Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Wasserspringer verpassen im Einzel Podestplatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Wasserspringer verpassen im Einzel Podestplatz

21.03.2014, 16:40 Uhr | dpa

Wasserspringer verpassen im Einzel Podestplatz. Im Einzel verpasste Patrick Hausding einen Podestplatz.

Im Einzel verpasste Patrick Hausding einen Podestplatz. Foto: Friso Gentsch. (Quelle: dpa)

Dubai (dpa) - Einen Tag nach seinem Sieg im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett hat Patrick Hausding bei der Weltserie im Dubai das Einzel-Finale verpasst.

Mit 418,00 Punkten landete der EM-Dritte aus Berlinnur auf Rang elf und verfehlte das Finale der besten Sechs klar. Dagegen sprang sein Synchronpartner Stephan Feck (Leipzig) in das Finale und landete dort mit 450,95 Punkten auf Platz fünf.

Der Sieg ging mit 535,80 Punkten an Weltmeister Chong He (China). Hausding/Feck hatten zuvor den Synchron-Wettbewerb gegen starke Konkurrenz gewonnen. Bei den Frauen siegte in der Einzel-Entscheidung vom Drei-Meter-Brett Weltmeisterin Zi He aus China (382,10). Deutsche Springerinnen waren hier nicht am Start.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal