Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Notizen von den Olympischen Winterspielen in Sotschi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Notizen von den Olympischen Winterspielen in Sotschi

11.02.2014, 16:40 Uhr | dpa

Notizen von den Olympischen Winterspielen in Sotschi. Javier Fernandez hat Rafael Nadal zu seinem Idol erkoren.

Javier Fernandez hat Rafael Nadal zu seinem Idol erkoren. Foto: Tibor Illyes. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Die Splitter des Tages von den Olympischen Winterspielen in Sotschi:

FLAMME: Auch in Amsterdam brennt während der Winterspiele das olympische Feuer. Die Flamme im Olympiastadion wird immer dann entzündet, wenn ein niederländischer Sportler in Sotschi Gold gewinnt. Dann brennt sie bis Mitternacht. 1928 wurden in Amsterdam Olympische Sommerspiele ausgetragen.

STECKEN GEBLIEBEN: US-Bob-Fahrer Johnny Quinn war bei den Winterspielen schon wieder eingeschlossen. Nachdem der 100-Kilo-Athlet bereits seine Toilettentür demolierte, weil sie sich nicht mehr von innen öffnen ließ, blieb er nun in einem Fahrstuhl stecken. Quinn postete ein entsprechendes Foto via Twitter. Diesmal war aber keine übermäßige Kraft nötig, um sich zu befreien. "Keine Spielereien mehr, bis Du eine Medaille gewinnst", kommentierte US-Schauspieler William Shatner, noch besser bekannt als Captain James T. Kirk aus der Serie "Raumschiff Enterprise" bei Twitter.

AUSGESPERRT: Die Curlerinnen aus der Schweiz wurden nach ihrem 7:4-Erfolg über die USA auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Weil die Tür nach der Reinigung der Kabine abgeschlossen war und zunächst weder mit einem Schlüssel noch vom Sicherheitspersonal zu öffnen war, musste das Team in den Katakomben ausharren. Nach draußen konnten die Spielerinnen in ihren Curling-Schuhen nicht gehen. Auch Bohren, Schrauben und Hebeln half nicht weiter, so dass die Tür schließlich gewaltsam geöffnet werden musste.

EIS-DIPLOMAT: Eiskunstlauf-Olympiasieger Evan Lysacek wird nach den Winterspielen in Sotschi in sportlich-diplomatischer Mission vier Tage nach St. Petersburg fahren. Der derzeitige TV-Kommentator nimmt am Regierungsprogramm der USA für die Verständigung zwischen Russland und den USA im Sport teil. Die fünfmalige Weltmeisterin Michelle Kwan war die Vorreiterin.

IDOL NADAL: Der spanische Eiskunstläufer Javier Fernandez hat den Tennis-Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal zu seinem Idol auserkoren. "Was dieser Mann kämpft, wie er persönlich ist... Nur sehr wenige Personen schaffen es, so zu sein wie er", schwärmte Fernandez in Sotschi im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Nadal habe einen starken Kopf und könne alles kontrollieren. Sprechen konnte er mit dem Kraftpaket aus Mallorca bisher "bedauerlicherweise nicht". Vielleicht ändert sich das nach Olympia.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal