Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Uli Hoeneß vor Gericht: Noch zwei Zeugen im Hoeneß-Prozess

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Noch zwei Zeugen im Hoeneß-Prozess

12.03.2014, 10:18 Uhr | dpa

Uli Hoeneß vor Gericht: Noch zwei Zeugen im Hoeneß-Prozess. Uli Hoeneß ließ sich den Besuch des Spiels seines FC Bayern München gegen den FC Arsenal nicht nehmen.

Uli Hoeneß ließ sich den Besuch des Spiels seines FC Bayern München gegen den FC Arsenal nicht nehmen. Foto: Nicolas Armer. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Nach den spektakulären Enthüllungen über weitere Steuerschulden in Millionenhöhe werden am Mittwoch im Prozess gegen Uli Hoeneß zwei zusätzliche Zeugen angehört.

Ein Betriebsprüfer, der Einkommensmillionär Hoeneß regelmäßig überprüft hat, sowie ein EDV-Mann des Finanzamtes Rosenheim sind ins Landgericht München II geladen. Nach den Anhörungen will das Gericht entscheiden, ob wie ursprünglich geplant bereits am Donnerstag ein Urteil fällt.

Zuvor war am zweiten Prozesstag bekanntgeworden, dass der Präsident des FC Bayern München offenbar noch deutlich mehr Steuern hinterzogen hat als von ihm selbst zum Auftakt eingeräumt. Die Münchner Staatsanwaltschaft geht nun von einer Steuerschuld von mindestens 27,2 Millionen Euro aus. Hoeneß hatte am Montag gestanden, 18,5 Millionen Euro an Steuern hinterzogen zu haben. In der Anklageschrift stand ursprünglich die Summe von 3,5 Millionen Euro.

Die neuen Zahlen fußen auf Berechnungen, die eine als Zeugin geladene Steuerfahnderin aus Rosenheim am Vortag dem Gericht schilderte. Die Finanzbeamtin sichtet eine Unmenge an Daten, die Hoeneß erst kurz vor dem Beginn seines spektakulären Verfahrens eingereicht hatte. Der Bayern-Patron muss nach der weiteren Verschärfung seiner Lage mehr denn je eine Freiheitsstrafe befürchten.

Dennoch ließ sich Hoeneß den Besuch beim Champions-League-Heimspiel des FC Bayern gegen den FC Arsenal am Abend in der Allianz Arena nicht nehmen und zeigte sich zumindest äußerlich gelöst im Ehrengastbereich des Stadions. Vor dem Anpfiff stand er mit rot-weißem Schal um den Hals neben Bundestrainer Joachim Löw, der das 1:1 der Bayern und den sicheren Einzug ins Viertelfinale der Königsklasse ebenfalls live miterlebte. Am Ende eines langen und nervenzehrenden Prozesstages konnte Hoeneß sogar wieder jubeln: Er sprang von seinem Sitz auf und reckte beide Arme in die Höhe.

Mehrere Spitzenpolitiker hatten nach den neuen Erkenntnissen aus dem Prozess den Rücktritt von Hoeneß als Aufsichtsratschef und Bayern-Präsident gefordert. Der mit deutschen Wirtschaftsführern besetzte Aufsichtsrat der FC Bayern München AG hält sich indes mit Äußerungen zur Zukunft des Vorsitzenden Hoeneß zurück und will weiter den Ausgang des Prozesses abwarten.

Bayern-Ehrenpräsident Franz Beckenbauer hofft noch auf eine Wende in dem Verfahren. "Im Moment schaut's vielleicht nicht ganz so gut für den Uli aus, aber ich habe bislang noch keine Verteidigung gesehen", sagte Beckenbauer im Pay-TV-Sender Sky und fügte hinzu. "Die Angreifer haben die Fakten offengelegt, haben mehr oder weniger ihr Pulver verschossen. Jetzt liegt es an der Verteidigung, diese Punkte zu klären."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal