Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2014: Kjetil Jansrud setzt Norwegens Goldserie im Super-G fort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia auf einen Blick  

Deutsche Bobs enttäuschen

16.02.2014, 21:44 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Olympia 2014: Kjetil Jansrud setzt Norwegens Goldserie im Super-G fort. Der deutsche Zweierbob mit Maximilian Arndt. (Quelle: imago)

Der deutsche Zweierbob mit Maximilian Arndt. (Quelle: imago)

Die deutschen Zweierbob-Piloten liegen zur Halbzeit der olympischen Rennen von Sotschi deutlich hinter den Medaillenrängen. Weltmeister Francesco Friedrich fiel mit Anschieber Jannis Bäcker im zweiten von vier Durchgängen von Platz fünf auf sieben zurück und hat zwei Zehntelsekunden Rückstand auf den Bronzerang.

Der Russe Alexander Subkow geht als Führender mit großem Vorsprung in den zweiten Tag. Zweiter ist der Schweizer Beat Hefti vor dem Amerikaner Steven Holcomb. Thomas Florschütz und Kevin Kuske kamen nur auf Rang zehn, Viererbob-Weltmeister Maximilian Arndt landete mit Alexander Rödiger auf Platz 14.


Norwegischer Triumph im Super-G

Kjetil Jansrud hat die Siegesserie der Norweger im Super-G bei Winterspielen fortgesetzt. Der Abfahrtsdritte feierte in der zweiten Speed-Disziplin der Männer im Rosa Chutor Alpine Center in 1:18,14 Minuten einen überlegenen Erfolg und feierte damit den vierten Olympia-Triumph der Skandinavier nacheinander. Der US-Amerikaner Andrew Weibrecht sicherte sich mit der hohen Startnummer 29 Silber. Bronze ging zeitgleich Bode Miller aus den USA und den Kanadier Jan Hudec. Deutsche Fahrer waren nicht am Start.

Samkova Olympiasiegerin im Snowboardcross

Die Tschechin Eva Samkova ist Olympiasiegerin im Snowboardcross. Die 20-Jährige kam im Finale vor der Kanadierin Dominique Maltais und Chloe Trespeuch aus Frankreich ins Ziel.

Ohne Freitag, mit Wank

Die deutschen Skispringer bestreiten den olympischen Mannschaftswettbewerb auf der Großschanze am Montag ohne Richard Freitag. Der 22-Jährige zog am Sonntag in einer internen Ausscheidung gegen Andreas Wank den Kürzeren. Außerdem dabei sind Severin Freund, Marinus Kraus und Andreas Wellinger.

Knapper Sieg für Kanadas Kufen-Stars

Kanadas Eishockey-Stars haben die beste Ausgangsposition für die Viertelfinals verpasst. Der amtierende Olympiasieger gewann sein letztes Vorrundenspielgegen Finnland erst in der Verlängerung mit 2:1 (1:0, 0:1, 0:0) und zieht als drittbeste Mannschaft in die Runde der letzten Acht ein. Neben Kanada erreichten Schweden, die USA und auch Finnland vorzeitig das Viertelfinale. In der Qualifikation spielen Russland gegen Norwegen, die Schweiz gegen Lettland, Tschechien gegen die Slowakei und Slowenien gegen Österreich.


Eishockey-Frauen bangen um Klassenverbleib

Die deutschen Eishockey-Frauen müssen nach einer Niederlage gegen Finnland um den Klassenverbleib bangen. Die Mannschaft verlor ihr erstes Platzierungsmatch gegen die Nordeuropäerinnen mit 1:2 (0:2, 1:0, 0:0) und spielt nun am Dienstag um Rang sieben.

US-Paar im Eistanz auf Goldkurs

Trotz eines kleinen Wacklers liegen die deutschen Eistänzer Nelli Zhiganshina und Alex Gazsi auf einem guten zehnten Platz bei Olympia. In einer anderen Liga tanzten Meryl Davis/Charlie White aus den USA und legten den Grundstein für das erste Gold für ihr Land. Nach dem Kurztanz führen die Weltmeister vor den Olympiasiegern von 2010, den Kanadiern Tessa Virtue/Scott Moir.

Schweden und Kanada im Curling-Halbfinale

Die Curling-Männerteams aus Schweden und Kanada haben sich für die Halbfinals qualifiziert. Weltmeister Schweden legte einen 8:4-Sieg gegen Russland hin. Kanada besiegte die USA mit 8:6 und warf den Nachbarn damit ganz aus dem olympischen Turnier. Deutschland hat auch sein vorletztes Spiel verloren. Das Team um Skip John Jahr unterlag Dänemark mit 3:6.

Auch bei den Frauen stehen Kanada und Schweden als erste Nationen in den K.o.-Spielen fest. Die Kanadierinnen bezwangen die USA 7:6 nach Extra-End.Die Schwedinnen schlugen Russland 5:4.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal