Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Vogt fliegt zu Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vogt fliegt zu Gold

12.02.2014, 11:35 Uhr | dpa

. Skispringerin Carina Vogt holt Gold bei ihrer Olympia-Premiere.  (Quelle: dpa)

Skispringerin Carina Vogt holt Gold bei ihrer Olympia-Premiere. (Quelle: dpa)

Nach ihrem Gold-Flug in die olympischen Geschichtsbücher kauerte Carina Vogt eine gefühlte Ewigkeit im Auslauf. Dann fiel sie beim Anblick der historischen 1 weinend in den Schnee und wurde von ihren Teamkolleginnen vor Freude schier erdrückt. Bei der Olympia-Premiere des Damen-Skispringens krönte sich die 22-Jährige zur ersten Olympiasiegerin und sorgte mit ihrem zugleich ersten Karriere-Erfolg für das vierte Gold der deutschen Mannschaft bei den Winterspielen in Sotschi.

"Ich kann noch gar nicht fassen, was hier passiert ist. Die Sekunden, bis das Ergebnis an der Anzeigetafel aufleuchtete, waren schrecklich. Ich kann das gar nicht glauben", beschrieb Vogt unter Freudentränen ihre Gefühle. "Zum Glück waren meine Teamkolleginnen gleich da und haben den Moment mit mir genossen."

Auf die Gratulationen im Deutschen Haus verzichtete Vogt angesichts der späten Stunde. Weit nach Mitternacht musste sie noch die Dopingprobe absolvieren. Auch Glückwünsche aus der Heimat hatte sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht entgegengenommen. "Mein Handy ist immer noch in meiner Tasche oben im Anlaufturm. Ich habe es noch nicht geschafft, einen Blick darauf zu werfen", sagte Vogt. Einen besonderen Dank schickte sie an die Mama: "Ohne sie hätte ich das nicht geschafft. Sie hat mir ermöglicht, den Sport auszuüben."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal