Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Lautern patzt beim abgeschlagenen Schlusslicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paderborns jetzt Zweiter  

Lautern blamiert sich beim abgeschlagenen Schlusslicht

28.02.2014, 20:12 Uhr | sid, t-online.de

2. Bundesliga: Lautern patzt beim abgeschlagenen Schlusslicht. Sven Michel (li.)  (Quelle: dpa)

Sven Michel (li.) trifft zum 1:0 für Energie Cottbus. (Quelle: dpa)

Der 1. FC Kaiserslautern droht im Rennen um die Aufstiegsplätze in der 2. Bundesliga den Anschluss zu verlieren. Die Pfälzer unterlagen beim abgeschlagenen Schlusslicht Energie Cottbus mit 0:1 (0:1). Die Lausitzer feiern damit den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Jörg Böhme, der den erfolgslosen Stephan Schmidt abgelöst hatte.

Energie bleibt trotz des Sieges Letzter, der FCK rangiert auf Rang sieben. Sven Michel sorgte bereits in der dritten Minute mit einem fulminanten Distanzschuss für das Tor des Tages. Für Cottbus war es der erste Sieg nach zuletzt neun Partien ohne dreifachen Punktgewinn. Lautern kassierte die sechste Pleite aus acht Spielen.

Meha trifft doppelt

Besser als die Lauterer machte es der SC Paderborn, der den VfL Bochum dank einer furiosen zweiten Halbzeit mit 4:1 (0:1) besiegte. Die Ostwestfalen bleiben damit zumindest bis zum Sonntag Tabellenzweiter. Alban Meha egalisierte nach dem Wechsel (49.) zunächst den Führungstreffer von Danny Latza (39.) und legte anschließend das 2:1 nach (69.). Beide Male traf er per Freistoß. Mario Vrancic besorgte das 3:1 (71.), bevor Mahir Saglik per Elfmeter den Schlusspunkt setzte (79.).

Im dritten Spiel des Abends besiegte Fortuna Düsseldorf den Vorletzten Arminia Bielefeld mit 2:0 (1:0). Charlison Benschop markierte kurz vor dem Wechsel das 1:0 (41.), Erwin Hoffer machte in der Schlussphase alles klar (74.). Bei den Gästen saß ein neuer Trainer auf der Bank, Norbert Meier hatte unter der Woche von Stefan Krämer übernommen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal