Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Langehanenberg dominiert Dressur - Haßmann Sprungsieger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Langehanenberg dominiert Dressur - Haßmann Sprungsieger

07.03.2014, 18:43 Uhr | dpa

Langehanenberg dominiert Dressur - Haßmann Sprungsieger. Springreiter Toni Haßmann war in Dortmund erfolgreich.

Springreiter Toni Haßmann war in Dortmund erfolgreich. Foto: Friso Gentsch. (Quelle: dpa)

Dortmund (dpa) - Helen Langehanenberg aus Billerbeck hat den Grand Prix bei den internationalen Dortmunder Dressurprüfungen gewonnen. Im Sattel ihres Hengstes Damon Hill erzielte die Mannschafts-Europameisterin 83,700 Prozentpunkte.

Platz zwei ging an die Niederländerin Danielle Heijkoop mit Kingsley Siro und 77,280 Prozent. Dritte wurde Langehanenbergs EM-Teamkollegin und fünffache Olympiasiegerin Isabell Werth (Rheinberg) auf Don Johnson. Auch die Viertplatzierte, Fabienne Lütkemeier (Paderborn) auf D'Agostino, gehörte im vergangenen Jahr zur goldenen EM-Equipe.

Die Dressurwettbewerbe in Dortmund werden auf internationalem Vier-Sterne-Niveau ausgetragen. Die Grand Prix-Prüfungen sind mit insgesamt 100 000 Euro dotiert und gehören damit zu den internationalen Prüfungen mit höchstem Preisgeldniveau. Höhepunkt für die Dressurreiter in der Westfalenhalle ist der Grand Prix Special am Samstagabend.

Das Eröffnungsspringen der Drei-Sterne-Springprüfungen hatte Toni Haßmann gewonnen. Im Sattel von Conchita blieb der dreifache Derbysieger fehlerfrei in 49,92 Sekunden. Damit war er der einzige der 56 Starter, der unter 50 Sekunden blieb. Platz zwei ging an die für die Ukraine startende Katharina Offel, die in Wipperfürth beheimatet ist. Auf Cathleen benötigte Offel 51,14 Sekunden für den Parcours. Dritter wurde der Senior der internationalen Springszene, der 71-jährige Hugo Simon aus Weisenheim am Sand. Simon geht seit 1972 für Österreich an den Start. In Dortmund saß er im Sattel von Chateau.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal