Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutscher Paralympics-Chef Beucher nicht bei Putin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paralympics  

Deutscher Paralympics-Chef Beucher nicht bei Putin

13.03.2014, 13:31 Uhr | dpa

Deutscher Paralympics-Chef Beucher nicht bei Putin. Friedhelm Julius Beucher hat Wladimir Putin einen Korb gegeben.

Friedhelm Julius Beucher hat Wladimir Putin einen Korb gegeben. Foto: Julian Stratenschulte. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Friedhelm Julius Beucher hat bei den Paralympics in Sotschi als einer von fünf Verbandspräsidenten ein Treffen mit Russlands Staatschef Wladimir Putin abgelehnt.

Der SPD-Politiker schlug eine Einladung zum Mittagessen beim Kremlchef wegen des Ukraine-Konflikts aus. "Ich kann nicht auf der einen Seite Herrn Putins Säbelrasseln auf der Krim kritisieren, mich über die ständigen Menschenrechtsverletzungen in Russland aufregen und dann zu Herrn Putin hingehen, zum Mittagessen einladen lassen, ihm die Hand schütteln und womöglich noch den Dank entgegen nehmen, dass wir hier mit unserem Team nach Russland gekommen sind", sagte Beucher.

Der frühere Bundestagsabgeordnete war zusammen mit den Chefs anderer Delegationen eingeladen worden. Die Funktionäre waren mit mehreres Bussen vom Hotel Aiwasowski, dem vorübergehenden Sitz des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) in Sotschi, zu dem Treffen gefahren worden. "Ich habe die Bundesregierung über mein Verhalten informiert. Sie haben mich darauf hingewiesen, dass ich als autonomer Verbandspräsident handele. Aber auch da unterliegen wir Weisungen und Empfehlungen", sagte der Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS).

Am Vortag hatte Innenminister Thomas de Maiziere in einem Schreiben an Beucher mitgeteilt, dass auch am Schlusswochenende der Paralympics wegen der Lage in der Ukraine kein deutscher Regierungsvertreter nach Sotschi kommt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal