Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia-Ticker: Eisschnellläufer Patrick Beckert überzeugt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia auf einen Blick  

Patrick Beckert stark bei den Niederlande-Festspielen

18.02.2014, 21:42 Uhr | t-online.de, dpa

Olympia-Ticker: Eisschnellläufer Patrick Beckert überzeugt . Starke Vorstellung über 10.000 Meter: Patrick Beckert  (Quelle: dpa)

Starke Vorstellung über 10.000 Meter: Patrick Beckert (Quelle: dpa)

Jorrit Bergsma hat sich beim nächsten Dreifacherfolg der niederländischen Eisschnellläufer überraschend Gold über 10.000 Meter gesichert. Der Weltmeister verwies in 12:44,45 Minuten den Topfavoriten Sven Kramer (12:49,02) und den 37 Jahre alten Bob de Jong (13:07,19) auf die Plätze. Patrick Beckert belegte mit der sehr guten Zeit von 13:14,26 Minuten Platz sechs, Moritz Geisreiter landete in 13:20,26 auf dem achten Rang.

Snowboard: Sieg trotz Kreuzbandriss

Der Franzose Pierre Vaultier ist überraschend Olympiasieger im Snowboardcross geworden. Im Finale der besten sechs Fahrer gewann der 26-Jährige in Krasnaja Poljana überlegen. Dabei hatte er sich erst kurz vor Weihnachten einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Zweiter wurde der russische Lokalmatador Nikolai Oljunin, Rang drei ging an Alex Deibold aus den USA. Die deutschen Snowboardcrosser Konstantin Schad und Paul Berg waren in ihren Viertelfinal-Läufen nach Stürzen unglücklich gescheitert.

Eishockey: Russland erst am Ende souverän

Die russische Eishockey-Auswahl hat sich mit Mühe für das Viertelfinale qualifiziert. Die Gastgeber bezwangen Norwegen mit einem erst am Ende klaren 4:0 (0:0, 2:0, 2:0) und treffen am Mittwoch in der Runde der besten acht Teams auf Finnland. Die Schweiz scheiterte überraschend schon in der Qualifikationsrunde zum Viertelfinale mit 1:3 (0:2, 1:0, 0:1) gegen Lettland. Der Qualifikant trifft in der Runde der besten Acht auf Olympiasieger Kanada. Das Schlagerspiel bestreiten die USA und Tschechien. Die Tschechen setzten sich im "Bruderduell" gegen die Slowakei mit 5:3 (3:0, 1:1, 1:2) durch, verspielten dabei aber fast noch eine 4:0-Führung.

UMFRAGE
Welchen Platz belegt das deutsche Team am Ende der Spiele im Medaillenspiegel?

Weiter ist nach einem 4:0 (2:0, 1:0, 1:0) über Österreich auch Slowenien, das mit dem erstmaligen Einzug in das Viertelfinale eines bedeutenden internationalen Turniers den bisher größten Erfolg feierte. Gegner im Viertelfinale ist Weltmeister Schweden.

Erstes Freestyle-Gold in der Halfpipe geht an die USA

Der US-Amerikaner David Wise ist der erste Freestyle-Olympiasieger in der Halfpipe. Der 23 Jahre alte Weltmeister und dreimalige X-Games-Gewinner setzte sich bei der olympischen Premiere bmit 92,00 Punkten vor dem Kanadier Mike Riddle durch, der für den besseren seiner beiden Durchgänge 90,60 Zähler erhielt. Bronze holte sich Ex-Weltmeister Kevin Rolland aus Frankreich (88,60). Deutsche Freestyle waren bei der ersten Austragung nicht dabei.

Shorttrack: Seifert chancenlos

Für Deutschlands besten Shorttracker Robert Seifert haben Winterspiele mit einer weiteren Enttäuschung geendet. Auf seiner Paradestrecke 500 Meter schied er in 41,624 Sekunden in der ersten Runde aus. Südkoreas Shorttrackerinnen haben zum fünften Mal bei der siebten Austragung bei Olympischen Winterspielen Gold in der 3000-Meter-Staffel gewonnen. Im Finale im Iceberg Skating Palace setzte sich das Quartett vor Kanada und Italien durch. Eine deutsche Staffel war nicht am Start.

Curling: Briten komplettieren Halbfinale

Die britischen Curler sind als letztes Team in das Halbfinale der Männer eingezogen. Die Briten gewannen im Entscheidungsspiel nach der Vorrunde 6:5 gegen Norwegen und treffen nun auf Schweden. Im anderen Halbfinale stehen sich Vancouver-Olympiasieger Kanada und China gegenüber. Die deutsche Mannschaft war mit nur einem Sieg nach der Vorrunde ausgeschieden. Im Frauen-Halbfinale trifft Schweden auf die Schweiz, den anderen Endspiel-Teilnehmer ermitteln Großbritannien und Kanada.

Singles 
Warum bleiben so viele Menschen Singles?

Studie deckt Gründe für das Alleinsein auf. mehr

Eisschnelllauf: Kraus rückt nach

Eisschnellläuferin Bente Kraus darf am Mittwoch über 5000 Meter an den Start gehen. Die Berlinerin profitierte von der Absage der Südkoreanerin Kim Bo-Reum. Da auch die noch vor ihr rangierenden Nachrückerinnen Mari Hemmer aus Norwegen und Francesca Lollobridgida aus Italien verzichteten, bekommt Kraus ihre zweite Olympia-Chance. Im 3000-Meter-Rennen war sie zum Auftakt Elfte geworden. Von vornherein für die 5000 Meter qualifiziert waren Claudia Pechstein und Stephanie Beckert.

Eishockey: Deutsche Frauen schaffen Klassenerhalt

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen hat den Klassenverbleib geschafft. Das Team von Bundestrainer Peter Kathan gewann das wichtige Match um Platz sieben gegen Japan und kann damit im nächsten Jahr wieder bei der A-WM antreten. Den hart erkämpften 3:2 (1:1, 2:0, 0:1)-Erfolg schossen Susann Götz (10. Minute), Julia Zorn (25.) und Sara Seiler (36.) heraus. Japans Treffer waren in Sotschi Hanae Kubo (14.) und Haruna Yoneyama (43.) gelungen.

Skicross: Komissarowa erfolgreich operiert

Eine erste Operation der verletzten russischen Skicrosserin Maria Komissarowa in München ist ihrem Vater zufolge erfolgreich verlaufen. "Ihr Zustand wird von den behandelnden Ärzten im Klinikum Rechts der Isar als zufriedenstellend eingeschätzt", sagte Leonid Komissarow der russischen Agentur Ria Nowosti. Die 23-Jährige werde möglicherweise noch am Dienstag erneut an der Wirbelsäule operiert.

Die Sportlerin hatte sich bei den Olympischen Winterspielen von Sotschi bei einem Trainingssturz den zwölften Brustwirbel gebrochen. Während einer sechseinhalb Stunden langen Operation in Krasnaja Poljana wurde ihr ein Metallimplantat eingesetzt. Danach brachte sie ein Spezialflugzeug nach München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal