vor den Spielen vom Verband zurückgestuft und musste seine Crew an Justin Kripps abtreten - der gestern stürzte. Für Spring waren es gebrauchte Spiele, auch wenn er nun nochmal die Bestzeit vorlegt.

12:13 Viererbob (m) - Lauf 4
Die hinten platzierten Teams liefern sich aktuell ein hartes Ausscheidungsrennen um die Plätze. Nach fünf Startern liegt Tschechiens Jan Vrba auf Platz eins. Er rettet gerade mal eine Hundertstel vor dem französischen Bob. Entsprechend enttäuscht schaut Loic Costerg drein.

12:04 Viererbob (m) - Lauf 4
Im entscheidenden Lauf starten die besten 20 Bobs nun in umgekehrter Reihenfolge der bisherigen Bestenliste. Alexander Subkow geht also zuletzt in die Bahn, Francesco Friedrich als Elfter, Thomas Florschütz an Position 14 und Maximilian Arndt als 16. So wie das Eis in den letzten Tagen nachließ, besteht daher wenigstens noch die Minimalchance, einige Plätze aufzuholen.

11:55 Viererbob (m) - Lauf 4
Die Entscheidung steht unmittelbar bevor! In wenigen Minuten fällt die vorletzte Entscheidung der Olympischen Winterspiele 2014. Alexander Subkow greift im Eiskanal nach dem 13 Gold für das Gastgeberland, das bereits jetzt als Sieger im Medaillenspiegel feststeht.

11:38 Viererbob (m) - Lauf 3
Inzwischen sind alle Bobs im Ziel, getan hat sich erwartungsgemäß nichts mehr! Ab 12 Uhr gehen die besten 20 dann auf die Jagd nach Gold, Silber und Bronze.

11:21 Skicross - Klage abgewiesen!
Frankreichs Dreifach-Erfolg im Skicross-Rennen der Männer bleibt offiziell bestehen! Nachdem Kanada und Slowenien gestern Klage beim Sportgerichtshof CAS eingereicht hatten, ist der Protest bereits heute abgewiesen worden. Angeblich soll die Rennkleidung der Franzosen nicht den Regeln entsprochen haben.

11:06 Viererbob (m) - Medaillentraum ade!
Die Favoriten sind allesamt im Ziel und das Ergebnis der Deutschen lässt eigentlich keinen Hoffnungsschimmer mehr zu! Maximilian Arndt ist von Platz drei auf fünf, Thomas Florschütz von fünf auf sieben und Francesco Friedrich von neun auf zehn zurückgefallen. Vor dem letzten Lauf führt Alexander Subkow vor dem Letten Oskars Melbardis und Steven Holcomb aus den USA.

10:58 Viererbob (m) - Lauf 3
Jetzt ist es offiziell: Alle Deutschen haben im dritten Lauf, auf dem so viele Hoffnungen lagen, mindestens einen Platz eingebüßt. Die Bahn lässt nach und trotzdem sind die Konkurrenten schneller! Der Kanadier Lyndon Rush kassiert Francesco Friedrich, der damit nur noch Zehnter ist.

10:53 Viererbob (m) - Lauf 3
Was ist nur los mit den deutschen Athleten? Francesco Friedrich und seine Crew legen den mit Abstand schlechtesten Start hin, den sie auf dieser Bahn bislang gezeigt haben. Die Fehlerkette setzt sich den gesamten Lauf über fort. Friedrich verliert in einem einzigen Lauf 79 Hundertstel!! Das ist unfassbar!

10:49 Viererbob (m) - Lauf 3
Florschütz ist nicht mehr Letzter! Der Schweizer Beat Hefti ist nicht gut unterwegs, erwischt direkt vor einer Aufwärtspassage eine Bande und kassiert aufgrund des fehlenden Speeds immer mehr Rückstand. Der Eidgenosse bleibt auf Rang acht hängen.

10:44 Viererbob (m) - Lauf 3
Die nächste Ohrfeige folgt auf dem Fuß: Bob Russland zwei mit Steuermann Alexander Kasjanov legt die drittbeste Zeit im dritten Lauf aufs Eis und schiebt sich damit vor die beiden deutschen Piloten.

10:41 Viererbob (m) - Lauf 3
Es ist nicht nur das Material, die deutschen Piloten machen auch ungewöhnlich viele Fehler. Nächstes Beispiel: Thomas Florschütz. Der Deutsche erwischt den Start zwar ganz gut, ist dann aber in einer Kurve viel zu spät dran und verpatzt die Linie völlig. Einem mächtigen Einschlag in die Bande folgt wenig später ein weiterer. Auch Florschütz kann hier nichts aufholen. Ist das ernüchternd!

10:39 Viererbob (m) - Lauf 3
Holcomb macht es nicht viel besser, aber er macht es halt besser! An Subkow und Melbardis kommt der US-Amerikaner nicht heran, doch es reicht zu Rang drei vor Arndt!

10:37 Viererbob (m) - Lauf 3
Meine Güte! Arndt verschenkt ein gutes Ergebnis bereits am Start, wo der 26-Jährige und seine Crew überhaupt nicht aus dem Quark kommen. Im Ziel bleibt die Uhr nach indiskutablen 55.47 Sekunden stehen und damit ist nicht nur der Kampf um Gold außer Reichweite - auch den Bronzerang wird der Deutsche so kaum halten können!

10:35 Viererbob (m) - Lauf 3
Melbardis' Aufholjagd gerät ins Stocken! Gestern zauberte der Lette im zweiten Lauf eine unglaubliche Fahrt aufs Eis und holte mächtig auf Subkow auf. Heute sieht das wieder etwas anders aus, denn Melbardis fügt seinem knappen Rückstand weitere zwölf Hundertstel hinzu. Das ist die Chance für Maximilian Arndt!

10:33 Viererbob (m) - Lauf 3
Was war das wert? Subkow knallt in 55.02 Sekunden die Bahn hinab und ist damit ein gutes Stück schneller als gestern im zweiten Lauf, aber auch erheblich langsamer als in Durchgang eins, wo er ebenfalls den Vorteil der frühen Startzeit innehatte. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die direkte Konkurrenz jetzt schlägt!

10:28 Viererbob (m) - Lauf 3
In der Reihenfolge des gestrigen Ergebnisses geht es jetzt die eisige Röhre hinab ins Ziel. Alexander Subkow beginnt also den dritten Lauf. Danach starten Melbardis, Arndt, der US-Ameriknaer Holcomb und Thomas Florschütz.

10:06 Kurze Pause, dann geht es in den Eiskanal!
Die erste Entscheidung des Tages ist gefallen, Nummer zwei steht in nicht einmal 30 Minuten ins Haus. Dann geht es in den Eiskanal, wo der Bob Deutschland 1 um die Medaillen fährt. Der Sieg geht aber wohl nur über den russischen Zweierbob-Sieger Alexander Subkow und die Crew des Letten Melbardis. Außenseiterchancen hat auch noch Thomas Florschütz der aktuell Fünfter ist. Um 10:30 Uhr geht es los.

09:50 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Das Gastgeberland düpiert den Rest der Langlaufwelt! Alexander Legkov läuft den Sprint von vorne sicher nach Hause und rennt damit zu seinem ersten Olympiasieg. Dahinter hängen seine Landsleute Maxim Vyleghzanin und Ilia Chernousov den Norweger Martin Johnsrud Sundby in einem Wimpernschlagfinale ab und ergattern so auch Silber und Bronze für den Veranstalter. Unglaublich! Da Rennen sie 50.000 Meter und am Ende liegt nur Eine Sekunde zwischen dem Sieg und Platz vier. Mit diesem Erfolg ist den Russen auch der Triumph im Medaillenspiegel nicht mehr zu nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

09:47 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Am letzten Anstieg setzt Legkow den entscheidenden Angriff! Im Windschatten des Russen folgt sein Landsmann Vylegzhanin und der Norweger Sundby. Auf Rang vier hat auch Chernousov noch alle Chancen.

09:45 Langlauf (m) - 50 Kilometer
1000 Meter vor dem Ziel kristallisiert sich eine klarere Situation heraus. Die drei Russen sorgen für Tempo und nur noch Sundby, Rickardsson und Södergren können folgen.

09:44 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Damit ist es einer weniger und das ist wirklich ärgerlich! Dario Colognas Ski bricht und, wodurch der Schweizer nun völlig chancenlos ist. Was für ein Missgeschick!

09:42 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Aus dem deutschen Quartett wird wohl niemand in den Kampf um olympisches Edelmetall eingreifen können, zwei Kilometer vor dem Ziel haben allerdings noch gut 28 Läufer eine reelle Chance. Den besten Eindruck machen aktuell die Russen, der Italiener Clara, Rickardsson aus Schweden und Dario Cologna.

09:37 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Die Favoriten formieren sich! Södergren, Legkov, Sundby, Vylegzhanin, Cologna und Duvillard liegen Seite an Seite an der Spitze. Unter den Besten befindet sich auch wieder der US-Amerikaner Noah Hoffman, der bislang einen bärenstarken Eindruck hinterlassen hat. Schlägt der 24-Jährige den Topfavoriten hier etwa tatsächlich ein Schnippchen?

09:29 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Heikkinens Führung ist wieder dahin! Die Favoriten haben den Abstand zu gelaufen und so warten wir auf die nächste Attacke! Gut 20 Athleten, darunter das Gros der Sieganwärter, liegen noch nah beieinander. Wenn sie vorne jetzt allerdings trödeln, könnten es auch blitzschnell wieder einige mehr werden.

09:25 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Johnsrud Sundby, Legkow und Rickardsson lassen sich im Vorderfeld blicken, drücken auf die Tube und verringern den Rückstand schon einmal um knapp zehn Sekunden. Auch Cologna, Harvey, Gjerdalen und Vylegzhanin sind noch sehr gut dabei. Thomas Bing hat derweil leider etwas abreißen lassen.

09:19 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Die Lücke wird größer! Matti Heikkinen hat das Tempo nochmals erhöht und die Lücke nun auf 22.5 Sekunden erhöht! Dahinter liegen viele Athleten noch aussichtsreich im Rennen. Bester Deutscher ist Thomas Bing als 33. Lesser, Teichmann und Peiffer laufen auf den Rängen 42 bis 44.

09:13 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Jetzt könnte es Ernst werden! Matti Heikkinen hat den Skiwechsel genutzt und das Feld kurzerhand um fast zehn Sekunden distanziert. Hinter dem 30-Jährigen folgen Michail Semenov, Iivo Niskanan, der überraschend starke Spanier Imanel Rojo und Bernhard Tritscher aus Österreich.

09:05 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Teichmann meldet sich zurück! Sah es vor wenigen Kilometern noch danach aus, als würde Axel Teichmann heute keine Schnitte bekommen, stellt sich die Situation nach 28 Kilometern schon wieder ganz anders dar. Der Deutsche liegt nur noch 12,8 Sekunden hinter der Spitze. Dort geht jetzt allerdings richtig die Post ab, als Alexander Legkow den ersten Angriff setzt. Dann aber die Ernüchterung: Legkow wollte nur etwas Zeit herausholen, um die Ski zu wechseln. Taktisch sicherlich klug!

09:01 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Während wir hie immer noch auf den ersten Angriff warten, bleibt die Zeit, die Karriere von Axel Teichmann zu würdigen. Der 34-Jährige, der vor mehr als zehn Jahren erheblichen Anteil an der Wiedergeburt des deutschen Langlaufs hatte, holte in seiner Karriere zwei WM-Titel, holte fünfmal Silber und einmal Bronze. Zudem gewann er zweimal Silber bei Olympischen Spielen, darunter 2010 auch im 50-Kilometer-Rennen. Zudem sicherte sich der Ebersdorfer im Winter 2004/2005 den Gesamtweltcup.

08:53 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Zwischenstand nach 22.5 Kilometern: Inzwischen hat der Finne Lari Lehtonen die Führung übernommen. Auf Platz zwei hält sich seit geraumer Zeit der US-Amerikaner Noah Hoffman vor Robin Duvillard, Ander Södergren, Roland Clara, Matti Heikkonen, Alex Harvey, Martin Johnsrud Sundby und Dario Cologna. Thomas Bing (+6.7) ist 14., Erik Lesser (+18.2) 18. Für Axel Teichmann läuft es in seinem letzten Olympischen Rennen nicht nach Plan, der Routinier liegt noch hinter Peiffer auf Position 47.

08:41 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Lesser hält gut mit! Erik Lesser hat sich nach 18 Kilometern an Axel Teichmann vorbei auf Platz 39 geschoben und auf die Führung fehlen dem Biathleten keine zehn Sekunden. Noch besser läuft es bei Thomas Bing, der 3.4 Sekunden hinter dem aktuell führenden Schweden Anders Södergren auf Platz elf liegt.

08:32 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Man merkt, dass sie hier einen Höllenrespekt vor Olsson haben! Kaum ist der Schwede in Führung gegangen, schieben sich mit Alexander Legkow aus Russland und dem Norweger Martin Johnsrud Sundby zwei Topfavoriten in Lauerstellung. Thomas Bing (+8.5) ist aktuell 30., Axel Teichmann (+16.5) liegt auf Rang 45 und das deutsche Biathleten-Duo Lesser und Peiffer läuft Seite an Seite auf den Plätzen 50 und 51.

08:26 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Der Weltmeister gibt sich die Ehre! Johan Olsson aus Schweden zeigt sich nach zehn Kilometern erstmals ganz vorne und das weckt natürlich schöne Erinnerungen beim geneigten Langlauffan. Der zweifache Staffel-Gold-Gewinner schockte die Konkurrenz im vergangenen Jahr, als er beim 50er völlig unüblich früh anzog, der Masse davonlief und sich bis ins Ziel nicht mehr einfangen ließ! Ein Antritt, wie man ihn sich häufiger bei dieser Distanz wünschen würde.

08:19 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Ein Zehntel der Distanz steckt den 64 Läufern bereits in den Beinen und hier ist noch gar nichts passiert. An der Spitze spielt der Finne Iivo Niskanen die Lok, dahinter rangieren aktuell der Italiener Roland Clara, Michail Semenov aus Weißrussland und Klassik-Spezialist Lukas Bauer aus Tschechien. Alles Namen, die man auch am Ende im Vorderfeld erwarten darf, das Tempo ist aber noch zu gering, um wirklich eine Aussage über die Verfassung der Athleten fällen zu können. Thomas Bing liegt fünf Sekunden hinter der Spitze auf Rang 25, Axel Teichmann (+8.0) ist 37., Erik Lesser (+10.8) liegt auf Platz 47 und Arnd Peiffer (+12.6) rangiert an Position 52

08:08 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Auch in Hinsicht auf den Medaillenspiegel kann man den laufenden 50er einen gewissen Charme abgewinnen. Vor den letzten drei Entscheidungen führt Russland (11G,10S, 8B) vor Norwegen (11G, 5S, 10B) und Kanada (9G, 10S, 5B). Während die Nordamerikaner jetzt schon überraschen müssten, um noch ganz vorne anzugreifen, sollten die Norweger dazu durchaus in der Lage sein. Allerdings müssten die Athleten aus Norge dafür jetzt auf jeden Fall gewinnen und zudem hoffen, dass der Russe Alexander Subkow im Viererbob später noch abgefangen wird.

08:03 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Die Meute ist unterwegs und pflügt Ski an Ski über die ersten Meter. Wenn alles nach Plan läuft, wird das auch sehr lange so bleiben. Denn nur ganz selten legen die Favoriten über diese Distanz früh die Karten auf den Tisch.

07:57 Langlauf (m) - 50 Kilometer
Die Königsdisziplin der Langläufer wird natürlich dennoch wie geplant über die Bühne gehen. Als Topfavoriten starten um 8 Uhr natürlich die Norweger, das starke russische Team sowie Doppelolympiasieger Dario Cologna aus der Schweiz. Zudem muss man mit dem Schweden Daniel Rickardsson und dem Kanadier Alex Harvey rechnen. Axel Teichmann und Thomas Bing vom DSV haben hingegen nur Außenseiterchancen. Das gilt ganz bestimmt auch für Arnd Peiffer und Erik Lesser, die nach dem Gewinn der Silbermedaille in der gestrigen Biathlonstaffel ebenfalls bei den Spezialisten starten werden.

07:50 Langlauf (m) - Dopingfall im ÖSV
Die Spiele haben ihren nächsten Dopingfall! Österreichs Langlauf-Ass Johannes Dürr wurde des Blutdopings mit EPO überführt. Der 26-Jährige, der als Medaillenanwärter im anstehenden 50-Kilometer-Rennen galt, wurde aus österreichischen Olympia-Mannschaft ausgeschlossen. "Wir sind über diese Meldung schockiert, haben umgehend die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet. Der Athlet wurde informiert und über seine Rechte aufgeklärt, ihm wurde die Akkreditierung abgenommen und der sofortige Ausschluss aus der Olympia-Mannschaft wurde vollzogen. Dürr hat bereits die Heimreise angetreten", Ssö ÖOC-Präsident Karl Stoss.

06:00 Hallo und herzlich willkommen zum großen Finaltag in Sotschi!
Nach 15 langen, sportlich hochklassigen und zum Teil dramatischen Tagen wird heute der Schlusstrich unter die 22. Olympischen Winterspiele gezogen. 267 von 276 Medaillen sind verteilt, drei neue Olympiasieger werden noch gesucht. Los geht´s gleich mit der Langlauf-Entscheidung über die 50 km, bevor die Bobpiloten ein letztes Mal durch den Eiskanal rasen. Nach dem Motto "das Beste kommt zum Schluss" steigt abschließend um 13 Uhr im Bolschoi-Eispalast das Eishockey-Finale der Herren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal