Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Vater Riesch hat beim Zusehen einen hohen Puls

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Vater Riesch hat beim Zusehen einen hohen Puls

15.02.2014, 17:03 Uhr | dpa

Vater Riesch hat beim Zusehen einen hohen Puls. Fans und Familie von Maria Höfl-Riesch - in der Mitte Vater Siegfried - jubeln im Clublokal in Garmisch-Partenkirchen.

Fans und Familie von Maria Höfl-Riesch - in der Mitte Vater Siegfried - jubeln im Clublokal in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Peter Lehner. (Quelle: dpa)

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Jubel bei Familie und Fans - nach dem zweiten Platz von Maria Höfl-Riesch im olympischen Super-G in Sotschi gab es bei Eltern, Geschwistern und Freunden daheim in Garmisch-Partenkirchen kein Halten mehr: Jubelnd sprangen sie im Fanclub-Lokal von ihren Plätzen.

Vater Siegfried Riesch hatte mit einem hohen Puls zu kämpfen, wie er der Nachrichtenagentur dpa sagte. Und Schwester Susanne freut sich auch für Goldmedaillengewinnerin Anna Fenninger aus Österreich: "Wir sind gute Freundinnen schon seit Schülertagen."

Bei Kaffee und Brotzeit hatten sich Familie und Fans zum morgendlichen Mitfiebern in ihrem Clublokal getroffen. Ungläubig verfolgten sie zunächst das spektakuläre Rennen, bei dem eine Läuferin nach der anderen ausschied. "Dass so viele Läuferinnen gleich zu Beginn ausscheiden habe ich noch nie erlebt", sagte Susanne Riesch. "In diesem Rennen war eine frühe Startnummer eher von Nachteil. Die Läuferinnen hatten den Lauf wohl nach der Besichtigung unterschätzt."

Der Jubel nach Marias Silber-Fahrt war groß. "Das kam für mich schon überraschend. Ich hatte natürlich gehofft, dass was geht, war aber nicht allzu positiv gestimmt. Aber umso schöner ist es, wenn eine Medaille klappt", sagte Papa Riesch. Er habe immer einen hohen Puls und hohen Blutdruck beim Zuschauen. Deswegen sei er auch ein wenig froh darüber, dass Marias Karriere mit jetzt 29 Jahren dem Ende entgegen geht - und die Aufregung aufhört: "Man bangt ja doch immer, dass sie gesund herunter kommt."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal