Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: 1. FC Köln mit Unentschieden gegen Aue

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doppelschlag durch Halfar  

Kölner holen nach 0:2 noch einen Punkt

01.03.2014, 15:04 Uhr | sid, t-online.de

2. Bundesliga: 1. FC Köln mit Unentschieden gegen Aue. Daniel Halfar bescherte den Kölnern durch seine beiden späten Treffer einen Punkt in Aue. (Quelle: dpa)

Daniel Halfar bescherte den Kölnern durch seine beiden späten Treffer einen Punkt in Aue. (Quelle: dpa)

Der nächste Dämpfer für den 1. FC Köln. Nach dem Remis im Spitzenspiel gegen Verfolger Greuther Fürth kam der Tabellenführer der 2. Bundesliga beim FC Erzgebirge Aue nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus. Dabei sah es lange sogar nach einer Niederlage aus. Die Gastgeber führten durch Jakub Sylvestr (13.) und Frank Löning (69./Foulelfmeter) mit 2:0. Doch Daniel Halfar (83./88.) sicherte den Kölnern zumindest noch einen Punkt. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt vor den Spielen der Konkurrenten sieben Punkte.

Vor den späten Toren hatte Köln bereits gute Chancen. Aber einen Kopfball von Dominik Maroh (35.) stoppte Torhüter Martin Männel mit dem linken Fuß auf der Linie, Slawomir Peszko traf vor dem leeren Tor den Ball nicht (43.). Dank der Schlussoffensive gab es aber doch noch einen Punkt.

Löwen können sich bei Kiraly bedanken

Im zweiten Samstagsspiel verpassten es der SV Sandhausen und der TSV 1860 München, sich deutlich näher an die Aufstiegsränge zu schieben. Nach dem 0:0 im direkten Vergleich stecken beide Teams mit jeweils 32 Punkten im Tabellenmittelfeld fest. Für die ambitionierten Löwen, die seit sechs Spielen auf einen Sieg warten, ist dies viel zu wenig. Überdies mussten sie die Gelb-Rote Karte gegen Kai Bülow (65./wiederholtes Foulspiel) verkraften.

Die Münchner konnten sich sogar bei Torwart Gabor Kiraly bedanken, dass es überhaupt zur dem schmeichelhaften Remis kam. Schon vor dem Platzverweis gegen Bülow hatten sich die Löwen mehrfach auf ihren Ungarn im Tor verlassen müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Biker auf den Gleisen 
Eine Kollision ist hier nicht mehr zu vermeiden

In letzter Sekunde kann sich der Fahrer mit einem Sprung in Sicherheit bringen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal