Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Schalke gewinnt Spitzenspiel in Leverkusen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HSV am Boden  

Schalke gewinnt Spitzenspiel in Leverkusen

15.02.2014, 20:20 Uhr | t-online.de

Schalke gewinnt Spitzenspiel in Leverkusen. Schalke bejubelt den Siegtreffer. (Quelle: dpa)

Schalke bejubelt den Siegtreffer. (Quelle: dpa)

Der Siegeszug des FC Schalke 04 geht weiter. Das Team von Trainer Jens Keller feierte im Samstags-Topspiel des 20. Spieltags ein wichtiges 2:1 (1:0) beim Tabellenzweiten Bayer Leverkusen. In einer unterhaltsamen Partie brachte der 19-jährige Leon Goretzka (28.) die Knappen in Front. In der 66. Minute traf Felipe Santana zum Ausgleich ins eigene Netz, ehe Klaas-Jan Huntelaar (73.) die drei Punkte für Schalke perfekt machte.

Schalke hat somit in allen vier Partien nach der Winterpause den Platz als Sieger verlassen und darf weiter auf die Champions-League-Ränge schielen. Leverkusen hingegen spürt nach dieser Niederlage den Atem der Konkurrenz im Nacken. Dortmund liegt nur noch einen, S04 drei Zähler hinter dem Werksklub.

HSV am Boden

Der HSV setzt seinen freien Fall ungebremst fort. Bei Schlusslicht Eintracht Braunschweig kassierten die Hanseaten mit 2:4 (1:0) die siebte Liga-Pleite in Folge. Pierre-Michel Lasogga konnte in der 23. Minute durch das erste HSV-Tor des Jahres zwar die Führung erzielen, doch Dominik Kumbela (51., 61., 85.) drehte die Partie im Alleingang. Jan Hochscheidt (90.) setzte den Schlusspunkt.

Kumbelas erstem Treffer war ein schwerer Patzer von HSV-Keeper Rene Adler vorausgegangen. Ivo Ilicevic traf zum zwischen zeitlichen Ausgleich (76.). Der HSV, der in der Schlussphase komplett auseinanderbrach, taumelt nach dieser Niederlage weiter dem Abstieg entgegen. Braunschweig hat jetzt nur noch einen Zähler Rückstand auf das Team von Trainer Bert van Marwijk, für den die Luft jetzt noch dünner werden dürfte.

Bayern ohne Mühe

Ganz anders das Bild in München: Der FC Bayern hatte beim 4:0 (3:0) gegen den SC Freiburg keinerlei Mühe mit dem Gegner. Dante (19.), Xherdan Shaquiri mit einem Doppelpack (34., 42.) und Claudio Pizarro (88.) trafen für den amtierenden Meister und Champions-League-Sieger. Der FCB zieht durch den Sieg weiter einsam seine Kreise an der Spitze, Freiburg steckt im Tabellenkeller fest.

Werder rettet einen Zähler

Auch der SV Werder Bremen befindet sich weiterhin mitten im Abstiegskampf. Durch das 1:1 (0:1) gegen Borussia Mönchengladbach konnte sich das Team von Trainer Robin Dutt jedoch etwas Luft verschaffen. Gladbach hingegen verliert die Champions-League-Plätze langsam aus den Augen. Raffael brachte die Borussia bereits nach sechs Minuten in Führung. Werders Neuzugang Ludovic Obraniak gelang kurz vor Schluss der Ausgleich (88.).

Dortmund schießt Frankfurt ab

Borussia Dortmund machte mit Eintracht Frankfurt kurzen Prozess und schickte die Hessen mit 4:0 (2:0) nach Hause. Zwei Mal Pierre-Emerick Aubameyang (10., 21.), Robert Lewandowski (47.) und Neuzugang Milos Jojic (68.) waren für die Schwarzgelben erfolgreich. Der BVB festigt Platz drei, während die Eintracht weiter in bedrohlicher Nähe zu den Abstiegsplätzen rangiert.

VfB tief in der Krise

Noch schlechter als die Eintracht steht der VfB Stuttgart nach dem 1:4 (0:1) bei der TSG 1899 Hoffenheim da. Sven Schipplock mit einem Doppelpack (12., 66.), Kevin Volland (48.) und Firmino schossen den Sieg für die TSG heraus. Antonio Rüdiger (78.) betrieb nur noch Ergebniskosmetik. Noch dazu wurde der Stuttgarter Moritz Leitner in der 80. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal