Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DTTB-Spielerin Ivancan nach Wutausbruch disqualifiziert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis  

DTTB-Spielerin Ivancan nach Wutausbruch disqualifiziert

18.02.2014, 19:31 Uhr | dpa

DTTB-Spielerin Ivancan nach Wutausbruch disqualifiziert. Irene Ivancan hatte einen Wutausbruch.

Irene Ivancan hatte einen Wutausbruch. Foto: Robert Ghement. (Quelle: dpa)

Doha (dpa) - Tischtennis-Nationalspielerin Irene Ivancan aus Berlin ist nach einem Wutausbruch in ihrem ersten Vorrundenspiel bei den Qatar Open disqualifiziert worden.

Wie der Deutsche Tischtennis-Bund mitteilte, hatte die frühere EM-Zweite gegen die Japanerin Riyo Nemoto aus Ärger über ihre eigene Leistung den Ball auf dem Tisch mit ihrem Schläger zerdrückt. Daraufhin wurde das Spiel sofort abgebrochen. "Das darf natürlich nicht passieren, und das ist sehr ärgerlich", sagte Bundestrainerin Jie Schöpp. "Ein Spiel zu verlieren, ist etwas ganz anderes, als ein Match mit einer Disqualifikation enden zu lassen."

Weil Ivancan ihre andere Partie gegen Lee Da Som aus Südkorea gewann, ist sie am Mittwoch ausgerechnet auf Schützenhilfe der Japanerin Nemoto angewiesen, um bei dem mit rund 255 000 Euro dotierten Turnier das Hauptfeld zu erreichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017