Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Höfl-Riesch enttäuscht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Höfl-Riesch enttäuscht

12.02.2014, 11:24 Uhr | dpa

. Maria Höfl-Riesch wird beim Abfahrtsrennen nur 13. (Quelle: dpa)

Maria Höfl-Riesch wird beim Abfahrtsrennen nur 13. (Quelle: dpa)

Zwei Tage nach ihrem Gold-Coup hat Maria Höfl-Riesch in der Abfahrt eine weitere Olympia-Medaille klar verpasst. Der Skirennfahrerin vom SC Partenkirchen fehlten am Mittwoch auf weicher Piste 1,07 Sekunden zu Edelmetall. Das reichte für die Kombinations-Olympiasiegerin von Sotschi nur zu Platz 13 und damit erstmals in dieser Abfahrtssaison nicht für einen Rang unter den ersten Zehn. "Ich bin einfach nicht gut genug gefahren", gestand Höfl-Riesch. Zum ersten Mal gab es in einem Rennen gleich zwei Alpin-Olympiasiegerinnen. Die Schweizerin Dominique Gisin und Tina Maze aus Slowenien durften zeitgleich gemeinsam feiern.

In 1:41,57 Minuten lag das Duo eine Zehntelsekunde vor der favorisierten Schweizerin Lara Gut. 2,67 Meter trennten die Gewinnerinnen von Gut. Gesamtweltcupsiegerin Maze kam rechtzeitig zu den Winterspielen wieder in Form und holte das erste olympische Alpin-Gold Sloweniens. "Ich habe mich ganz auf die Olympia fokussiert", erklärte Maze und ärgert sich ein wenig über ihre Zielpassage: "Ich habe unten einen großen Fehler gemacht und habe gedacht, das ist nicht gut genug."

Gisins Sieg hingegen kam eher unerwartet. Die Schweizerin profitierte zwar auch von ihrer frühen Startnummer acht, hatte aber nach vielen Verletzungen und häufigem Pech auch einmal Glück. "Endlich waren die Hundertstel auf meiner Seite, alles kommt zurück im Leben", sagte sie überglücklich. Noch in der Box der Führenden telefonierte Gisin mit den Großeltern und weinte vor Glück.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal