Sie sind hier: Home > Sport >

Langlauf: Denise Herrmann und Stefanie Böhler verpassen Bronze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Teamsprint der Damen  

Herrmann und Böhler verpassen Bronze

19.02.2014, 13:05 Uhr | sid, dpa

Langlauf: Denise Herrmann und Stefanie Böhler verpassen Bronze. Stefanie Böhler und Denise Herrmann (Quelle: dpa)

Stefanie Böhler (re.) übergibt an Denise Herrmann. (Quelle: dpa)

Vier Jahre nach dem Triumph in Vancouver durch Evi Sachenbacher-Stehle und Claudia Nystad haben die deutschen Skilangläuferinnen im Teamsprint bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi eine Medaille um 1,15 Sekunden verpasst. Das Duo Denise Herrmann und Stefanie Böhler belegte im Finale nach einem packenden Schlussspurt nur den vierten Platz hinter Schweden.

Gold ging an die Norwegerinnen Marit Björgen und Ingvild Flugstad Östberg vor Finnland. Für Björgen war es die insgesamt fünfte olympische Goldmedaille ihrer Karriere.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017