Sie sind hier: Home > Sport >

Shorttrack bei Olympia 2014: Robert Seifert ohne Chance in Sotschi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2014  

Shorttracker Seifert wieder vorzeitig gescheitert

13.02.2014, 14:32 Uhr | dpa

Shorttrack bei Olympia 2014: Robert Seifert ohne Chance in Sotschi. Robert Seifert schied im Vorlauf aus.

Robert Seifert schied im Vorlauf aus. Foto: Christian Charisius. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Robert Seifert ist auch auf der olympischen Shorttrack-Distanz über 1000 Meter im Vorlauf gescheitert. Der Dresdner belegte bei seinem Rennen bei Olympia 2014 in der Eisberg-Arena von Sotschi abgeschlagen nur den vierten und letzten Platz.

Bereits über 1500 Meter war er gleich zu Beginn aus dem Wettbewerb ausgeschieden. "Das war viel zu wenig. Gegen diese Raffinessen der Gegner konnte ich nichts ausrichten. Da fehlt mir die Physis. Das Niveau ist einfach zu hoch für mich", sagte der Dresdner. Er hat noch eine letzte Chance im 500-Meter-Rennen.

Keine deutsche Teilnehmerin war für die 500 Meter der Damen qualifiziert. Im Finale holte Li Jianrou das vierte Gold für China auf dieser Strecke. Vor 12 000 Zuschauern trat sie die Nachfolge der insgesamt vierfachen Olympiasiegerin Wang Meng an. Die Chinesin fehlte aus Verletzungsgründen. In einem kuriosen Rennen, in dem drei Läuferinnen nach dem Start stürzten, sicherten sich Arianna Fontana aus Italien Silber und die Südkoreanerin Park Seung-Hi Bronze.

Überraschungen gab es bei den Staffelrennen der Herren. Sowohl Topfavorit Südkorea als auch Vancouver-Olympiasieger Kanada kamen durch Stürze um ihre Finalchancen. Die Deutschen waren auch für die Staffel-Konkurrenzen nicht qualifiziert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal