Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Dritter Doping-Fall

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dritter Doping-Fall

22.02.2014, 15:57 Uhr | dpa

. Marina Lisogor (Quelle: dpa)

Marina Lisogor (Quelle: dpa)

Die ukrainische Ski-Langläuferin Marina Lisogor ist bei den Olympischen Winterspielen von Sotschi des Dopings überführt worden. Dies bestätigte das Nationale Olympische Komitee (NOK) ihres Landes. Es ist der dritte Dopingfall in Sotschi.

Zuvor waren auch der italienische Bobfahrer William Frullani und die deutsche Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle positiv auf verbotene Stimulanzmittel getestet worden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal