Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2014: Savchenko und Szolkowy haben nur ein Ziel: Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trotz verpatzter Generalprobe  

Savchenko und Szolkowy haben nur ein Ziel: Gold

05.02.2014, 15:46 Uhr | t-online.de, sid

Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben nach ihrem enttäuschenden Aus bei der Europameisterschaft im Januar nur noch ein Ziel vor Augen: "Gold ist ein realistisches Ziel. Dafür fahren wir nach Sotschi", sagte Szolkowy kurz und knapp nach der EM-Pleite.

Bei der EM, die als Generalprobe für Sotschi dienen sollte, hatte das Duo seinen Kürstart kurzfristig absagen müssen, weil Savchenko an einem grippalen Infekt erkrankte. Diese Entscheidung zeigt: Sotschi steht für das Eiskunstlaufpaar über allem, auch eine Europameisterschaft wird da schnell zweitrangig. Das Duo geht kein unnötiges Risiko ein, das die Mission Gold gefährden könnte.

"Im Hinblick auf Sotschi war das die einzig richtige Entscheidung, um dort voll fit an den Start gehen zu können", sagte Szolkowy. Zum Abschluss ihrer Ausnahme-Karriere wollen die viermaligen Weltmeister nach Bronze in Vancouver endlich ganz oben auf den Olymp.

Konkurrenz kommt aus Russland

Ihre größten Konkurrenten sind die russischen Paarläufer Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow. Diese haben ihren Titel bei den Europameisterschaften zum zweiten Mal verteidigt. Nach dem krankheitsbedingten Rückzug der Deutschen war der Weg frei für die Weltmeister, die in Budapest trotz zweier Stürze gewannen.

Savchenko und Szolkowy hatten zuvor im Dezember ihre Ansprüche eindrucksvoll untermauert, als sie beim Finale der Grand-Prix-Serie im japanischen Fukuoka die furios mit Punkte-Weltrekord in die Saison gestarteten Russen schlugen. "Wir sind wieder auf Augenhöhe", sagt Trainer Ingo Steuer damals, "jetzt haben Tatjana und Maxim bei ihren Heimspielen den Druck."

"Wir sind gut vorbereitet"

Savchenko/Szolkowy konzentrieren sich in Sotschi ausschließlich auf Gold in ihrer Disziplin und reisen erst zwei Tage vor dem Kurzprogramm am 10. Februar an. Sie legten sich früh darauf fest, nicht im neu eingeführten Teamwettbewerb zu starten. "Wir sind gut vorbereitet", sagte Szolkowy - vorbereitet für Gold in Sotschi.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal