Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Herrmanns Medaillentraum geplatzt - Curler geschlagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Herrmanns Medaillentraum geplatzt - Curler geschlagen

11.02.2014, 16:35 Uhr | dpa

Herrmanns Medaillentraum geplatzt - Curler geschlagen. Auf den letzten Metern fehlte Denise Herrmann die Kraft, als Vierte verpasste sie das Finale.

Auf den letzten Metern fehlte Denise Herrmann die Kraft, als Vierte verpasste sie das Finale. Foto: Armando Babani. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Für Langläuferin Denise Herrmann ist der Traum von einer Medaille im olympischen Freistilsprint geplatzt. Die 25-Jährige aus Oberwiesenthal belegte in Krasnaja Poljana in ihrem Halbfinale nur den vierten Platz und verpasste erstmals in dieser Saison den Sprung in den Endlauf.

Im Viertelfinale hatte die Weltcup-Führende im Sprint mit ihrem Spurtsieg vor der Norwegerin Marit Björgen noch große Hoffnungen geweckt.

Sprint-Gold sicherten sich die Norweger Maiken Caspersen Falla und Ola Vigen Hattestad. Dank der beiden Olympiasiege eroberten die Skandinavier mit vier Mal Gold, zwei Mal Silber und vier Mal Bronze Platz zwei der Länderwertung hinter Kanada.

Die deutschen Langläufer blieben im olympischen Sprint hinter den Erwartungen zurück. Als letzte vor Herrmann waren Hanna Kolb und Tim Tscharnke im Viertelfinale auf der Strecke geblieben. Josef Wenzl verpasste überraschend sogar die Runde der besten 30. Als 31. fehlten ihm nur 22 Hundertstelsekunden zum Weiterkommen.

Die erste Goldmedaille des Tages sicherte sich die Kanadierin Dara Howell bei der Olympia-Premiere im Ski-Slopestyle. In den Bergen von Krasnaja Poljana gewann die 19 Jahre alte WM-Zweite überlegen. Die 17 Jahre alte deutsche Starterin Lisa Zimmermann hatte sich nicht für das Finale der besten Zwölf qualifizieren können.

Snowboarder Johannes Höpfl verfehlte das Olympia-Finale in der Halfpipe. Der 18-Jährige aus Passau belegte in der Qualifikation mit 65,50 Punkten insgesamt Platz 22. Für eine weitere Chance auf den Endkampf am Abend hätte der Sportsoldat 4,25 Zähler mehr gebraucht.

Deutschlands Curler kassierten schon die zweite Niederlage. Das Team um Skip John Jahr verlor im zweiten Vorrundenspiel mit 6:7 gegen Großbritannien. Zuvor hatten sich die Hamburger bei ihrer Olympia-Premiere den kanadischen Goldmedaillengewinnern von Vancouver mit 8:11 geschlagen geben müssen.

Deutschlands Eishockey-Auswahl der Frauen muss den Einzug ins olympische Viertelfinale abhaken. Das Team von Bundestrainer Peter Kathan verlor auch das zweite Vorrundenspiel und hatte vor dem anschließenden anderen Match der Gruppe B nur noch theoretische Chancen auf die K.o.-Runde. Gegen Schweden unterlagen die Deutschen mit 0:4 (0:1, 0:0, 0:3) und bleiben punktlos. Nur eine überraschende Pleite der Russinnen am Abend gegen Japan würde die Mini-Chance auf das Viertelfinale noch erhalten.

Ein Thema in Sotschi: das Wetter. Die milden Temperaturen in der Bergregion um Krasnaja Poljana stellen die Olympia-Macher vor Herausforderungen. Sorgen machen sich die Organisatoren aber noch nicht. "Wir haben ein starkes Programm für die Lagerung und Produktion von Schnee", sagte Alexandra Kosterina, Sprecherin des Sotschi-Organisationskomitees, am Dienstag. In den vergangenen zwei Jahren seien Schneemassen gesammelt und gelagert worden - mehr als 700 000 Kubikmeter. Außerdem stünden Hunderte Schneemaschinen bereit.

Am Vormittag war das letzte Training für die Damen-Abfahrt abgesagt worden. Die Wärme sorgte auch für Probleme an der Snowboard-Halfpipe, bei den Langläufern gab es ebenfalls Kritik.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal