Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Aaron Hunt korrigiert Fehlentscheidung von Referee Gräfe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fairplay im Abstiegskampf  

Bremens Hunt korrigiert Fehlentscheidung von Referee Gräfe

09.03.2014, 09:13 Uhr | dpa

Aaron Hunt korrigiert Fehlentscheidung von Referee Gräfe. Faire Aktion: Bremens Aaron Hunt korrigiert die Fehlentscheidung von Schiedsrichter Manuel Gräfe. (Quelle: imago/Ulmer)

Faire Aktion: Bremens Aaron Hunt korrigiert die Fehlentscheidung von Schiedsrichter Manuel Gräfe. (Quelle: Ulmer/imago)

Aaron Hunt hat dem nächsten großen Sieg des SV Werder Bremen in seinen Endspielwochen auch noch eine ehrenvolle Note gegeben. Der Kapitän rang sich mitten im harten Abstiegskampf beim 2:0 (1:0)-Erfolg der Hanseaten beim direkten Konkurrenten 1. FC Nürnberg nach kurzem Innehalten zu der fairen Geste durch, den falschen Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Manuel Gräfe persönlich zu korrigieren. "Mir war relativ schnell klar, dass ich die Wahrheit sage", sagte Hunt über den kurzen Wortwechsel mit Gräfe und betonte: "So wollen wir kein Spiel gewinnen, auch wenn es Abstiegskampf ist."

Was war geschehen? Hunt hatte in der 75. Minute beim Lauf in den Strafraum ganz bewusst den Kontakt mit Gegenspieler Javier Pinola gesucht, doch der Argentinier war nicht verantwortlich für den Sturz des dreimaligen Nationalspielers. "Ich wollte den Elfmeter haben, aber es war nicht die richtige Entscheidung von mir", erzählte Hunt.

Gräfes Pfiff hätte den Bremer die Chance zum 3:0 ermöglicht, so blieb es beim 2:0, das keine Sieggarantie war. "Aber es ist ja dann gut gegangen", sagte Hunt. Trainer Robin Dutt würdigte seinen Kapitän als "absoluten Sportsmann". Ob Hunt auch beim Stand von 0:0 so ehrlich gewesen wäre? "Diese Frage stellt sich nicht", entgegnete Dutt und antwortete lieber: "Ich bin froh, dass Aaron das gemacht hat."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal