Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2014: Eric Frenzel bangt um Start auf der Großschanze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia auf einen Blick  

Erkrankter Kombinierer Frenzel bangt um Start auf der Großschanze

17.02.2014, 20:48 Uhr | dpa

Olympia 2014: Eric Frenzel bangt um Start auf der Großschanze. Start von der Großschanze gefährdet: Kombinierer Eric Frenzel. (Quelle: dpa)

Start von der Großschanze gefährdet: Kombinierer Eric Frenzel. (Quelle: dpa)

Kombinations-Olympiasieger Eric Frenzel ist erkrankt und muss deshalb um seinen Start im Einzel-Wettbewerb von der Großschanze am Dienstag bangen. Der Olympiasieger plage sich mit einer Virusinfektion mit leichter Nasennebenhöhlen-Entzündung, teilte der Deutsche Skiverband (DSV) bei den Winterspielen von Sotschi mit.

Frenzel verzichtete auf das Abschlusstraining. Am Dienstagmorgen wird der Mannschaftsarzt der Kombinierer nach einer weiteren Untersuchung entscheiden, ob Frenzel an den Start gehen kann oder für den Mannschaftswettbewerb geschont wird. Möglicher Nachrücker für Frenzel wäre Tino Edelmann.

Deutsche Curler verlieren auch letztes Spiel bei Olympia

Das deutsche Curling-Team hat sich mit der achten Niederlage aus dem olympischen Turnier verabschiedet. Das Team um Skip John Jahr unterlag im "Ice Cube" Gastgeber Russland mit 7:8. Für das Halbfinale qualifizierte sich neben den schon feststehenden Teams aus Schweden und Kanada noch China nach einem 6:5-Erfolg gegen Großbritannien. Die Briten müssen ins Entscheidungsspiel gegen Norwegen, das 3:5 gegen Dänemark verlor.

US-Team erneut im Olympia-Finale

Die Eishockey-Spielerinnen der USA stehen zum vierten Mal im Olympia-Finale. Der Goldmedaillen-Gewinner von 1998 feierte im Halbfinale von Sotschi einen ungefährdeten 6:1 (3:0, 2:0, 1:1)-Sieg gegen Schweden. Im Endspiel treffen die Amerikanerinnen auf Olympiasieger Kanada. Die Kanadierinnen setzten sich im Halbfinale 3:1 (3:0, 0:1, 0:0) gegen Außenseiter Schweiz durch und greifen nach ihrem vierten Olympiasieg in Serie.

Eistanz-Gold für Davis/White

Die Weltmeister Meryl Davis und Charlie White haben erstmals olympisches Eistanz-Gold für die USA gewonnen. Das Paar verteidigte die Führung aus dem Kurztanz vor den Kanadiern Tessa Virtue und Scott Moir. Bronze im Iceberg Skating Palace ging an die Russen Jelena Ilinych/Nikita Kazapalow. Die beiden deutschen Duos blieben bei ihrem olympischen Debüt im Rahmen der Erwartungen. Die deutschen Meister Nelli Zhiganshina/Alexander Gazsi wurden Elfte, Tanja Kolbe/Stefano Caruso landeten auf Position 19.

Ski-Freestyle: Weißrusse fliegt zu Gold

Nach Teamkollegin Alla Zuper hat Ski-Freestyler Anton Kuschnir in Sotschi das zweite Sprung-Gold für Weißrussland geholt. Der 29-Jährige setzte sich mit starken 134,50 Punkten vor dem Australier David Morris und Zongyang Jia aus China durch. Kuschnir zeigte im Finale der besten Vier einen Sprung mit Höchstschwierigkeit und insgesamt fünf Schrauben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal