Sie sind hier: Home > Sport >

Hörmann: Dopingfall ein Erfolg für Kontrollsysteme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Hörmann: Dopingfall ein Erfolg für Kontrollsysteme

21.02.2014, 20:42 Uhr | dpa

Hörmann: Dopingfall ein Erfolg für Kontrollsysteme. Alfons Hörmann ist der Präsident des DOSB.

Alfons Hörmann ist der Präsident des DOSB. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Krasnaja Poljana (dpa) - DOSB-Chef Alfons Hörmann hat den Dopingfall der Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle als Erfolg für die Kontrollsysteme gewertet.

"Gott sei Dank ist während des Jahres von der NADA umfangreichst kontrolliert worden, hier während der Spiele umfangreichst kontrolliert worden. Und dann sieht man, wenn dann jemand eben einen solchen Fehler offensichtlich macht, dann wird er eben aufgedeckt, und dann hat derjenige auch klar und deutlich dazu zu stehen. Das hilft alles nichts", sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes in Krasnaja Poljana. Sachenbacher-Stehle wurde positiv auf ein Stimulanzmittel getestet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017