Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2667 Dopingtests

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2667 Dopingtests

25.02.2014, 19:39 Uhr | dpa

. Dopingkontrollen

Dopingkontrollen

Mit 2667 Dopingkontrollen ist bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi ein Test-Rekord erzielt worden. Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) mitteilte, wurden von der Eröffnung des olympischen Dorfes am 30. Januar bis zum Ende letzten Wettkampftag am 23. Februar insgesamt 2190 Urin- und 477 Bluttests vorgenommen. 1421 der Kontrollen seien außerhalb der Wettkämpfe durchgeführt worden - 60 Prozent mehr als vor vier Jahren in Vancouver. Bei den Winterspielen in Kanada gab es 2010 insgesamt 2149 Dopingkontrollen.

In Sotschi wurden bislang sechs positive Tests festgestellt, unter anderen bei der deutschen Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle. Sämtliche Proben werden eingefroren und laut IOC zehn Jahre aufbewahrt, damit sie eventuell nach neuen Analysemethoden erneut kontrolliert werden können. Bislang waren sie acht Jahre eingefroren worden. "Wir werden zum Beispiel Nachtests auf den Missbrauch mit dem Wachstumshormon machen", hatte IOC-Chefmediziner Arne Ljungqvist während der Winterspiele angekündigt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal