Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bach verteidigt hohe Ausgaben für Sotschi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Bach verteidigt hohe Ausgaben für Sotschi

16.02.2014, 09:01 Uhr | dpa

Bach verteidigt hohe Ausgaben für Sotschi. Thomas Bach gefällt es in Sotschi.

Thomas Bach gefällt es in Sotschi. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat die hohen Ausgaben für die olympische Infrastruktur in Sotschi verteidigt. Für 37,5 Milliarden Euro hat der Kreml den Kurort an der Schwarzmeerküste modernisiert und zu einem Wintersportzentrum ausgebaut.

"In Sotschi sind keine 40 Milliarden Euro für Olympia ausgegeben worden. Das Budget für die Organisation dieser Spiele liegt mit etwa 1,6 Milliarden Euro vollkommen im Rahmen vorheriger Budgets", erklärte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in einem Interview der "Bild am Sonntag".

Russland habe die Spiele als Katalysator genutzt, Sotschi in eine moderne internationale Touristen- und Kongressdestination umzuwandeln. "Die hierfür notwendigen Investitionen werden der Bevölkerung noch auf Jahrzehnte zu Gute kommen", sagte Bach. Die Nachnutzung der Sportstätten und Hotelkomplexe könne nicht vorher auf Jahre hinaus abgesichert werden. "Die russische Seite hat erkannt, dass sie hart daran arbeiten muss und die ersten Schritte unternommen. Die Formel 1 kommt schon in diesem Jahr und die Fußball-WM 2018 hierher."

Die Nachhaltigkeit soll auch bei seinen Reformplänen eine wesentliche Rolle spielen. Jeder Olympia-Bewerber müsse die Frage beantworten, "was das Erbe der Spiele sein soll und wie diese in den langfristigen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Entwicklungsplan passen".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal